Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
/
/
Changelogs World of Warships 0.7.5

Changelogs World of Warships 0.7.5

Version vom 30. Mai 2018, 21:28 Uhr von
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Prinzipien der Schiffsersetzung

Das Grundprinzip lautet „Spieler verlieren nichts“.

  • Ein ausgetauschtes Schiff ist für den Spieler weiterhin verfügbar (im Hafen, falls es gekauft wurde, oder im erforschten Zustand, falls es erforscht wurde).
  • Das zu ersetzende Schiff wird dem Spielerkonto mit einem Hafenstellplatz gutgeschrieben, falls das ersetzte Schiff gekauft wurde, oder wird erforscht sein, falls das ersetzte Schiff erforscht war.
  • Module werden ausgetauscht, indem entweder gleichartige Module für das neue Schiff hinzugefügt werden oder die Kreditpunkt- und EP-Kosten zurückerstattet, bzw. dem neuen Schiff gutgeschrieben werden.
  • Die Spezialisierung des Kommandanten des ausgetauschten Schiffs wird auf das Schiff der gleichen Stufe im Zweig übertragen. Für das Ersatzschiff wird ein neuer Kommandant mit Bonus-EP rekrutiert.
  • Falls eine permanente Tarnung am Schiff angebracht war, bleibt sie auf dem Schiff und eine neue Tarnung (für das neue Schiff) wird dem Konto gutgeschrieben.
  • Ihr erhaltet Stellplätze für jedes neue Schiff in eurem Hafen. Beispiel: Wenn ihr eine Pensacola hattet und sie auf ihre neue Stufe verschoben wird, behaltet ihr den vorhandenen Stellplatz und erhaltet einen neuen Stellplatz für die neue Cleveland. Falls ihr das gleiche Schiff mehrmals erhalten solltet, erhaltet ihr dabei für die Duplikate keine weiteren Stellplätze. Stellplätze erhaltet ihr nur für jedes Schiff, das auch die Anzahl der Schiffe in eurem Hafen erhöht.

Die Statistiken für die Kreuzer Cleveland, Pensacola, New Orleans und Baltimore werden unterteilt; die Werte für die neuen Rollen der Schiffe beginnen bei null.

Bitte beachtet: Wenn Update 0.7.5 auf den Servern live geht, erhalten alle Spieler die Chance, folgende Kampfaufträge abzuschließen: Spielt ein beliebiges Gefecht mit dem Stufe-VI-Kreuzer Pensacola, um 190 000 Elite-Kommandanten-EP zu erhalten. Damit könnt ihr ganz einfach die Fertigkeitspunkte des Kapitäns neuverteilen oder den Kapitän des ehemaligen Schiffs der Stufe VI, Cleveland, auf das neue Schiff umschulen. Der Auftrag kann bis zum 29. Juni abgeschlossen werden. Bitte beachten: Dieser Auftrag wird im Spiel nicht in der Auftragsliste angezeigt.

Stufe VI Kreuzer Cleveland

  • Hat man den Kreuzer der Stufe VI Cleveland erforscht, sind sowohl der Stufe-VI-Kreuzer Pensacola und der neue Stufe-VIII-Kreuzer Cleveland erforscht. Der Kreuzer der Stufe VI Cleveland wird mit allen Modulen vom Konto entfernt.
  • Der Stufe-VI-Kreuzer Pensacola wird mit ähnlich erforschten Modulen wie die der Cleveland gutgeschrieben. Für den neuen Kreuzer der Stufe VIII Cleveland sind nur die Standardmodule erforscht.
  • Spieler, die bereits über den Stufe-VI-Kreuzer Cleveland verfügen, erhalten Folgendes:
    • Stufe-VI-Kreuzer Pensacola (mit der gleichen Konfiguration wie die Cleveland). Alle Kapitäne und gesammelte Erfahrung der Cleveland wird auf den Kreuzer der Stufe VI Pensacola übertragen.
    • Spieler erhalten außerdem den Stufe-VIII-Kreuzer Cleveland in der Standardausführung sowie einen Kommandanten mit 8 Fertigkeitspunkten für das Schiff.
  • Tarnungen: Falls ihr schon die permanente Tarnung für die Cleveland habt, erhaltet ihr die permanente Tarnung für den Stufe VI Kreuzer Pensacola und die permanente Tarnung für den Stufe-VIII-Kreuzer Cleveland.
    • Habt ihr bereits eine der permanenten Tarnungen, wird das Duplikat gegen Kreditpunkte eingetauscht, die dem Wert in Dublonen entsprechen.
    • Spieler mit der permanenten Neujahrs-Tarnung für die VI Cleveland erhalten die permanente Neujahrs-Tarnung nur für den Kreuzer der Stufe VIII Cleveland.
  • Wurde für den Kreuzer der Stufe VI Cleveland das Spitzenmodul 152 mm/47 Mk16 erforscht, erhält der neue Stufe-VI-Kreuzer Pensacola entsprechend 7.200 EP. Falls das Modul gekauft wurde, werden 580.000 Kreditpunkte dem Konto gutgeschrieben.

