Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

Ochotnik

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ochotnik
Охотник_wows_main.jpg
Zerstörer | UdSSR | Tier V
Position im Forschungsbaum
Охотник_icon_small.png
Basiswerte
Kaufpreis2.700 Dublonen
Trefferpunkte12.700 
Flugzeuge
Hauptgeschütze
130 mm/55 Modell 1913 in einer Obuchow-Werk-Lafette7 х 1 Stück
FeuerrateSchuss/Minute
Nachladezeit10 Sekunden
Drehgeschwindigkeit5.5 Grad/Sekunde
Dauer für 180-Kehre32.73 Sekunden
Feuerreichweite9.2 km
Maximale Streuung84 m
Sprenggranate (HE)HE-54 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.900 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer%
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate861 m/s
Gewicht HE-Granate33.4 kg
Panzerbrechende GranateSAP-46 
Maximaler AP-Granaten-Schaden2.500 
Austrittsgeschwindigkeit AP-Granate861 m/s
Gewicht AP-Granate33.5 kg
Torpedorohre
450 mm Gontscharow Drilling4 х 3 Stück
Feuerrate1.28 Schuss/Minute
Nachladezeit47 Sekunden
Drehgeschwindigkeit25 Grad/Sekunde
Dauer für 180°-Kehre7.2 Sekunden
Torpedo45-36NU 
Maximalschaden13.667 
Torpedogeschwindigkeit62 Knoten
Torpedoreichweite4.5 km
Torpedoerkennbarkeitkm
Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit34.5 Knoten
Wendekreis730 Meter
Ruderstellzeit3.2 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser6.48 km
Erkennbarkeit zu Luft3.48 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_ussr.png
V
Ship_PRSD505_Okhotnik_1917.png
2.700

Ochotnik — Sovjetischer Premium Stufe V Zerstörer.

Ein eigenes Projekt für einen einzigartigen großen Zerstörer wurde während des Ersten Weltkriegs entwickelt, um den Mangel an modernen Kreuzern in der russischen Marine zu beseitigen. Die Abmessungen des Schiffs – zu groß für seinen Typ – ermöglichten den Einbau zahlreicher Geschütze und Torpedowerfer.


Ochotnik war erstmals am 11. März 2017 im Premiumladen erhältlich. Seit dem ist sie auch in der Waffenkammer für Dublonen Dublonen erhältlich.


Module

link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximale Streuung
(m)
Maximalschaden HE-Granate
(HP)
Brandwahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Maximalschaden AP-Granate
(HP)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
130 mm/55 Modell 1913 in einer Obuchow-Werk-Lafette632,73841.90082.500 00
link=Ship: Schiffspunkte
(HP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Hauptgeschütze
(pcs.)
Sekundärbewaffnungstürme
(pcs.)
Flugabwehrgeschütze
(pcs.)
Torpedowerfer
(pcs.)
Hangarkapazität
(pcs.)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Ochotnik12.70061672/44 00
link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Nachladezeit Torpedowerfer
(sec)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximalschaden
(HP)
Torpedogeschwindigkeit
(knot)
Torpedoreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
45-36NU1,3477,213.666624,5 00
link=Ship: Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
FLA V Mod. 109,2 00
link=Ship: Höchstgeschwindigkeit
(knot)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 35 200 PS34,5 00

Verfügbare Erweiterungen


 Slot 1    Hauptbewaffnungs-Modifikation 1  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1  Magazinmodifikation 1
 Slot 2    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1  Schutzsystem für Manövrierbarkeit
 Slot 3    Hauptbatterie-Modifikation 2  Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1  Zielsystem-Modifikation 1  Torpedowerfer-Modifikation 1

