Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

Haida

Wechseln zu: Navigation, Suche
Haida
Haida_wows_main.jpg
Position im Forschungsbaum
Haida_icon_small.png
Basiswerte
Kaufpreis5.600  Dublonen
Trefferpunkte15.700 
Flugzeuge
Hauptgeschütze
120 mm/45 Mk.IX in einer Lafette CPXIX3 х 2 Stück
Feuerrate12 Schuss/Minute
NachladezeitSekunden
Drehgeschwindigkeit10 Grad/Sekunde
Dauer für 180-Kehre18 Sekunden
Feuerreichweite12.32 km
Maximale Streuung107 m
Sprenggranate (HE)120 mm HE 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.900 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer%
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate808 m/s
Gewicht HE-Granate22.68 kg
Panzerbrechende Granate120 mm AP 
Maximaler AP-Granaten-Schaden2.100 
Austrittsgeschwindigkeit AP-Granate808 m/s
Gewicht AP-Granate22.68 kg
Sekundärbewaffnung #1
102 mm/45 QF Mk.XVI in einer Lafette Mk.XIX1 х 2 Stück
Feuerreichweitekm
Feuerrate20 Schuss/Minute
NachladezeitSekunden
Hochexplosivgranate102 mm HE 35 lb 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.500 
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate811 m/s
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer%
Torpedorohre
533 mm QR Mk II1 х 4 Stück
Feuerrate0.63 Schuss/Minute
Nachladezeit96 Sekunden
Drehgeschwindigkeit25 Grad/Sekunde
Dauer für 180°-Kehre7.2 Sekunden
Torpedo533 mm Mk IXM 
Maximalschaden16.767 
Torpedogeschwindigkeit62 Knoten
Torpedoreichweite8.01 km
Torpedoerkennbarkeit1.4 km
Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit36.5 Knoten
Wendekreis630 Meter
Ruderstellzeit3.8 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser6.49 km
Erkennbarkeit zu Luft3.12 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_commonwealth.png
VII
Ship_PUSD507_Haida.png
5.600

Haida — Premium Stufe VII Zerstörer.

Dieser Zerstörer der Tribal-Klasse wurde für die Royal Canadian Navy gebaut. Im Gegensatz zu den britischen Schiffen der Serie, die vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs in Dienst gestellt wurden, besitzt dieses Schiff eine stärkere Flugabwehr anstelle einer der Hauptbatterielafetten.

Die Haida konnte man am 01.07.2018 zum ersten mal im Premiumladen erwerben. Seitdem ist sie auch in der Waffenkammer für Dublonen  Dublonen erhältlich. Ab Update 0.10.5 war sie nicht mehr erhältlich.


Module

link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximale Streuung
(m)
Maximalschaden HE-Granate
(HP)
Brandwahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Maximalschaden AP-Granate
(HP)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
120 mm/45 Mk.IX in einer Lafette CPXIX12181071.90052.100 00
link=Ship: Schiffspunkte
(HP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Hauptgeschütze
(pcs.)
Sekundärbewaffnungstürme
(pcs.)
Flugabwehrgeschütze
(pcs.)
Torpedowerfer
(pcs.)
Hangarkapazität
(pcs.)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Haida15.700619311/1/61 00
link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Nachladezeit Torpedowerfer
(sec)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximalschaden
(HP)
Torpedogeschwindigkeit
(knot)
Torpedoreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
533 mm Mk IXM0,6967,216.766628 00
link=Ship: Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Mk VII Mod. 1012,3 00
link=Ship: Höchstgeschwindigkeit
(knot)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 44 000 PS36,5 00

Verfügbare Erweiterungen

 Slot 1  Hauptbewaffnungs-Modifikation 1Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1Magazinmodifikation 1Schadensbegrenzungs- team-Modifikation 1
 Slot 2  Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1Motorboost-Modifikation 1Hydroakustische-Suche-Modifikation 1Schutzsystem für Manövrierbarkeit
 Slot 3  Hauptbatterie-Modifikation 2Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1Zielsystem-Modifikation 1Nebelerzeuger-Modifikation 1Torpedowerfer-Modifikation 1
 Slot 4  Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 2Antriebs-Modifikation 1Steuergetriebe-Modifikation 1Wasserbomben-Modifikation 1