Stufe VII Kreuzer Pensacola

  • Habt ihr den Kreuzer der Stufe VII Pensacola erforscht, erhält der Stufe-VII-Kreuzer New Orleans nach dem Update den erforschten Status. Der Kreuzer der Stufe VII Pensacola wird mit allen Modulen vom Konto entfernt.
  • Der Stufe-VII-Kreuzer New Orleans wird mit ähnlich erforschten Modulen wie die der Pensacola gutgeschrieben .
  • Spieler, die bereits den Stufe-VII-Kreuzer **Pensacola** hatten, erhalten:
    • Stufe-VII-Kreuzer New Orleans (mit der gleichen Konfiguration wie die Pensacola). Alle Kapitäne und gesammelte Erfahrung der Pensacola wird auf den Kreuzer der Stufe VII New Orleans übertragen.
    • Spieler erhalten außerdem den Stufe-VI-Kreuzer Pensacola in der Standardausführung sowie einen Kapitän mit 6 Fertigkeitspunkten für das Schiff.
  • Tarnungen: Falls ihr die permanente Tarnung für die Pensacola habt, erhaltet ihr die permanente Tarnung für den Stufe VII Kreuzer New Orleans und die permanente Tarnung für den Stufe-VI-Kreuzer Pensacola.
    • Habt ihr bereits eine der permanenten Tarnungen, wird das Duplikat gegen Kreditpunkte eingetauscht, die dem Wert in Dublonen entsprechen.
  • Wurde für den Kreuzer der Stufe VII Pensacola das Spitzenmodul 203 mm/55 Mk14 erforscht, erhält der neue Stufe-VII-Kreuzer New Orleans entsprechend 12.000 EP. Falls das Modul gekauft wurde, werden 980.000 Kreditpunkte dem Konto gutgeschrieben.

Stufe VIII Kreuzer New Orleans

  • Habt ihr bereits den Kreuzer der Stufe VIII New Orleans erforscht, ist auch der neue Kreuzer der Stufe VIII Baltimore erforscht. Der Kreuzer der Stufe VIII New Orleans wird mit allen Modulen vom Konto entfernt.
  • Der Stufe-VIII-Kreuzer Baltimore wird mit ähnlich erforschten Modulen wie die der New Orleans gutgeschrieben .
  • Spieler, die bereits den Stufe-VIII-Kreuzer New Orleans hatten, erhalten:
    • Stufe-VIII-Kreuzer Baltimore (mit der gleichen Konfiguration wie die New Orleans). Alle Kapitäne und gesammelte Erfahrung der New Orleans wird auf den Kreuzer der Stufe VIII Baltimore übertragen.
    • Spieler erhalten außerdem den Stufe-VII-Kreuzer New Orleans in der Standardausführung sowie einen Kapitän mit 7 Fertigkeitspunkten für das Schiff.
  • Tarnungen: Falls ihr die permanente Tarnung für New Orleans habt, erhaltet ihr die permanente Tarnung für den Stufe-VIII-Kreuzer Baltimore und die permanente Tarnung für den Stufe-VII-Kreuzer New Orleans.
    • Habt ihr bereits eine der permanenten Tarnungen, wird das Duplikat gegen Kreditpunkte eingetauscht, die dem Wert in Dublonen entsprechen.
    • Falls ihr die permanente Ehren-Tarnung für die New Orleans habt, erhaltet ihr die permanente Ehren-Tarnung für den Stufe-VII-Kreuzer New Orleans.
  • Wurde für den Kreuzer der Stufe VIII New Orleans das Spitzenmodul 203 mm/55 Mk14 erforscht, erhält der neue Stufe-VIII-Kreuzer Baltimore entsprechend 20.000 EP. Falls das Modul gekauft wurde, werden 1.570.000 Kreditpunkte dem Konto gutgeschrieben.

