Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

Atlanta B

Wechseln zu: Navigation, Suche
Atlanta B
Atlanta_B_wows_main.jpg
Kreuzer | U.S.A. | Tier VII
Position im Forschungsbaum
Atlanta_B_icon_small.png
Basiswerte
Kaufpreis9.000 Dublonen
Trefferpunkte27.500 
Hauptgeschütze
127 mm/38 Mk.12 in einer Lafette Mk.298 х 2 Stück
Feuerrate12.5 Schuss/Minute
Nachladezeit4.8 Sekunden
Drehgeschwindigkeit25 Grad/Sekunde
Dauer für 180-Kehre7.2 Sekunden
Feuerreichweite13.34 km
Maximale Streuung115 m
Sprenggranate (HE)127 mm HE Mk32 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.800 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer%
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate792 m/s
Gewicht HE-Granate24.5 kg
Panzerbrechende Granate127 mm AP/SC Mk38 
Maximaler AP-Granaten-Schaden2.100 
Austrittsgeschwindigkeit AP-Granate792 m/s
Gewicht AP-Granate25 kg
Torpedorohre
533 mm Vierling2 х 4 Stück
Feuerrate0.61 Schuss/Minute
Nachladezeit98 Sekunden
Drehgeschwindigkeit25 Grad/Sekunde
Dauer für 180°-Kehre7.2 Sekunden
TorpedoMk15 Mod. 3 
Maximalschaden16.633 
Torpedogeschwindigkeit65 Knoten
Torpedoreichweite4.5 km
Torpedoerkennbarkeit1.3 km
Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit32.5 Knoten
Wendekreis610 Meter
Ruderstellzeit8.4 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser10.98 km
Erkennbarkeit zu Luft6.44 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_usa.png
VII
Ship_PASC587_Black_Atlanta.png
9.000

Atlanta B — Amerikanischer Premium Stufe VII Kreuzer.

Ein für seinen Typ relativ kleines Schiff mit starker Fla-Bewaffnung für gemeinsame Operationen mit Zerstörern. Das Schiff trug Torpedowerfer und zahlreiche schnellfeuernde Mehrzweckartillerie.


Module

link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximale Streuung
(m)
Maximalschaden HE-Granate
(HP)
Brandwahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Maximalschaden AP-Granate
(HP)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
127 mm/38 Mk.12 in einer Lafette Mk.2912,57,21151.80052.100 00
link=Ship: Schiffspunkte
(HP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Hauptgeschütze
(pcs.)
Sekundärbewaffnungstürme
(pcs.)
Flugabwehrgeschütze
(pcs.)
Torpedowerfer
(pcs.)
Hangarkapazität
(pcs.)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Atlanta B.27.50068988/8/420 00
link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Nachladezeit Torpedowerfer
(sec)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximalschaden
(HP)
Torpedogeschwindigkeit
(knot)
Torpedoreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Mk15 Mod. 30,6987,216.633654,5 00
link=Ship: Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Mk7 Mod. 1013,3 00
link=Ship: Höchstgeschwindigkeit
(knot)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 75 000 PS32,5 00

Verfügbare Erweiterungen


 Slot 1    Hauptbewaffnungs-Modifikation 1  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1  Magazinmodifikation 1
 Slot 2    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1  Schutzsystem für Manövrierbarkeit
 Slot 3    Hauptbatterie-Modifikation 2  Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1  Zielsystem-Modifikation 1  Torpedowerfer-Modifikation 1
 Slot 4    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 2  Antriebs-Modifikation 1  Steuergetriebe-Modifikation 1

Spielermeinung

Leistung

Die Atlanta B ist ein leichter Amerikanischer Kreuzer der Stufe VII. Sie spielt sich als „Glaskanone“ und eher wie ein schwerer Zerstörer.
Der Schlüssel um die Atlanta B erfolgreich einzusetzen liegt in der Positionierung. Sie hat wenig Lebenspunkte und eine schlechte Panzerung. Daher gilt es direkten Beschuss zu vermeiden wo es nur geht und sich Inseln oder Nebel als Deckung zu suchen. Richtig positioniert ist ihre Feuerkraft verheerend.

Atlanta B - und ihr Schwesterschiff Flint - sind einzigartig, da sie unlimitiert Defensives Fla-Feuer (Verstärkt die Intensität des Flugabwehrfeuers.) einsetzen können.

