Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

Napoli

Wechseln zu: Navigation, Suche
Napoli
Napoli_wows_main.jpg
Kreuzer | Italien | Tier X
Position im Forschungsbaum
Napoli_icon_small.png
Basiswerte
Kaufpreispromo Dublonen
Trefferpunkte59.200 
Flugzeuge
Hauptgeschütze
254 mm/60 in einem Turm3 х 3 Stück
Feuerrate3.53 Schuss/Minute
Nachladezeit17 Sekunden
DrehgeschwindigkeitGrad/Sekunde
Dauer für 180-Kehre25.71 Sekunden
Feuerreichweite16.28 km
Maximale Streuung177 m
Sprenggranate (HE)254 mm proiettili HE 
Maximaler HE-Granaten-Schaden3.450 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer16 %
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate954 m/s
Gewicht HE-Granate227.9 kg
Panzerbrechende Granate254 mm proiettili AP 
Maximaler AP-Granaten-Schaden6.150 
Austrittsgeschwindigkeit AP-Granate945 m/s
Gewicht AP-Granate227.9 kg
Sekundärbewaffnung #1
152 mm/55 Modell 1936 in einer Lafette Modell 19364 х 3 Stück
Feuerreichweite7.3 km.
Feuerrate8.33 shots/min.
Nachladezeit7.2 sec.
Sekundärbewaffnung #2
90 mm/50 Modell 1939 in einer Zwillingslafette6 х 2 Stück
Feuerreichweite7.3 km.
Feuerrate18.75 shots/min.
Nachladezeit3.2 sec.
Torpedorohre
533 mm tubo lanciasiluri2 х 4 Stück
Feuerrate0.63 Schuss/Minute
Nachladezeit95 Sekunden
Drehgeschwindigkeit25 Grad/Sekunde
Dauer für 180°-Kehre7.2 Sekunden
Torpedo533 mm Si 270 N 
Maximalschaden13.900 
Torpedogeschwindigkeit56 Knoten
Torpedoreichweite13.5 km
Torpedoerkennbarkeit1.1 km
Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit35.5 Knoten
Wendekreis750 Meter
Ruderstellzeit12.5 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser13.14 km
Erkennbarkeit zu Luft9.7 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_italy.png
X
Ship_PISC510_Napoli.png
promo

Napoli — Italienischer Spezial Stufe X Kreuzer.

Dieses Projekt für einen großen schweren Kreuzer mit 254-mm-Geschützen wurde in der zweiten Hälfte der 1930er Jahre von Ansaldo entwickelt.


Module

link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximale Streuung
(m)
Maximalschaden HE-Granate
(HP)
Brandwahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Maximalschaden AP-Granate
(HP)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
254 mm/60 in einem Turm3,525,711773.450166.150 00
link=Ship: Schiffspunkte
(HP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Hauptgeschütze
(pcs.)
Sekundärbewaffnungstürme
(pcs.)
Flugabwehrgeschütze
(pcs.)
Torpedowerfer
(pcs.)
Hangarkapazität
(pcs.)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Napoli59.2001633034/66/10/92 00
link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Nachladezeit Torpedowerfer
(sec)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximalschaden
(HP)
Torpedogeschwindigkeit
(knot)
Torpedoreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
533 mm Si 270 N0,6957,213.9005613,5 00
link=Ship: Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
SDT 10016,3 00
link=Ship: Höchstgeschwindigkeit
(knot)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 240 000 PS35,5 00

Verfügbare Erweiterungen


 Slot 1    Hauptbewaffnungs-Modifikation 1  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1  Magazinmodifikation 1
 Slot 2    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1  Schutzsystem für Manövrierbarkeit
 Slot 3    Hauptbatterie-Modifikation 2  Sekundärbatterie-Modifikation 1  Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1  Zielsystem-Modifikation 1  Torpedowerfer-Modifikation 1
 Slot 4    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 2  Antriebs-Modifikation 1  Steuergetriebe-Modifikation 1  Luftschlag-Modifikation 1
 Slot 5    Torpedo-Überwachungssystem  Tarnsystem-Modifikation 1  Steuergetriebe-Modifikation 2  Schiffsverbrauchs- material-Modifikation 1
 Slot 6    Hauptbatterie-Modifikation 3  Torpedowerfer-Modifikation 2  Feuerleitanlagen-Modifikation 2  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 2

Spielermeinung


Vorteile:

  • Großer Gesundheitspool für einen Kreuzer, der nur von der Moskva und den Schlachtkreuzern übertroffen wird
  • Große Deck und Obergürtel Panzerung, sowie ein Eisbrecher, der alle AP-Granaten im Spiel abprallen lassen kann
  • Zugang zu HE-Munition
  • Sekundärbattarien feuern SAP-Granaten und mit verbesserter Genauigkeit
  • Hohe Höchstgeschwindigkeit
  • Gute Tarnung - 10,3 km bei voller Aufrüstung
  • Zugang zum Verbrauchsmaterial Abluft-Nebelerzeuger (Erzeugt eine Nebelwand, welche das Risiko verringert, vom Gegner entdeckt zu werden. / Ermöglicht es dem Schiff, bei voller Geschwindigkeit für die gesamte Wirkungsdauer des Verbrauchsmaterials unentdeckt zu bleiben.)