Stufe IX Kreuzer Baltimore

  • Habt ihr den Kreuzer der Stufe IX Baltimore erforscht, ist auch der neue Kreuzer der Stufe IX Buffalo nach dem Update erforscht. Der Kreuzer der Stufe IX Baltimore wird mit allen Modulen vom Konto entfernt.
  • Der Kreuzer der Stufe IX Buffalo wird mit ähnlich erforschten Modulen wie die der Baltimore gutgeschrieben .
  • Spieler, die bereits den Stufe-IX-Kreuzer Baltimore hatten, erhalten:
    • Kreuzer der Stufe IX Buffalo (mit der gleichen Konfiguration wie die Baltimore). Alle Kapitäne und gesammelte Erfahrung der Baltimore wird auf den Kreuzer der Stufe IX Buffalo gutgeschrieben .
    • Spieler erhalten außerdem den Stufe-VIII-Kreuzer Baltimore in der Standardausführung sowie einen Kapitän mit 8 Fertigkeitspunkten für das Schiff.
  • Tarnungen: Falls ihr die permanente Tarnung für die Baltimore habt, erhaltet ihr die permanente Tarnung für den Stufe IX Kreuzer Buffalo und die permanente Tarnung für den Kreuzer der Stufe VIII Baltimore.
    • Habt ihr bereits eine der permanenten Tarnungen, wird das Duplikat gegen Kreditpunkte eingetauscht, die dem Wert in Dublonen entsprechen.
  • Wurde für den Kreuzer der Stufe IX Baltimore das Spitzenmodul 203 mm/55 Mk15 erforscht, erhält der neue Stufe-IX-Kreuzer Buffalo 27.500 EP. Falls das Modul gekauft wurde, werden 2.400.000 Kreditpunkte dem Konto gutgeschrieben.

Alle angewendeten Aufwertungen, Tarnungen, Signale und Verbrauchsmaterialien werden von ausgetauschten Schiffen entfernt und im Inventar abgelegt.

Sollten Schiffe mehrere Male gutgeschrieben werden (wenn ein Spieler z.B. sowohl Cleveland und Pensacola besitzt, wird die Pensacola zweimal zu seinem Konto hinzugefügt: Pensacola + Cleveland und New Orleans + Pensacola), erhält der Spieler das Schiff in der Konfiguration, die in den Austauschregeln festgelegt wurde, einen Kapitän, einen Hafenliegeplatz und eine Rückerstattung in Form von Kreditpunkten, die dem Kaufpreis des Schiffs in der Standardkonfiguration, unabhängig von jeglichen verfügbaren Rabatten, entspricht.

Schiffskombinationen

  • Hatte ein Spieler die Stufe VI Cleveland und die Stufe VII Pensacola, wird ein Bonus von 2.950.000 Kreditpunkte dem Konto gutgeschrieben.
  • Hatte ein Spieler die Stufe VII Pensacola und die Stufe VIII New Orleans, wird ein Bonus von 5.570.000 Kreditpunkte dem Konto gutgeschrieben.
  • Hatte ein Spieler die Stufe VIII New Orleans und die Stufe IX Baltimore, wird ein Bonus von 8.900.000 Kreditpunkte dem Konto gutgeschrieben.

Boni für doppelte Tarnungen

  • Wird zum Konto eines Spielers eine permanente Tarnung für ein Stufe-VI-Schiff doppelt hinzugefügt, erhält der Spieler für das Duplikat eine Rückerstattung von 1.500.000 Kreditpunkte.
  • Wird zum Konto eines Spielers eine permanente Tarnung für ein Stufe-VII-Schiff doppelt hinzugefügt, erhält der Spieler für das Duplikat eine Rückerstattung von 3.000.000 Kreditpunkte.
  • Wird zum Konto eines Spielers eine permanente Tarnung für ein Stufe-VIII-Schiff doppelt hinzugefügt, erhält der Spieler für das Duplikat eine Rückerstattung von 4.500.000 Kreditpunkte.