Optimale Konfiguration


Kapitänsfertigkeiten


Signale

Gallerie

Historische Bilder

Video

Referenzen

  1. Armada Ochotnik - Nachrichten - World of Warships
Schiffe der UdSSR
Zerstörer  II Storoschewoi • III Derzki • IV Isjaslaw • V GremjaschtschiDublonen • V Podwojskij • V OchotnikDublonen • VI Gnewny • VII Minsk • VII LeningradDublonen • VIII Ognewoi • VIII Kiew • IX Udaloi • IX Taschkent • IX NeustrashimyDublonen • X Chabarowsk • X Grosowoi • X DelnyDublonen • X DD R-10Dublonen 
Kreuzer  I Orlan • II DianaDublonen • II Diana LimaDublonen • II Nowik • III AuroraDublonen • III Bogatyr • III OlegDublonen • III WarjagDublonen • IV Swietlana • V MurmanskDublonen • V Kotowski • V Krasny KrymDublonen • V MikojanDublonen • V KirowDublonen • VI Budjonny • VI MolotowDublonen • VI Admiral MakarowDublonen • VII Schtschors • VII LasoDublonen • VIII Tschapaew • VIII Tallinn • VIII Michail KutusowDublonen • VIII OtschakowDublonen • VIII Pjotr BagrationDublonen • VIII BagrationDublonen • IX Dmitri Donskoi • IX Riga • IX KronshtadtDublonen • X MoskwaDublonen • X Alexander Newski • X Petropawlowsk • X StalingradDublonen • X SmolenskDublonen • X SewastopolDublonen 
Schlachtschiff  III Knjas Suworow • IV Imperator Nikolai IDublonen • IV Gangut • V Pjotr Weliki • V Oktjabrskaja RevoljuzijaDublonen • VI Ismail • VI NoworossijskDublonen • VII Sinop • VII PoltawaDublonen • VIII Wladiwostok • VIII LeninDublonen • VIII BorodinoDublonen • VIII W. I. LeninDublonen • IX Sowjetski Sojus • IX AL S. RossijaDublonen • X Kremlin • X SlawaDublonen 
Flugzeugträger  IV Komsomolez • VI Serow • VIII Pobeda • VIII TschkalowDublonen • X Admiral Nachimow
Zerstörer
Japan  II TachibanaDublonen • II Umikaze • II Tachibana LimaDublonen • III Wakatake • IV Isokaze • V Minekaze • V FūjinDublonen • V KamikazeDublonen • V Kamikaze RDublonen • V Mutsuki • VI Fubuki • VI Hatsuharu • VI ShinonomeDublonen • VII Akatsuki • VII Shiratsuyu • VII YūdachiDublonen • VIII Akizuki • VIII Kagerō • VIII AsashioDublonen • VIII HSF Harekaze IIDublonen • VIII Asashio BDublonen • VIII HSF HarekazeDublonen • VIII AL YukikazeDublonen • IX Yūgumo • IX Kitakaze • X Shimakaze • X Harugumo • X HayateDublonen 
UdSSR  II Storoschewoi • III Derzki • IV Isjaslaw • V GremjaschtschiDublonen • V Podwojskij • V OchotnikDublonen • VI Gnewny • VII Minsk • VII LeningradDublonen • VIII Ognewoi • VIII Kiew • IX Udaloi • IX Taschkent • IX NeustrashimyDublonen • X Chabarowsk • X Grosowoi • X DelnyDublonen • X DD R-10Dublonen 
U.S.A.  II Sampson • II SmithDublonen • III Wickes • IV Clemson • V Nicholas • V HillDublonen • VI Farragut • VI MonaghanDublonen • VII Mahan • VII SimsDublonen • VII Sims BDublonen • VIII Benson • VIII KiddDublonen • IX Fletcher • IX BenhamDublonen • IX BlackDublonen • X Gearing • X SomersDublonen • X Forrest ShermanDublonen 
Pan-Asien  II Longjiang • III Phra Ruang • IV Shenyang • V Jianwei • VI Fushun • VI AnshanDublonen • VII Gadjah Mada • VIII Hsienyang • VIII SiliwangiDublonen • VIII LoyangDublonen • VIII FenyangDublonen • VIII Loyang BDublonen • VIII Ship SmashaDublonen • IX Chung Mu • X Yueyang 
Deutschland  II V-25 • III G-101 • IV V-170 • V T-22 • VI Ernst Gaede • VI T-61Dublonen • VI Karl von SchönbergDublonen • VII Leberecht Maass • VII Z-31 • VII Z-39Dublonen • VIII Z-23 • VIII Gustav-Julius Maerker • VIII Z-35Dublonen • IX Z-46 • IX Felix Schultz • IX Z-44Dublonen • IX ZF-6Dublonen • X Z-52 • X Elbing 
Europa  II Tátra • III Romulus • IV Klas Horn • V Visby • VI Västerås • VII Skåne • VII BłyskawicaDublonen • VIII Öland • VIII OrkanDublonen • IX Östergötland • IX FrieslandDublonen • X Halland • X SmålandDublonen • X RagnarDublonen 
Italien  II CurtatoneDublonen • III Nazario SauroDublonen • IV TurbineDublonen • V MaestraleDublonen • VI AviereDublonen • VI LeoneDublonen • VII Luca TarigoDublonen • VII FR25Dublonen • VIII Vittorio CunibertiDublonen • IX AdriaticoDublonen • IX Paolo EmilioDublonen • X Attilio RegoloDublonen 
U.K.  II Medea • III Valkyrie • III CampbeltownDublonen • IV Wakeful • V Acasta • VI Icarus • VI GallantDublonen • VII Jervis • VIII Lightning • VIII CossackDublonen • VIII Cossack BDublonen • IX Jutland • X Daring • X DruidDublonen 
Frankreich  II Enseigne Gabolde • III Fusilier • IV Bourrasque • V Jaguar • V SirocoDublonen • VI Guépard • VI AigleDublonen • VII Vauquelin • VIII Le Fantasque • VIII Le TerribleDublonen • IX Mogador • X Kléber • X MarceauDublonen 
Commonwealth  III VampireDublonen • VII HaidaDublonen • X Vampire IIDublonen 
N/A  IX GroningenDublonen 
Pan-Amerika  VI JuruáDublonen 
N/A