Nachteile:

  • Verwendet die Streuungskurfe für Schlachtkreuzer
  • Geringere Reichweite der Haupbatterie
  • Geringere Feuerwahrscheinlichkeit für ihr Kaliber
  • Sekundärmunition kann abprallen und kann keine Brände auslösen oder Module zerstören.
  • Hat keinen Zugriff auf das Verbrauchsmaterial Aufklärungsflugzeug (Vergrößert die Reichweite der Hauptbatterie.)
  • Hat keinen Zugriff auf das Verbrauchsmaterial Hydroakustische Suche (Verbessert die Reichweite der sicheren Erfassung gegnerischer Schiffe und Torpedos, inklusive solcher in einer Nebelwand.), wodurch die Jagd auf Zerstörer im Alleingang riskanter wird.

Forschung

Als Tier X und Spezial-Schiff hat Napoli keine Modul-Upgrades zu erforschen.

Optimale Konfiguration

Napoli bietet zwei verschiedene Builds.

Erweiterungen

Bei der Regel wird die Hauptbatterie verbessert, wobei es dabei die die Auswahl zwischen Nah- und Fernkampf gibt. Bei größerer Reichweite sind eine verbesserte Streuung, Drehgeschwindigkeit und Reichweite der Hauptbatterie wünschenswert. Beim Nahkampf hilft eine Verbesserung Motorleistung und ein schnelleres Nachladen der Hauptbatterie, um schnell Schaden anrichten zu können.

Erfahrenere und/oder aggressivere Kapitäne können sich für eine vollständiges Secondary-Build entscheiden. Die Sekundärbatterien der Napoli sind überduchschnittlich gut. Wenn man sich jedoch mit einem Kreuzer in ein Nahkampfgefecht stürzt, kann man in kürzester Zeit versenkt werden. Hier ist Vorsicht geboten. Für einen Secondary-Build:

Kapitänsfertigkeiten

Verbrauchsmaterialien

Napoli kann die folgenden Verbrauchsmaterialien ausrüsten:

Tarnungen

Als Spezial-Schiff ist Napoli mit einer permanenten Typ-20-Tarnung ausgestattet welche, die Erkennbarkeit zu Wasser verringert, die Genauigkeit der eintreffenden Geschosse reduziert, ihre Schiffswartungskosten senkt und ihre Erfahrungspunkte erhöht.