Habt ihr also zur Veröffentlichung von Update 0.7.5 Cleveland, Pensacola, New Orleans und Baltimore mit eingebauten Spitzenmodulen und gekauften permanenten Tarnungen, entspricht die Gesamtmenge an Kreditpunkten, die durch den Schiffsaustausch gutgeschrieben werden, 31.950.000 Kreditpunkte.

Neue Sammlung und neuer Feldzug

Bei Update 0.7.5 geht es nicht allein um Schiffe. Es gibt auch einen neuen Feldzug und eine neue Sammlung, die permanent im Spiel verfügbar sein werden.

Feldzug „Triff hart! Triff schnell! Triff oft!“

Der Feldzug dreht sich um die Militärkarriere des amerikanischen Admirals William Halsey. Um ihn abzuschließen, benötigt ihr mindestens Schiffe der Stufe VIII oder höher. Für einige Aufgaben können nur bestimmte Typen von US-Schiffen eingesetzt werden. Schließt ihr Aufgaben ab, erhaltet ihr verschiedene nützliche Belohnungen, einschließlich Supercontainer für den Abschluss der letzten Aufgaben. Sobald ihr die letzte Aufgabe der letzten Mission erledigt habt, erhaltet ihr den einzigartigen Kapitän namens William Halsey mit 15 Fertigkeitspunkten, Talenten und einem Gedenk-Aufnäher.

Im Spiel zeichnet sich William Halsey durch folgende Fertigkeiten, Talente und einzigartige Eigenschaften aus: Fertigkeit: Ladeexperte

  • 75 % (statt -50 %) der Nachladezeit von Geschützen beim Wechsel von Granat-Typen.

Fertigkeit: Eliteschütze

  • 3 (statt +2,5) Grad/s zur Drehgeschwindigkeit der Geschütze bei einem Kaliber von bis zu 139 mm. 1 (statt 0,7) Grad/s zur Drehgeschwindigkeit der Geschütze bei einem Kaliber über 139 mm.

Talent: Triff hart! Nach dem Verdienst einer „Unterstützer“-Auszeichnung erhält das Schiff von Kapitän Halsey:

  • 20 % verkürzte Nachladezeit. 20 % auf die Wartungszeit von Flugzeugträgern. 10 % verkürzte Nachladezeit der Torpedorohre.

Talent: Triff schnell! Nach dem Verdienst einer „Doppelschlag“-Auszeichnung erhält das Schiff von Kapitän Halsey:

  • 10 % für Standard-Sichtbarkeit (kumulativ, wenn die Auszeichnung „Doppelschlag“ mehrere Male während des Gefechts verdient wird).

Sammlung „Amerikanische Kreuzer“

Die Sammlung ist ziemlich groß und umfasst 48 Gegenstände, darunter:

  • Stilisierte Abbildungen von amerikanischen Kreuzern, von St. Louis aus dem Jahr 1907 bis hin zur Des Moines aus dem Jahr 1948;
  • Historisch wichtige amerikanische Marinewaffen wie das Mark-16-Geschütz mit Doppeltürmen (152 mm) oder das Flugabwehrmaschinengewehr „Browning M2“;
  • Von der US-Navy verliehene Verdienstmedaillen wie die Medal of Honor oder der Silver Star Medal.
  • Aufnäher (als Sammelgegenstände) wie z.B. Aufnäher für MG-Schützen oder Radartechniker.
  • Schleißt eine Teilsammlung ab und erhaltet Zugriff auf einen Satz alternativer Farbmuster für verbrauchbare Standard-Tarnungen und permanente Tarnungen der US-Schiffe, sowie die Fähigkeit, auf ihnen eine zweite Flagge zu hissen. Jede der Teilsammlungen bezieht sich nur auf einen Schiffstyp.

Um an der Sammlung zu arbeiten, müsst ihr sie über die dazugehörige Sammel-Schaltfläche in der Sammlungsanzeige aktivieren. Solltet ihr mit einer anderen permanenten Sammlung weitermachen wollen, wird der Fortschritt der „amerikanische Kreuzer“-Sammlung ausgesetzt, bis die erwähnte Schaltfläche wieder aktiviert wird. Sollte die „Sammeln“ Schaltfläche für diese Sammlung aktiviert sein, findet ihr Sammelgegenstände in täglichen Containern.