Spielermeinung

Leistung

Das erste kanadische Kriegsschiff in World of Warships, HMCS Haida ist ein Schiff das an die Frontlinie gehört. Ihr Spielstil ist der eines Scouts und Zerstörer-Jägers. Sie ist gut geeignet um Druck bei den Eroberungspunkten aufzubauen, gegnerische Schiffe auszuspähen und das gegnerische Team daran zu hindern. Sie hat ausgesprochen gute Tarnwerte für ein Tier VII Schiff und hat zeitgleich einen guten Lebenspunkte Pool und ist recht agil.

Ihre größte Stärke ist es andere Schiffe zu entdecken und selbst zu bestimmen welche Schiffe sie entdecken im Gegenzug. Ihr Tarnwert ist einer der niedrigsten von den Schiffen denen sie im Spiel begegnen kann und es gibt nur eine Handvoll Schiffe die einen besseren Tarnwert haben. Die meisten davon sind japanische Zerstörer die ihr aber nur bedingt gefährlich werden können. Haida kann ein Duell gegen jedes Schiff gewinnen dass sie zuerst entdecken kann und die Schiffe gegen die sie nicht problemlos gewinnen kann sieht sie selbst zuerst und kann sie umfahren. Aber sie hat noch zwei weitere Tricks im Ärmel.

Haidas Schleichfahrt-Nebelerzeuger hat offensive und defensive Verwendungsmöglichkeiten. Der defensive Vorteil ist, dass es schwerer ist Haida mit blind abgefeuerten Torpedos, Geschützen oder Bomben zu treffen als wenn sie in einem stationären Nebel stehen würde. Andere Schiffe gehen ein Risiko ein wenn sie zu lange in ihrem Nebel stehen oder diesen verlassen um sich zurück zu ziehen, Haida hat dieses Problem nicht da sich der Nebel mit ihr bewegt solange sie sich nicht zu schnell fort bewegt. Sie kann sich leichter zurückziehen, auch schneller und sollte sie entdeckt werden abbremsen um wieder von ihrem Nebel zu profitieren oder andere Schiffe aufs Korn zu nehmen. Ihre Flexibilität erlaubt es ihr zu jeder Zeit mit dem laufenden Gefecht schritt zu halten.

Ähnlich dazu hat auch ihre Hydroakustische Suche defensive wie offensive Einsatzgebiete. Zwar ist die Erkennungsreichweite relativ kurz, aber es genügt um ihr genügend Zeit zu geben um gegnerischen Torpedos auszuweichen. Durch die verlängerte Laufzeit hat man auch ein angenehm großes Zeitfenster in dem man dadurch vorgewarnt wird. Offensiv kann man es nutzen um Gegnerische Schiffe die sich in einem Nebel verstecken aufzuspüren und entweder zu versenken oder zumindest zu zwingen sich schnell zurück zu ziehen. Auch wenn hier die reduzierte Reichweite etwas suboptimal ist. Haida’s Hydroakustische Suche entdeckt gegnerische Schiffe ab 3.5km Distanz, Deutsche Zerstörer wie die Leberecht Maass oder die Pan-Asiatische Loyang erkennen diese ab 4km Reichweite. Allerdings hat die Haida im Nebel eine besonders geringe Erkennbarkeit wenn sie ihre Waffen darin abfeuert, was ihr ein paar Salven geben kann ehe der Gegner reagieren kann.

