Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

UdSSR

Wechseln zu: Navigation, Suche
Menu_icon_notes.png Dieser Artikel ist noch nicht vollständig übersetzt.
Du kannst dem Wargaming-Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.



Graffiti_stickers_ussr_S.png

Gepanzerte Kampffahrzeuge, die von der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken entworfen oder in diese importiert werden. Die Panzer der UdSSR werden oft in eine Rolle fallen, die jede Klasse übertreffen wird, aber auf Kosten der Tatsache, dass sie in der Lage sind, zu jeder Zeit in andere Rollen berufen zu werden. Die UdSSR entwarf und setzte einige der bekanntesten und in einigen fällen allgegenwärtigen Panzer in der Geschichte der Panzerkriegsführung ein.


0.9.18 Soviet Tank Tree

Soviet leichte Panzer sind in der Regel die schnellsten Panzer auf ihren Stufen. Wie die meisten sowjetischen Panzer haben sie ein kleines Frontal P rofil und eine abgeschrägte Panzerung. Während die jüngsten Karten- und Klassen Änderungen das Spiel Paradigma zu einem mehr auf Schlägereien ausgerichteten Ideal verschoben und ihre relative Macht im Allgemeinen reduziert haben, sind sie immer noch solide Entscheidungen.

Soviet mittlere Panzer sind schnell und sehr manövrierfähig, und im Gegensatz zu den anderen zweigen im russischen Baum mit präzisen Kanonen mit exzellenten Streuungswerten ausgestattet (und werden im oberen Bereich sogar noch besser). Die meisten sind Alleskönner und sehr vielseitig. Unglücklicherweise leiden die meisten unter einem schlechten Kanonenrichtwinkel, was ihre Fähigkeit einschränkt, nach unten zu gehen und ihren starken Frontenturm zu benutzen. Sie haben auch ausgezeichnete weiche Werte wie Bodenwiderstand und Camo, was ihnen erlaubt, die Rolle des Spähens, des Schadenshandelns über die Karte hinweg angemessen auszuführen. Es gibt zwei mittlere Linien, die sich nach der T-34 | T-34] bei Tier V teilen. Eine Linie hat vorwärts oder mittig montierte Geschütztürme mit durchschnittlichen Geschützen, aber das bessere Chassis erlaubt ihnen, flexibler zu sein. Die vor allem hinten angebrachte Kanone hat eine überlegene Feuerkraft, aber auf Kosten von weniger Kanonenrichtwinkel und der Unfähigkeit, viele Positionen des Rumpfes auszunutzen.

Soviet schwere Panzer haben gute Waffen, sind schnell und haben eine starke Panzerplatten; Ihre frontale Panzerstärke macht es ziemlich schwierig, von der Front aus zu penetrieren, es sei denn, Schwachstellen werden angegriffen, und ihr Gefälle kann sogar von Geschützen mit hohem Eindringvermögen zum Aufprall führen. Es gibt zwei Linien (Die einzige andere Fraktion mit so vielen schweren Linien ist Deutschland): die KV-Linie, die dickere Panzerung und Standoff-Potenzial auf Kosten der Mobilität bietet, und die IS-Linie, die Rüstung mehr Winkel abhängig, aber bessere Agilität und Alphaschaden für Schlägereien. Sie neigen dazu, im Umgang mit Waffen, Genauigkeit und DPM im Vergleich zu anderen schweren Panzern zu verlieren, aber ihr produktives Alpha macht sie exzellent für Peek-a-Boom- und Anwinkeln der Panzerung-Kämpfe. Wie bei den schweren deutschen Tanklinien bietet der Vormarsch in eine Linie viele Module, insbesondere Kanonenmodule, für die alternative schwere Tanklinie.

Soviet Panzer Jäger haben im Allgemeinen eine schlechte Panzerung, aber sie haben einige der besten Tarnungswerte im Spiel. Sie sind ideal für die Schadensbegrenzung und die fähigkeit als Scharfschütze im frühen Spiels und gelegentlich als behelfsmäßige Unterstützung später. Es gibt zwei sowjetische Panzerabbwehr-Linien. Die beliebtere Linie Objekt 268 favorisiert Alpha-Schaden, durchläuft jedoch sehr langsam und hat einen untergeordneten Sichtbereich. Sie haben auch eine sehr schwache Panzerung außer der Geschützblende, obwohl sie stark genug ist, um eindringende Treffer von den meisten Nicht-Artillerie-Geschossen zu verhindern. Die Linie Objekt 263, die Mobilität und einige der schnellsten Zielzeiten von Jagdpanzern begünstigt. Die Panzerung ist etwas besser, aber die Glückstreffer von Panzern derselben Stufe sind noch relativ selten. Beide erfordern Geduld in ihrem Spiel und haben wie die leichten Panzer auch einige schädliche Veränderungen, bleiben aber weiterhin relevant.

Soviet Artillerie sind in der Regel sehr genau auf niedrigen Stufen, aber sie werden nicht viel Schaden verursachen. Allerdings feuern sie auch ihre Granaten im Allgemeinen in einem sehr hohen Bogen, was ihre Flugzeit lang macht, aber in der Lage ist, Panzer zu treffen, die sich hinter Felsen und kleinen Gebäuden verstecken. Sie neigen auch zu höheren Feuerraten als ihre ausländischen Pendants. Dies ändert sich bei Stufe 5, wo sie viel mehr Alpha-zentriert werden, während die hohen Bögen beibehalten werden, die nur die britischen SPGs wirklich schlagen. Sie gewinnen auch große Hülsen und extrem begrenzende schussbogen, mit allgemein schlechter Genauigkeit. Die hohe Genauigkeit kehrt jedoch mit dem Tier X Objekt 261 zurück, da es sich um die genaueste selbstfahrende Kanone mit einer satten 0,63 Dispersion handelt. Es ist auch der zweitschnellste Tier X SPG und hat die schnellste Shell-Reisegeschwindigkeit aller Tier X Artillerie.