Doch das amerikanische Spektakel ist noch nicht vorbei, denn als Nächstes veröffentlichen wir den ersten Teil eines Marathons an Aufträgen, bei denen der Premium-Kreuzer der Stufe VII, die Indianapolis die ultimative Belohnung ist.

Den Großteil der „amerikanischen“ Container wird es als Belohnung für den erfolgreichen Abschluss von Marathon-Missionen geben. Zusätzlich zur verbrauchbaren „Sternenbanner“-Tarnung sowie speziellen und ökonomischen Signalflaggen können sie Aufträge enthalten, die Premium-Schiffe von Sims und Monaghan bis hin zu Atlanta und Kidd in eure Häfen bringen, sobald die Aufträge erfolgreich abgeschlossen wurden. Auf diese Weise könnt ihr auch die neue erforschbare Cleveland und einen dazugehörigen Gedenk-Aufnäher erhalten. Jeden Auftrag kann man nur einmal erhalten. Solltet ihr bereits eins der oben genannten Schiffe besitzen, erhaltet ihr einen Kommandanten-Platz und einen Kreditpunkte-Bonus. Bitte beachtet, dass die Aufträge für diese Schiffe nur vom 1. Juni bis zum 20. August 2018 verfügbar sein werden.

Mehr Details zu den Bedingungen des Marathons gibt es in einem Artikel zu den Aufträgen im Juni.

Gefechtsoberfläche: Information

  • Ein neues Ordensband für „Aufklärung“ ist jetzt im Spiel verfügbar. Ihr erhaltet dieses neue Ordensband, wenn ihr ein Schiff das erste Mal im Gefecht aufklärt, oder nachdem es für mindestens 90 Sekunden während eines Kampfs nicht aufgeklärt wurde. Kampagnen-Aufgaben werden entsprechend angepasst: Bedingungen wie „Sei der erste der X gegnerische Schiffe aufklärt“, werden durch Bedingungen wie „erhalte X „Aufklärung“-Ordensbänder ersetzt. Aufgaben, die vor der Veröffentlichung des Updates begonnen wurden, werden mit dem Update automatisch abgeschlossen.
  • Zudem können nun alle Spieler sehen, mit welchen Bombenarten (panzerbrechend oder hochexplosiv ) verbündete oder gegnerische Sturzbomber während eines Kampfs ausgerüstet sind. Die neuen Symbole erscheinen in der Spielwelt und auf der Minikarte.
  • Um das Spiel angenehmer zu gestalten, wird jetzt auf der Minikarte ein Richtungsvektor eines Schiffs angezeigt, sobald das Schiff ins Visier genommen wurde. Durch ein angleichen der eigenen Schiffsrichtung mit einem gegnerischen Schiff, kann man effektiver feuern.
  • Wir haben die Linien auf der Minikarte leicht überarbeitet, um sie dünner zu machen und besser an die gesamte Gefechtsoberfläche anzupassen.

Balance-Änderungen am Spiel

  • Yamamoto Isoroku erhält folgende aufgewertete Fähigkeiten, um die Wettbewerbsvorteile und allgemeine Kampfeffizienz gegenüber anderen einzigartigen Kommandanten zu verbessern:
    • Eliteschütze:
      • 3 (statt +2,5) Grad/s zur Drehgeschwindigkeit der Geschütze bei einem Kaliber von bis zu 139 mm; 1 (statt +0,7) Grad/s zur Drehgeschwindigkeit der Geschütze bei einem Kaliber über 139 mm.
    • Präventive Maßnahmen:
      • 45 % (statt -30 %) des Risikos, dass Module lahmgelegt werden.
  • Die Fähigkeit der Indianapolis, das Verbrauchsmaterial Überwachungsradar (Bei Aktivierung werden alle feindlichen Schiffe im Radius des Radars sofort aufgespürt, unabhängig von Hindernissen (wie Nebelwände oder Inseln).) mit einer Reichweite von 9,9 km einzusetzen, macht dieses Schiff zu einem Unikat unter den Premium-Schiffen der Stufe VII. Doch mangelt es diesem schweren Kreuzer oft an Beweglichkeit, die nötig ist, um auf sich ändernde Kampfsituationen schnell zu reagieren. Aus diesem Grund ändern sich mit Update 0.7.5 die Geschwindigkeit der Ruderstellzeit und die Drehgeschwindigkeit der Hauptgeschütze, wodurch dieses Schiff manövrierbarer und interessanter zu steuern ist, aber weiterhin dem neuen schweren US-Kreuzer New Orleans ebenbürtig bleibt:
    • Die Ruderstellzeit wurde von 9,1 auf 8,4 Sek. verringert.
    • Die Drehgeschwindigkeit der Hauptgeschütze wurde von 6,0 auf 7,0 °/Sek. erhöht.