Haida's größte Stärke, ihre exzellenten Tarnwerte gleichen ihren größten Nachteil aus: ihren Mangel an Schlagkraft. Sie hat zwar einen der besten Schaden pro Minute Werte aber die Winkel ihrer Kanonen sind nicht Ideal und die lange Flugzeit ihrer Geschoße macht es schwer Ziele über 7km Reichweite zu treffen, sogar schwerer als mit den Amerikanischen 127mm Geschützen. Zusätzlich lassen ihre penetrationswerte sehr zu wünschen übrig und sie ist nicht gut darin Feuer zu legen. Es ist mit ihr schwer Ziele auf Distanz zu treffen die kleiner als Schlachtschiffe oder Flugzeugträger sind. Schlussendlich gibt es dann noch ihre Torpedos, diese richten großen Schaden an, wenn sie treffen und können einzeln abgefeuert werden. Allerdings hat sie nur einen Torpedowerfer mit 4 Werfern und einer langen 96 Sekunden Nachladezeit.

Haida ist ein Zerstörer der sehr nah an den Gegner ran muss um möglichst viele Treffer zu landen, sei es mit ihren Kanonen in einem Zweikampf auf kurze Distanz mit einem gegnerischen Zerstörer oder um Schlachtschiffe und Kreuzer mit ihren Torpedos zu treffen. Aber ihr ausgesprochen guter Tarnwert, wie auch ihre Verbrauchsmaterialien geben ihr alles was sie braucht um diese Ziele zu erreichen.

Vorteile:

  • Schnell feuernde Geschütze mit einer guten Reichweite
  • Ein angenehm großer Trefferpunkte Pool
  • Der beste Tarnwert auf Tier VII
  • Eine überdurchschnittlich lang wirkende Hydroakustische Suche
  • Hat Zugriff auf den Schleichfahrt-Nebelerzeuger

Nachteile:

  • Ist unglaublich schlecht darin Feuer zu legen
  • Schlechte Geschoßgeschwindigkeit und einen sehr hohen Feuerwinkel was das zielen auf längere Distanz erschwert
  • Nur ein Vierfach Torpedowerfer
  • Hat ein Sekundär Geschütz, das aber realistisch betrachtet nutzlos ist
  • Sehr schwache Flugabwehr, ein leichtes Ziel für Flugzeuge

Optimale Konfiguration

Spielern die genug Kohle haben wird empfohlen das Nebelerzeuger-Modifikation 1 (Verlängert die Wirkungsdauer der Verbrauchsmaterialien „Nebelerzeuger“, „Kurzimpuls-Nebelerzeuger“ und „Schleichfahrt-Nebelerzeuger“, verkürzt aber die Dauer der Nebelwand.  Nicht anwendbar auf das Verbrauchsmaterial „Abluft-Nebelerzeuger“.) Upgrade in Slot 3 einzubauen um den Schleichfahrt-Nebelerzeuger (Erzeugt eine Nebelwand, welche das Risiko verringert, vom Gegner entdeckt zu werden. / Ermöglicht es dem Schiff, bei geringer Geschwindigkeit für die gesamte Wirkungsdauer des Verbrauchsmaterials unentdeckt zu bleiben.) möglichst lange aktiv zu halten.

Kapitänsfertigkeiten

Verbrauchsmaterialien

Die Haida hat Zugriff auf folgende Verbrauchsmaterialien:

Signale

Gallerie

Historische Bilder

Video

Referenzen

  1. HMCS Haida - Wikipedia
  2. Marinelegenden Haida - Nachrichten - World of Warships
  3. Marinelegenden: Zerstörer Haida - Nachrichten - World of Warships
Schiffe des Commonwealths
Zerstörer  III Vampire Dublonen • VII Haida Dublonen • VII Huron Dublonen • X Vampire II Dublonen 
Kreuzer  VI Perth Dublonen • VI Mysore Dublonen 
Schlachtschiff  VII Yukon Dublonen 
Flugzeugträger
Zerstörer
Japan  II Tachibana Dublonen • II Umikaze • II Tachibana Lima Dublonen • III Wakatake • IV Isokaze • V Minekaze • V Fūjin Dublonen • V Kamikaze Dublonen • V Kamikaze R Dublonen • V Mutsuki • VI Fubuki • VI Hatsuharu • VI Shinonome Dublonen • VII Akatsuki • VII Shiratsuyu • VII Yūdachi Dublonen • VIII Akizuki • VIII Kagerō • VIII Asashio Dublonen • VIII HSF Harekaze II Dublonen • VIII Asashio B Dublonen • VIII HSF Harekaze Dublonen • VIII AL Yukikaze Dublonen • IX Yūgumo • IX Kitakaze • X Shimakaze • X Harugumo • X Hayate Dublonen •  Yamagiri 
UdSSR  II Storoschewoi • III Derzki • IV Isjaslaw • V Gremjaschtschi Dublonen • V Podwojskij • V Ochotnik Dublonen • VI Gnewny • VII Minsk • VII Leningrad Dublonen • VIII Ognewoi • VIII Kiew • IX Udaloi • IX Taschkent • IX Neustrashimy Dublonen • X Chabarowsk Dublonen • X Grosowoi • X Delny • X DD R-10 Dublonen •  Zorky 
U.S.A.  II Sampson • II Smith Dublonen • III Wickes • IV Clemson • V Nicholas • V Hill Dublonen • VI Farragut • VI Monaghan Dublonen • VII Mahan • VII Sims Dublonen • VII Sims B Dublonen • VIII Benson • VIII Kidd Dublonen • IX Fletcher • IX Benham Dublonen • IX Black Dublonen • X Gearing • X Somers Dublonen • X Forrest Sherman Dublonen 
Pan-Asien  II Longjiang • III Phra Ruang • IV Shenyang • V Jianwei • VI Fushun • VI Anshan Dublonen • VII Gadjah Mada • VIII Hsienyang • VIII Siliwangi Dublonen • VIII Loyang Dublonen • VIII Fenyang Dublonen • VIII Loyang B Dublonen • VIII Ship Smasha Dublonen • IX Chung Mu • X Yueyang 
Deutschland  II V-25 • III G-101 • IV V-170 • V T-22 • VI Ernst Gaede • VI T-61 Dublonen • VI Karl von Schönberg Dublonen • VII Leberecht Maass • VII Z-31 • VII Z-39 Dublonen • VIII Z-23 • VIII Gustav-Julius Maerker • VIII Z-35 Dublonen • IX Z-46 • IX Felix Schultz • IX Z-44 Dublonen • IX ZF-6 Dublonen • X Z-52 • X Elbing 
Europa  II Tátra • III Romulus • IV Klas Horn • V Visby • VI Västerås • VII Skåne • VII Błyskawica Dublonen • VIII Öland • VIII Orkan Dublonen • IX Östergötland • IX Friesland Dublonen • X Halland • X Småland Dublonen • X Ragnar Dublonen 
Italien  II Curtatone • III Nazario Sauro • IV Turbine • V Maestrale • VI Aviere • VI Leone Dublonen • VII Luca Tarigo • VII FR25 Dublonen • VIII Vittorio Cuniberti • IX Adriatico • IX Paolo Emilio Dublonen • X Attilio Regolo 
U.K.  II Medea • III Valkyrie • III Campbeltown Dublonen • IV Wakeful • V Acasta • VI Icarus • VI Gallant Dublonen • VII Jervis • VIII Lightning • VIII Cossack Dublonen • VIII Cossack B Dublonen • IX Jutland • X Daring • X Druid Dublonen 
Frankreich  II Enseigne Gabolde • III Fusilier • IV Bourrasque • V Jaguar • V Siroco Dublonen • VI Guépard • VI Aigle Dublonen • VII Vauquelin • VIII Le Fantasque • VIII Le Terrible Dublonen • IX Mogador • X Kléber • X Marceau Dublonen 
Commonwealth  III Vampire Dublonen • VII Haida Dublonen • VII Huron Dublonen • X Vampire II Dublonen 
Niederlande  IX Groningen Dublonen 
Pan-Amerika  VI Juruá Dublonen 
Spanien