Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

G-101

Wechseln zu: Navigation, Suche
G-101
G-101_wows_main.jpg
Zerstörer | Deutschland | Tier III
Position im Forschungsbaum
V-25
Arrow_down.png
G-101_icon_small.png
Arrow_down.png
V-170
stock
 top
Basiswerte
Forschungskosten2000 EP
Kaufpreis249.000 Kreditpunkte
Trefferpunkte8.300 
Hauptgeschütze
105 mm/45 Tbts C/16 in einer Lafette Tbts LC/164 х 1 Stück
Feuerrate15 Schuss/Minute
NachladezeitSekunden
Drehgeschwindigkeit10 Grad/Sekunde
Dauer für 180-Kehre18 Sekunden
Feuerreichweite8.18 km
Maximale Streuung76 m
Sprenggranate (HE)105 mm Spr.Gr. L/3.89 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.200 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer%
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate715 m/s
Gewicht HE-Granate18 kg
Panzerbrechende Granate105 mm P.Spr.Gr. L/3.8 
Maximaler AP-Granaten-Schaden2.300 
Austrittsgeschwindigkeit AP-Granate715 m/s
Gewicht AP-Granate18.2 kg
Torpedorohre
500 mm Einzeln2 х 1 / 2 х 2 Stück
Feuerrate1.58 Schuss/Minute
Nachladezeit38 Sekunden
Drehgeschwindigkeit25 Grad/Sekunde
Dauer für 180°-Kehre7.2 Sekunden
TorpedoG/6 AV** 
Maximalschaden10.600 
Torpedogeschwindigkeit49 Knoten
Torpedoreichweitekm
Torpedoerkennbarkeit0.9 km
Flugabwehr

Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit33.5 Knoten
Wendekreis520 Meter
Ruderstellzeit4.1 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser6.66 km
Erkennbarkeit zu Luft2.45 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_germany.png
III
Ship_PGSD103_G_101.png
249.000

G-101 — Deutscher Stufe III Zerstörer.

Dieser Zerstörer wurde in Deutschland für die argentinische Marine gebaut. Nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde er jedoch in den Dienst der Kaiserlichen Marine gestellt. Im Vergleich zu den Zerstörern der V-25-Klasse war er größer und hatte mehr Geschütze, war jedoch langsamer.


Module

link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximale Streuung
(m)
Maximalschaden HE-Granate
(HP)
Brandwahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Maximalschaden AP-Granate
(HP)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
105 mm/45 Tbts C/16 in einer Lafette Tbts LC/161518761.20052.300 024.000
link=Ship: Schiffspunkte
(HP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Hauptgeschütze
(pcs.)
Sekundärbewaffnungstürme
(pcs.)
Flugabwehrgeschütze
(pcs.)
Torpedowerfer
(pcs.)
Hangarkapazität
(pcs.)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
G-101 (A)8.30061042/20 037.500
G-101 (B)11.000610422/20 70096.000
link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Nachladezeit Torpedowerfer
(sec)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximalschaden
(HP)
Torpedogeschwindigkeit
(knot)
Torpedoreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
G/6 AV**1,6387,210.600496 014.000
G/6D1,6387,210.600527 40050.000
link=Ship: Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
FKS Typ 3 Mod. 108,2 022.500
FKS Typ 3 Mod. 2109 50064.000
link=Ship: Höchstgeschwindigkeit
(knot)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 28 000 PS33,5 023.000

Verfügbare Erweiterungen


 Slot 1    Hauptbewaffnungs-Modifikation 1  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1  Magazinmodifikation 1
 Slot 2    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1  Schutzsystem für Manövrierbarkeit

Spielermeinung


Vorteile:

  • Meiste Trefferpunkte aller Zerstörer der Stufe III mit großem Abstand.
  • Sehr schnell schießende Waffen mit der schnellsten Feuerrate aller Zerstörer der Stufe III.
  • Die relativ große Torpedoreichweite ermöglicht ein kleines Fenster zum Abfeuern von Torpedos ohne entdeckt zu werden.
  • Behält die gleichen Torpedo-Schusswinkel wie die V-25 bei, einschließlich der vorwärts schießenden Torpedos.

Nachteile:

  • Höchste Basiserkennungsreichweite aller Zerstörer der Stufe III.
  • Langsamster aller Zerstörer der Stufe III.
  • Hohe Schussbögen.
  • Eine sehr kurze Dauer der Nebelwand schränkt die Einsatzmöglichkeiten ein.

Forschung

G-101 beginnt mit einer ziemlich vielen Trefferpunkten für einen Zerstörer der Stufe III, aber ihre Erkennungsreichweite wirkt gegen sie. Nutzen Sie frühe Erfahrungsgewinne für Rumpf (B), um die Überlebensfähigkeit zu verbessern, und nehmen Sie dann die verbesserte Feuerleitanlage, um ihre Feuerreichweite zu erhöhen. Das verbesserte Torpedo-Modul ist ein ziemlich minimales Upgrade und kann als letztes erforscht werden.