Leichte Panzer

    I
    MS-1

    MS-1

    II
    BT-2

    BT-2

    II
    T-45

    T-45

    II
    T-26

    T-26

    II
    T-60

    T-60

    II
    Tetrarch

    Tetrarch

    III
    BT-7

    BT-7

    III
    BT-SV

    BT-SV

    III
    LTP

    LTP

    III
    M3 Light

    M3 Light

    III
    BT-7 Artillerie

    BT-7 Artillerie

    III
    T-127

    T-127

    III
    T-46

    T-46

    III
    T-70

    T-70

    IV
    A-20

    A-20

    IV
    T-80

    T-80

    IV
    Valentine II

    Valentine II

    V
    T-50

    T-50

    VI
    MT-25

    MT-25

    VII
    LTG

    LTG

    VIII
    LTTB

    LTTB

    IX
    T-54 lt.

    T-54 lt.

    X
    T-100 LT

    T-100 LT

Mittlere Panzer

    III
    T-29

    T-29

    IV
    A-32

    A-32

    IV
    T-28E mit F-30

    T-28E mit F-30

    IV
    T-28

    T-28

    V
    Matilda IV

    Matilda IV

    V
    T-34 geschützt

    T-34 geschützt

    V
    T-34

    T-34

    VI
    A-43

    A-43

    VI
    T-34-85M

    T-34-85M

    VI
    T-34-85 Rudy

    T-34-85 Rudy

    VI
    Lozas M4-A2 Sherman

    Lozas M4-A2 Sherman

    VI
    T-34-85

    T-34-85

    VII
    A-44

    A-44

    VII
    KV-13

    KV-13

    VII
    T-43

    T-43

    VII
    T-44-122

    T-44-122

    VIII
    Objekt 416

    Objekt 416

    VIII
    T-54 Erster Prototyp

    T-54 Erster Prototyp

    VIII
    T-44-100 (B)

    T-44-100 (B)

    VIII
    T-44-100 (R)

    T-44-100 (R)

    VIII
    STG

    STG

    VIII
    STG Garde

    STG Garde

    VIII
    T-44

    T-44

    IX
    Objekt 430 Version II

    Objekt 430 Version II

    IX
    Objekt 430

    Objekt 430

    IX
    T-54

    T-54

    X
    Objekt 140

    Objekt 140

    X
    Objekt 907

    Objekt 907

    X
    T-22 medium

    T-22 medium

    X
    K-91

    K-91

    X
    Objekt 430U

    Objekt 430U

    X
    T-62A

    T-62A

Schwere Panzer

    V
    Churchill III

    Churchill III

    V
    KV-1S

    KV-1S

    V
    KV-220-2

    KV-220-2

    V
    KV-220-2 Beta-Test

    KV-220-2 Beta-Test

    V
    KV-1

    KV-1

    VI
    KV-2

    KV-2

    VI
    KV-2 (R)

    KV-2 (R)

    VI
    KV-85

    KV-85

    VI
    T-150

    T-150

    VII
    IS

    IS

    VII
    KV-3

    KV-3

    VII
    KV-122

    KV-122

    VII
    IS-2

    IS-2

    VIII
    IS-3

    IS-3

    VIII
    IS-6

    IS-6

    VIII
    KV-5

    KV-5

    VIII
    KV-4

    KV-4

    VIII
    IS-5 (Objekt 730)

    IS-5 (Objekt 730)

    VIII
    IS-3A

    IS-3A

    VIII
    KV-4 von Kreslawski

    KV-4 von Kreslawski

    VIII
    Objekt 252U Defender

    Objekt 252U Defender

    VIII
    Object 252U

    Object 252U

    VIII
    IS-M

    IS-M

    IX
    T-10

    T-10

    IX
    Objekt 257

    Objekt 257

    IX
    Objekt 705

    Objekt 705

    IX
    ST-I

    ST-I

    X
    IS-4

    IS-4

    X
    IS-7

    IS-7

    X
    Objekt 260

    Objekt 260

    X
    Objekt 705A

    Objekt 705A

    X
    Objekt 277

    Objekt 277

Jagdpanzer

    II
    AT-1

    AT-1

    III
    SU-76M

    SU-76M

    III
    SU-76I

    SU-76I

    IV
    SU-85B

    SU-85B

    V
    SU-85

    SU-85

    V
    SU-85I

    SU-85I

    VI
    SU-100

    SU-100

    VI
    SU-100Y

    SU-100Y

    VII
    ISU-122S

    ISU-122S

    VII
    SU-152

    SU-152

    VII
    SU-100M1

    SU-100M1

    VII
    SU-122-44

    SU-122-44

    VIII
    ISU-152

    ISU-152

    VIII
    ISU-130

    ISU-130

    VIII
    SU-101

    SU-101

    IX
    Objekt 704

    Objekt 704

    IX
    Objekt 263

    Objekt 263

    X
    Objekt 268

    Objekt 268

    X
    Objekt 268 Version 4

    Objekt 268 Version 4

Selbstfahrlafetten

    II
    SU-18

    SU-18

    III
    SU-26

    SU-26

    IV
    SU-5

    SU-5

    V
    SU-122A

    SU-122A

    VI
    SU-8

    SU-8

    VII
    S-51

    S-51

    VII
    SU-14-1

    SU-14-1

    VIII
    SU-14-2

    SU-14-2

    IX
    212A

    212A

    X
    Objekt 261

    Objekt 261