Zusammenarbeit mit Azur Lane

Gute Nachrichten für Anime-Fans! Wir starten ein Co-Projekt mit Azur Lane, ein Handyspiel, das vor allem in Asien beliebt ist. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird es in World of Warships sieben Kommandanten mit einzigartigen Stimmen geben, sowie drei spezielle Flaggen und eine verbrauchbare Tarnung. Als Belohnungen für den Abschluss einer Reihe an Aufträge gibt es einen Kommandant für das Kriegsschiff Nelson und die verbrauchbaren „Azur Lane“-Tarnungsmuster. Die anderen Kommandanten sowie die Flaggen werden im Premium-Laden erhältlich sein.

Verbesserungen des Tons

  • Folgende neue Soundeffekte sind verfügbar, wenn man in den Audio-Einstellungen von „Hoch“ auf „Ultra“ wechselt:
    • Im Flottenbasishafen gibt es jetzt Geräusche für Züge, Autos, Kräne und Flugzeuge am Himmel. Auch die Anlagen zum Bau von Zerstörern produzieren jetzt Geräusche;
    • Im Hafen in den Philippinen kann man jetzt Kirchenglocken hören;
    • Im Hafen von Dünkirchen hören Spieler jetzt vorbeifliegende Bomber und Bombardierungen in der Ferne;
    • Im Hafen am Schwarzmeer gibt es jetzt Soundeffekte für Aktivitäten auf dem Marktplatz;
    • Im Hamburger Hafen gibt es jetzt Soundeffekte für Flugzeuge am Himmel, Kirchen und vorbeiziehende Schiffe;
    • Im Hafen von Kronstadt gibt es jetzt Geräusche für Flugzeuge, Feuerwerk und Schiffe sowie Möwen im Flug;
    • Im Londoner Hafen sind nun auch Feuerwerk und Karusselle zu hören;
    • Im Hafen von Marseille gibt es jetzt Geräusche für Flugzeuge, Kirchen und Schiffe;
    • Im Hafen von Zipangu gibt es jetzt Geräusche für Flugzeuge und Schiffe;
    • Schiffe im Hafen von New York produzieren jetzt auch Geräusche;
    • Zur Karte „Polar“ wurden ebenfalls Soundeffekte für Flugzeuge hinzugefügt.
  • Die Audio-Einstellung „Niedrig“ wurde weiter optimiert, um mehr Ressourcen zu entlasten. Dies wirkt sich vor allem auf PC-Konfigurationen mit einem 32-Bit-Betriebssystem und begrenztem RAM aus. Ist diese Option ausgewählt, sind Schiffsmotoren lautlos und Umgebungsgeräusche deaktiviert.
  • Die folgenden einzigartigen permanenten Tarnungen verfügen über individuelle Schallmuster für die Haupt- und Sekundärgeschütze, Flugabwehrgeschütze und Schiffshörner:
  • Für den Hafen von Kronstadt ist jetzt ein alternativer Hintergrund-Soundtrack verfügbar.

Inhaltsänderungen

  • Im Spiel gibt es 32 neue Aufnäher zum Thema Fußball. Behaltet die Nachrichten auf unserer offiziellen Webseite im Auge, um zu erfahren, wie ihr sie erhalten könnt!
  • Für Aufnäher gibt es ein neues Anfangssymbol, „Artillerie“, das zwei überkreuzte Kanonen zeigt.
  • Mit der Veröffentlichung des Updates 0.7.5 kann der sowjetische Stufe-IX-Kreuzer Kronshtadt für 750.000 Freie EP im Spiele-Client gekauft werden.
  • Die permanenten Tarnungen „Jungfrau von Orleans“ und „Die Republik“ für die Kriegsschiffe Richelieu und Gascogne können nicht mehr im Spiele-Client gekauft werden.

Weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

  • Wir haben eine kleine Verbesserung am System zur Unterbindung von unsportlichem Verhalten vorgenommen. Wenn ein Spieler jetzt mit einem Torpedo ein verbündetes Schiff trifft, wird bei diesem Spieler erst Spiegelschaden ausgelöst, nachdem er eine Warnung über Schaden bei Verbündeten erhalten hat. Bei sofortiger Auslösung des Spiegelschadens für Torpedotreffer kam es gelegentlich zu Situationen, bei denen ein Team gleichzeitig zwei Spieler verlor, was dessen Siegeschancen nicht gerade verbesserte.
  • Nebelwände sind nun aus allen Entfernungen sichtbar, unabhängig von den Grafikeinstellungen oder Hardware-Konfigurationen. Bisher konnte die Rendering-Reihenfolge für Nebelwände unterbrochen werden, was Rauch für Ferngläser unsichtbar machte.
  • Ein Problem wurde behoben, das die Sichtbarkeitsreichweite eines Schiffs nach Abheben des sichtenden Flugzeugs erhöhte, bevor es über längere Entfernung feuerte.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Bewegung eines verbündeten Schiffs inkorrekt angezeigt wurde, wenn dieses Schiff von einem Spieler verfolgt wurde, dessen eigenes Schiff bereits zerstört wurde.
  • Sobald das Schiff eines Spielers, das von einem gegnerischen Schiff ins Visier genommen wurde, länger als vier Sekunden verschwindet, wird der Fokus von diesem Schiff entfernt. Bisher wurde der Fokus fortgesetzt, bis ein neues Schiff anvisiert wurde, was bedeutete, dass der Fokus anhielt, selbst wenn das Schiff schon lange Zeit verschwunden war.
  • Eine neue Option wurde dem Start von World of Warships durch das Wargaming Game Center hinzugefügt. „Starte das Spiel mit Grundeinstellungen“ setzt alle Nutzereinstellungen vor dem Spielstart zurück.

Eine neue Option wurde dem Start von World of Warships durch das Wargaming Game Center hinzugefügt. „Starte das Spiel mit Grundeinstellungen“ setzt alle Nutzereinstellungen vor dem Spielstart zurück.

  • Für die folgenden Schiffe wurden kleine Verbesserungen an den Modellen und Texturen vorgenommen:
  • In Zusammenhang mit dem Austausch von Kreuzern im US-Forschungsbaum ändern wir die von Bots gesteuerten Schiffe in Operationen wie folgt:
  • Kleinere Änderungen:
    • Die Symbole für Premium-Verbrauchsgüter wurden geändert. Premium-Verbrauchsgüter sind jetzt durch ein weiteres Symbol gekennzeichnet, damit man sie besser von herkömmlichen Verbrauchsgütern unterscheiden kann.
    • Eine unbeabsichtigte Benachrichtigung, dass der Kurzbefehl zur Aktivierung von Sprachnachrichten nicht festgelegt wurde, wird jetzt nicht mehr angezeigt.
    • Eine Warnung, dass man nicht am Kampf teilnehmen kann, wenn sich in der eigenen Division ein Täter mit Einschränkung für bestimmte Kampfarten befindet, wurde umformuliert.
    • Ein selten auftretender Fehler wurde behoben, der dafür sorgte, dass Torpedos falsch abgeschossen wurden.
    • Die fehlerhafte Anzeige im Hintergrund des Flaggenauswahlfensters für pan-asiatische und Commenwealth-Schiffe wurde ausgebessert.
    • Ein Fehler wurde behoben, der es unmöglich machte, zum Divisions-Chat zu wechseln, wenn man eine Division während eines Kampfs erstellte und ihr beitrat.
    • Der Fehler wurde behoben, der nach Verbindungsverlust zum Server den Status eines Spielers im System zur Unterbindung von unsportlichem Verhalten veränderte.