Optimale Konfiguration

Erweiterungen

Kapitänsfertigkeiten

Verbrauchsmaterialien

G-101 kann die folgenden Verbrauchsmaterialien verwenden:

Signale

Gallerie

Historische Bilder


Schiffe aus Deutschland
Zerstörer  II V-25 • III G-101 • IV V-170 • V T-22 • VI Ernst Gaede • VI T-61Dublonen • VII Leberecht Maass • VII Z-39Dublonen • VIII Z-23 • VIII Z-35Dublonen • IX Z-46 • X Z-52 
Kreuzer  I Hermelin • II Dresden • II EmdenDublonen • III Kolberg • IV Karlsruhe • V Königsberg • VI Nürnberg • VI Admiral Graf SpeeDublonen • VI HSF Admiral Graf SpeeDublonen • VII Yorck • VII München • VIII Admiral Hipper • VIII Prinz EugenDublonen • VIII MainzDublonen • IX Roon • IX Siegfried • IX Ägir • X Hindenburg 
Schlachtschiff  III Nassau • III König AlbertDublonen • IV Kaiser • V König • VI Bayern • VI Prinz Eitel FriedrichDublonen • VII Gneisenau • VII ScharnhorstDublonen • VII Scharnhorst BDublonen • VIII TirpitzDublonen • VIII Bismarck • VIII OdinDublonen • VIII Tirpitz BDublonen • IX Friedrich der Große • IX PommernDublonen • X Großer Kurfürst 
Flugzeugträger  IV Rhein • VI Weser • VI Erich LoewenhardtDublonen • VIII August von Parseval • VIII Graf ZeppelinDublonen • VIII Graf Zeppelin BDublonen • X Manfred von Richthofen
Zerstörer
Japan  II TachibanaDublonen • II Umikaze • II Tachibana LimaDublonen • III Wakatake • IV Isokaze • V Minekaze • V FūjinDublonen • V KamikazeDublonen • V Kamikaze RDublonen • V Mutsuki • VI Fubuki • VI Hatsuharu • VI ShinonomeDublonen • VII Akatsuki • VII Shiratsuyu • VII YūdachiDublonen • VIII Akizuki • VIII Kagerō • VIII AsashioDublonen • VIII Asashio BDublonen • VIII HSF HarekazeDublonen • VIII AL YukikazeDublonen • VIII Arashi • IX Yūgumo • IX Kitakaze • X Shimakaze • X Harugumo • X Hayate 
UdSSR  II Storoschewoi • III Derzki • IV Isjaslaw • V GremjaschtschiDublonen • V Podwojskij • V OchotnikDublonen • VI Gnewny • VII Minsk • VII LeningradDublonen • VIII Ognewoi • VIII Kiew • IX Udaloi • IX Taschkent • IX NeustrashimyDublonen • X Chabarowsk • X Grosowoi • X DD R-10 
U.S.A.  II Sampson • II SmithDublonen • III Wickes • IV Clemson • V Nicholas • V HillDublonen • VI Farragut • VI MonaghanDublonen • VII Mahan • VII SimsDublonen • VII Sims BDublonen • VIII Benson • VIII KiddDublonen • IX Fletcher • IX BenhamDublonen • IX BlackDublonen • X Gearing • X SomersDublonen 
Italien  VI Leone • IX Paolo Emilio 
Deutschland  II V-25 • III G-101 • IV V-170 • V T-22 • VI Ernst Gaede • VI T-61Dublonen • VII Leberecht Maass • VII Z-39Dublonen • VIII Z-23 • VIII Z-35Dublonen • IX Z-46 • X Z-52 
Europa  II Tátra • III Romulus • IV Klas Horn • V Visby • VI Västerås • VII Skåne • VII BłyskawicaDublonen • VIII Öland • VIII OrkanDublonen • IX Östergötland • IX FrieslandDublonen • X Halland • X Småland 
Frankreich  II Enseigne Gabolde • III Fusilier • IV Bourrasque • V Jaguar • V SirocoDublonen • VI Guépard • VI AigleDublonen • VII Vauquelin • VIII Le Fantasque • VIII Le TerribleDublonen • IX Mogador • X Kléber • X Marceau 
U.K.  II Medea • III Valkyrie • III CampbeltownDublonen • IV Wakeful • V Acasta • VI Icarus • VI GallantDublonen • VII Jervis • VIII Lightning • VIII CossackDublonen • IX Jutland • X Daring 
Pan-Asien  II Longjiang • III Phra Ruang • IV Shenyang • V Jianwei • VI Fushun • VI AnshanDublonen • VII Gadjah Mada • VIII Hsienyang • VIII SiliwangiDublonen • VIII LoyangDublonen • IX Chung Mu • X Yueyang 
Commonwealth  III VampireDublonen • VII HaidaDublonen 
Pan-Amerika