Gallerie

Historische Bilder


Schiffe aus Italien
Zerstörer  II CurtatoneDublonen • III Nazario SauroDublonen • IV TurbineDublonen • V MaestraleDublonen • VI AviereDublonen • VI LeoneDublonen • VII Luca TarigoDublonen • VII FR25Dublonen • VIII Vittorio CunibertiDublonen • IX AdriaticoDublonen • IX Paolo EmilioDublonen • X Attilio RegoloDublonen 
Kreuzer  I Eritrea • II Nino Bixio • III Taranto • IV Alberto di Giussano • V Raimondo Montecuccoli • V GenovaDublonen • VI Trento • VI Duca d’AostaDublonen • VII Zara • VII Duca degli AbruzziDublonen • VII GoriziaDublonen • VIII Amalfi • IX Brindisi • X Venezia • X NapoliDublonen 
Schlachtschiff  IV Dante Alighieri • V Conte di Cavour • V Giulio CesareDublonen • VI Andrea Doria • VII Francesco Caracciolo • VIII Vittorio Veneto • VIII RomaDublonen • VIII AL LittorioDublonen • IX Lepanto • IX Marco PoloDublonen • IX Giuseppe VerdiDublonen • X Cristoforo Colombo 
Flugzeugträger
Kreuzer
Japan  I Hashidate • II Chikuma • III Tenryū • III KatoriDublonen • IV YūbariDublonen • IV Kuma • IV Iwaki AlphaDublonen • V Furutaka • V YahagiDublonen • VI Aoba • VII Myōkō • VII MayaDublonen • VII ARP MyōkōDublonen • VII ARP AshigaraDublonen • VII ARP HaguroDublonen • VII Southern DragonDublonen • VII Eastern DragonDublonen • VII ARP NachiDublonen • VIII Mogami • VIII ToneDublonen • VIII AtagoDublonen • VIII Atago BDublonen • VIII ARP TakaoDublonen • VIII ARP MayaDublonen • IX Ibuki • IX AzumaDublonen • X Zaō • X YoshinoDublonen • X Yoshino BDublonen • X KitakamiDublonen 
UdSSR  I Orlan • II DianaDublonen • II Diana LimaDublonen • II Nowik • III AuroraDublonen • III Bogatyr • III OlegDublonen • III WarjagDublonen • IV Swietlana • V MurmanskDublonen • V Kotowski • V Krasny KrymDublonen • V MikojanDublonen • V KirowDublonen • VI Budjonny • VI MolotowDublonen • VI Admiral MakarowDublonen • VII Schtschors • VII LasoDublonen • VIII Tschapaew • VIII Tallinn • VIII Michail KutusowDublonen • VIII OtschakowDublonen • VIII Pjotr BagrationDublonen • VIII BagrationDublonen • IX Dmitri Donskoi • IX Riga • IX KronshtadtDublonen • X MoskwaDublonen • X Alexander Newski • X Petropawlowsk • X StalingradDublonen • X SmolenskDublonen • X SewastopolDublonen 
U.S.A.  I Erie • II Chester • II AlbanyDublonen • III St. Louis • III CharlestonDublonen • IV Phoenix • V Omaha • V MarbleheadDublonen • V Marblehead LimaDublonen • VI Pensacola • VI Dallas • VII AtlantaDublonen • VII New Orleans • VII Helena • VII IndianapolisDublonen • VII Atlanta BDublonen • VII BoiseDublonen • VII FlintDublonen • VIII Baltimore • VIII Cleveland • VIII WichitaDublonen • VIII AnchorageDublonen • VIII CongressDublonen • VIII RochesterDublonen • VIII AL MontpelierDublonen • IX Buffalo • IX Seattle • IX AlaskaDublonen • IX TulsaDublonen • IX Alaska BDublonen • X Des Moines • X Worcester • X Puerto RicoDublonen • X SalemDublonen • X AustinDublonen 
Pan-Asien  I Chengan • V Chungking • VI Rahmat • VI HuangheDublonen • VII Chumphon • VIII Harbin • VIII IrianDublonen • VIII WukongDublonen • IX Sejong • IX DalianDublonen • X Jinan 
Deutschland  I Hermelin • II Dresden • II EmdenDublonen • III Kolberg • IV Karlsruhe • V Königsberg • VI Nürnberg • VI Admiral Graf SpeeDublonen • VI HSF Admiral Graf SpeeDublonen • VII Yorck • VII MünchenDublonen • VII WeimarDublonen • VIII Admiral Hipper • VIII Prinz EugenDublonen • VIII MainzDublonen • VIII Cross of DornDublonen • IX Roon • IX SiegfriedDublonen • IX ÄgirDublonen • X Hindenburg 
Europa  I Gryf 
Italien  I Eritrea • II Nino Bixio • III Taranto • IV Alberto di Giussano • V Raimondo Montecuccoli • V GenovaDublonen • VI Trento • VI Duca d’AostaDublonen • VII Zara • VII Duca degli AbruzziDublonen • VII GoriziaDublonen • VIII Amalfi • IX Brindisi • X Venezia • X NapoliDublonen 
U.K.  I Black Swan • II Weymouth • III Caledon • IV Danae • V Emerald • V Hawkins • V ExeterDublonen • VI Leander • VI Devonshire • VI LondonDublonen • VI DidoDublonen • VII Fiji • VII Surrey • VII BelfastDublonen • VIII Edinburgh • VIII Albemarle • VIII CheshireDublonen • VIII Tiger ’59Dublonen • VIII Belfast ’43Dublonen • IX Neptune • IX Drake • X Minotaur • X Goliath • X PlymouthDublonen • X GibraltarDublonen 
Frankreich  I Bougainville • II Jurien de la Gravière • III Friant • IV Duguay-Trouin • V Émile Bertin • VI La Galissonnière • VI De GrasseDublonen • VII Algérie • VII ToulonDublonen • VIII Charles Martel • VIII CherbourgDublonen • VIII BayardDublonen • IX Saint-Louis • IX BrestDublonen • IX CarnotDublonen • X Henri IV • X MarseilleDublonen • X ColbertDublonen 
Commonwealth  VI PerthDublonen • VI MysoreDublonen 
N/A  I Van Kinsbergen • II Gelderland • III Java • IV De Ruyter • V Celebes • VI Kijkduin • VII Eendracht • VIII Haarlem • VIII De Zeven ProvinciënDublonen • IX Johan de Witt • X Gouden Leeuw 
Pan-Amerika  II Almirante AbreuDublonen • VII Nueve de JulioDublonen 
N/A  VI CanariasDublonen