Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen
/
/
VK 16.02 Leopard

VK 16.02 Leopard

Wechseln zu: Navigation, Suche





VK1602 (Stock)

AnnoVK1602.png
Totals
355000 Preis
660 SPRobustheit
21.24 / 24 Gewicht
Crew
  1. Kommandant
  2. Richtschütze
  3. Funker
  4. Fahrer
  5. Ladeschütze
Armor
50/30/30Wannenpanzerung(Front/Seiten/Heck mm)
50/30/30Turmpanzerung(Front/Seiten/Heck mm)
Maneuver
350 PSMotorleistung
60 km/hHöchstgeschwindigkeit vorwärts/rückwärts
36 °/sDrehen/Wenden
Firepower
12 damage
39 mmMittlere Durchschlagskraft
4.8 Dauer für vollständiges Nachladen
40 °/sGeschützrichtgeschwindigkeit
Communication
250 mSichtweite
500 mFunkreichweite
V
VK 16.02 Leopard
355000
Die Gestaltung des VK 16.02, bekannt als Leopard, basierte auf dem Panzer II Ausf. J (VK 16.01) und dem Panzer II Ausf. M (VK 13.01). Ein Modell wurde zwischen Mai und Juni 1942 gebaut, der erste Prototyp war bis zum 1. September 1942 gebaut. Entsprechend des "Panzerprogramm 41", das die Fertigung von 339 Fahrzeugen forderte (105 bis Dezember 1943 und 150 bis Mitte 1944), sollte die Serienfertigung April 1943 beginnen werden, was aber nie passiert. Später wurde der Turm des Leopard auf dem Sd.Kfz. 234/2 verwendet, das man auch Puma nannte.

Turmgun

Turm

Stufe Turm Turmpanzerung (Front/Seiten/Heck mm) Geschützrichtgeschwindigkeit (°/s) Sichtweite (m) Erfahrung Gewicht (t)
V VK 16.02 Leopard 50/30/30 40 250 0 2000
Stufe Geschütz Mittlere Durchschlagskraft (mm) Feuergeschwindigkeit Streuung auf 100 m Zielerfassung Erfahrung Gewicht (t)
II 2 cm Flak 38 39/51 12/12 131.71 0.42 1.4 0 110
IV 5 cm Kw.K. 39 L/60 67/130/25 70/70/90 25 0.34 1.8 1530 700
V 3 cm M.K. 103 95/110/15 25/25/35 53.05 0.4 1.8 4730 141
Motor

Motor

Stufe Motor Motorleistung (PS) Brandwahrscheinlichkeit bei Treffer Erfahrung Gewicht (t)
IV Maybach HL 120 TR 350 20 0 510
IV Maybach HL 120 TRM 440 20 1810 510
V Maybach HL 157 P 585 20 2400 580

Stufe Fahrwerk Höchstgewicht Drehen/Wenden (°/s) Erfahrung Gewicht (t)
V VK 16.02 Leopard 24 36 0 6000
VI VK 16.02 Leopard verstärkte Ketten 24 40 5100 6000
Funkgerät

Funkgerät

Stufe Funkgerät Funkreichweite (m) Erfahrung Gewicht (t)
III FuG5_GER 500 0 50


Compatible Equipment

Leichter Splitterschutz
Tarnnetz
Entspiegelte Optik
Verbesserter Waffenrichtantrieb
Verbesserte Drehstabfederung 1-t-Klasse
Verbesserte Lüftung Klasse 1
Scherenfernrohr
Werkzeugkiste

Compatible Consumables



History for this tank not found


Light Tanks
USA IT1 Cunningham IIT1E6 IIT2 Light Tank IIT7 Combat Car IIIM22 Locust
UK IICruiser Mk. III IIICruiser Mk. IV IVCovenanter VCrusader
Germany ILeichttraktor IIPz.Kpfw. 38H 735 (f) IIPz.Kpfw. 35 (t) IIPz.Kpfw. II IIIPz.Kpfw. 38 (t) IIIPz.Kpfw. III Ausf. A IIIPz.Kpfw. II Ausf. J IIIPz.Kpfw. II Ausf. G IIIT-15 IVPz.Kpfw. 38 (t) n.A. IVPz.Kpfw. II Luchs VVK 16.02 Leopard VIVK 28.01 VIISpähpanzer SP I C VIIISpähpanzer Ru 251
USSR IMS-1 IIBT-2 IIT-26 IITetrarch IIIBT-7 IIIBT-SV IIILTP IIIM3 Light IIIT-127 IIIT-46 IVA-20 IVValentine II
France
China VIIType 62 VIIType 62 Dragon
Japan IRenault Otsu IIType 95 Ha-Go IIIType 98 Ke-Ni IIIType 98 Ke-Ni Otsu IVType 5 Ke-Ho
Czechoslovakia
Sweden
ko:Blitz:VK1602