Vorteile:

  • Sehr hohe Feuerrate
  • Extrem hohe Geschossflugbahnen - Man kann praktisch über alle Inseln etc. hinwegschießen
  • Sehr gute Flugabwehr - In Verbindung mit unbegrenzter Anzahl Defensives Fla-Feuer (Verstärkt die Intensität des Flugabwehrfeuers.) eine tödliche Flak
  • Radar - Ein 8,5km weit reichendes Überwachungsradar (Verbessert deutlich die Reichweite der sicheren Erfassung gegnerischer Schiffe, inklusive solcher in einer Nebelwand.) macht sie in Verbindung mit einem relativ guten Tarnwert und der hohen Feuerrate zu einer ernsthaften Bedrohung für Zerstörer

Nachteile:

  • Schlechte Panzerung - Man bekommt aus allen Winkeln Zitadellentreffer von Schlachtschiffen und wird praktisch von allen Kalibern penetriert
  • Wenig Lebenspunkte - Nicht viel Spielraum für Fehler
  • Torpedos - Sind praktisch nur einsetzbar, wenn man dabei selbst versenkt wird
  • Kurze Reichweite der Hauptartillerie
  • Hohe Geschossflugbahnen - Machen es schwierig, schnelle und bewegliche Ziele zu treffen

Forschung

Als Premiumschiff hat die Atlanta B keine erforschbaren Module.

Optimale Konfiguration

Erweiterungen

Folgende Verbesserungen werden für die Atlanta B empfohlen:

Kapitänsfertigkeiten

Verbrauchsmaterialien

Die Atlanta B hat Zugriff auf folgende Verbrauchsmaterialien:

Defensives Fla-Feuer (Verstärkt die Intensität des Flugabwehrfeuers.) hat unbegrenzte Aufladungen.

Tarnungen

Als Premiumschiff hat die Atlanta B eine eigene permanente Tarnung, die Typ 10 Tarnung

Signale

Gallerie

Geschichte

Historische Bilder

Video

Referenzen

  1. Atlanta (CL-51) - Wikipedia
  2. Atlanta-Klasse Kreuzer - Wikipedia
  3. USS Atlanta - Nachrichten - World of Warships
Schiffe der U.S.A.
Zerstörer  II Sampson • II SmithDublonen • III Wickes • IV Clemson • V Nicholas • V HillDublonen • VI Farragut • VI MonaghanDublonen • VII Mahan • VII SimsDublonen • VII Sims BDublonen • VIII Benson • VIII KiddDublonen • IX Fletcher • IX BenhamDublonen • IX BlackDublonen • X Gearing • X SomersDublonen 
Kreuzer  I Erie • II Chester • II AlbanyDublonen • III St. Louis • III CharlestonDublonen • IV Phoenix • V Omaha • V MarbleheadDublonen • V Marblehead LimaDublonen • VI Pensacola • VI Dallas • VII AtlantaDublonen • VII New Orleans • VII Helena • VII IndianapolisDublonen • VII Atlanta BDublonen • VII BoiseDublonen • VII FlintDublonen • VIII Baltimore • VIII Cleveland • VIII WichitaDublonen • VIII AnchorageDublonen • VIII CongressDublonen • VIII AL MontpelierDublonen • IX Buffalo • IX Seattle • IX AlaskaDublonen • IX Alaska BDublonen • X Des Moines • X Worcester • X Puerto RicoDublonen • X SalemDublonen • X AustinDublonen 
Schlachtschiff  III South Carolina • IV Wyoming • IV Arkansas BetaDublonen • V New York • V OklahomaDublonen • V TexasDublonen • VI New Mexico • VI ArizonaDublonen • VI W. Virginia 1941Dublonen • VII Colorado • VII FloridaDublonen • VII CaliforniaDublonen • VIII North Carolina • VIII Kansas • VIII AlabamaDublonen • VIII MassachusettsDublonen • VIII Alabama VLDublonen • VIII ConstellationDublonen • VIII Massachusetts BDublonen • VIII Alabama STDublonen • IX Iowa • IX Minnesota • IX MissouriDublonen • IX GeorgiaDublonen • X Montana • X Vermont • X OhioDublonen 
Flugzeugträger  IV Langley • VI Ranger • VIII Lexington • VIII EnterpriseDublonen • VIII SaipanDublonen • X Midway • X Franklin D. RooseveltDublonen
Kreuzer
Japan  I Hashidate • II Chikuma • III Tenryū • III KatoriDublonen • IV YūbariDublonen • IV Kuma • IV Iwaki AlphaDublonen • V Furutaka • V YahagiDublonen • VI Aoba • VII Myōkō • VII ARP MyōkōDublonen • VII ARP AshigaraDublonen • VII ARP HaguroDublonen • VII Southern DragonDublonen • VII Eastern DragonDublonen • VII ARP NachiDublonen • VIII Mogami • VIII ToneDublonen • VIII AtagoDublonen • VIII Atago BDublonen • VIII ARP TakaoDublonen • VIII ARP MayaDublonen • IX Ibuki • IX AzumaDublonen • X Zaō • X YoshinoDublonen • X KitakamiDublonen 
UdSSR  I Orlan • II DianaDublonen • II Diana LimaDublonen • II Nowik • III AuroraDublonen • III Bogatyr • III OlegDublonen • III WarjagDublonen • IV Swietlana • V MurmanskDublonen • V Kotowski • V Krasny KrymDublonen • V MikojanDublonen • V KirowDublonen • VI Budjonny • VI MolotowDublonen • VI Admiral MakarowDublonen • VII Schtschors • VII LasoDublonen • VIII Tschapaew • VIII Tallinn • VIII Michail KutusowDublonen • VIII OtschakowDublonen • VIII Pjotr BagrationDublonen • VIII BagrationDublonen • IX Dmitri Donskoi • IX Riga • IX KronshtadtDublonen • X MoskwaDublonen • X Alexander Newski • X Petropawlowsk • X StalingradDublonen • X SmolenskDublonen 
U.S.A.  I Erie • II Chester • II AlbanyDublonen • III St. Louis • III CharlestonDublonen • IV Phoenix • V Omaha • V MarbleheadDublonen • V Marblehead LimaDublonen • VI Pensacola • VI Dallas • VII AtlantaDublonen • VII New Orleans • VII Helena • VII IndianapolisDublonen • VII Atlanta BDublonen • VII BoiseDublonen • VII FlintDublonen • VIII Baltimore • VIII Cleveland • VIII WichitaDublonen • VIII AnchorageDublonen • VIII CongressDublonen • VIII AL MontpelierDublonen • IX Buffalo • IX Seattle • IX AlaskaDublonen • IX Alaska BDublonen • X Des Moines • X Worcester • X Puerto RicoDublonen • X SalemDublonen • X AustinDublonen 
Europa  I Gryf 
Italien  I Eritrea • II Nino Bixio • III Taranto • IV Alberto di Giussano • V Raimondo Montecuccoli • V GenovaDublonen • VI Trento • VI Duca d’AostaDublonen • VII Zara • VII Duca degli AbruzziDublonen • VII GoriziaDublonen • VIII Amalfi • IX Brindisi • X Venezia • X NapoliDublonen 
Deutschland  I Hermelin • II Dresden • II EmdenDublonen • III Kolberg • IV Karlsruhe • V Königsberg • VI Nürnberg • VI Admiral Graf SpeeDublonen • VI HSF Admiral Graf SpeeDublonen • VII Yorck • VII MünchenDublonen • VII WeimarDublonen • VIII Admiral Hipper • VIII Prinz EugenDublonen • VIII MainzDublonen • IX Roon • IX SiegfriedDublonen • IX ÄgirDublonen • X Hindenburg 
Frankreich  I Bougainville • II Jurien de la Gravière • III Friant • IV Duguay-Trouin • V Émile Bertin • VI La Galissonnière • VI De GrasseDublonen • VII Algérie • VIII Charles Martel • VIII BayardDublonen • IX Saint-Louis • X Henri IV • X ColbertDublonen 
U.K.  I Black Swan • II Weymouth • III Caledon • IV Danae • V Emerald • V Hawkins • V ExeterDublonen • VI Leander • VI Devonshire • VI LondonDublonen • VII Fiji • VII Surrey • VII BelfastDublonen • VIII Edinburgh • VIII Albemarle • VIII CheshireDublonen • VIII Tiger ’59Dublonen • VIII Belfast ’43Dublonen • IX Neptune • IX Drake • X Minotaur • X Goliath • X PlymouthDublonen 
Pan-Asien  I Chengan • VI HuangheDublonen • VIII IrianDublonen • VIII WukongDublonen 
Commonwealth  VI PerthDublonen • VI MysoreDublonen 
N/A  I Van KinsbergenDublonen • II GelderlandDublonen • III JavaDublonen • IV De RuyterDublonen • V CelebesDublonen • VI KijkduinDublonen • VII EendrachtDublonen • VIII HaarlemDublonen • VIII De Zeven ProvinciënDublonen • IX Johan de WittDublonen • X Gouden LeeuwDublonen 
Pan-Amerika  II Almirante AbreuDublonen • VII Nueve de JulioDublonen