Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten

Flugzeuge

Version vom 7. April 2021, 07:24 Uhr von
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erfahrt mehr über Flugzeugträger in World of Warships.
Aircraft_modules_2.png
Flugzeuge gibt es in World of Warships in zwei verschiedenen Varianten: Trägergestützte Flugzeuge und Katapultflugzeuge von regulären Schiffen. Von Trägern gestartete Flugzeuge werden, mit Ausnahme der Jäger bzw. Jägerpatrouille, direkt vom Spieler gesteuert während Katapultflugzeuge (z.B. Aufklärungsflugzeug (Vergrößert die Reichweite der Hauptbatterie.) oder Jäger (Folgt dem Schiff und greift automatisch gegnerische Flugzeuge an.)) nach dem Start nicht gesteuert werden können und automatisiert agieren. Letztendlich hat jeder Flugzeugtyp eine einzigartige Rolle im Luftkampf in World of Warships.

Arten von Flugzeugen

Derzeit gibt es fünf Arten von Flugzeugen, die dem Spieler im Gefecht begegnen können[1]:

  • Schlachtflugzeuge setzen entweder Sprengraketen oder Panzerbrechende Raketen ein, um ihr Ziel zu beschädigen. Schlachtflugzeuge sind meist leicht gepanzerte Flugzeuge mit geringen Trefferpunkten, die im Gegenzug jedoch sehr schnell und manövrierbar sind.
  • Torpedobomber tragen Flugzeugtorpedos, welche wie Torpedos von Schiffen Flutungen verursachen können und am Besten zur Bekämpfung großer und träger Ziele geeignet sind.
  • Sturzbomber tragen Sprengbomben oder Panzerbrechende Bomben, die direkt über dem Ziel abgeworfen werden. Abhängig vom Bombentyp variiert ihre Effektivität gegen verschiedene Ziele.
  • Jäger sind Flugzeuge, die ausschließlich andere Flugzeuge bekämpfen und dabei nicht vom Spieler gesteuert werden können. Trägerflugzeuge und normale Schiffe können Jäger durch Verbrauchsmaterialien aktivieren. Außerdem können Jäger für Spotting genutzt werden.
  • Aufklärungsflugzeuge sind Katapultflugzeuge, die ausschließlich von normalen Schiffen gestartet werden können. Sie erhöhen die Feuerreichweite des Schiffes und erlauben es dem Spieler, aus einer anderen Ansicht als gewöhnlich zu feuern.

Icons

Flugzeugtyp Minimap und GUI Icon Schiffs-UI Icon
Schlachtflugzeuge Ammo_Fighter.png
Torpedobomber 99_plane_torpedo_own_selected.png Torpedo_Squadron.png
HE Sturzbomber (Sprengbomben) 140_plane_bomber_own_selected.png HE_Bomb_Squadron.png
AP Sturzbomber (panzerbrechende Bomben) AP_Bomb_Squadron.png
Jäger 100_plane_fighter_own_selected.png Consumable_PCY012_FighterPremium.png
Aufklärungsflugzeug 109_plane_scout_own_selected.png Consumable_PCY005_Spotter.png

Vom Spieler gesteuerte Flugzeuge

Ein Spieler, der einen Flugzeugträger spielt, hat Zugriff auf drei Arten der oben genannten Flugzeuge, welche direkt kontrolliert werden können, um gegnerische Schiffe anzugreifen: Schlachtflugzeuge, Torpedobomber und Sturzbomber. (Einige Jäger werden von Trägern gestartet, können aber nicht gesteuert werden.)

Jeder dieser Flugzeugtypen kann gegnerische Schiffe angreifen und hat eine einmal verwendbare Bewaffnung, was bedeutet, dass die Flugzeuge nach einem Angriff zum Träger zurückkehren müssen, um aufmunitioniert zu werden und wieder angreifen zu können. Bomber sind fast immer langsamer als Schlachtflugzeuge, während sie ihre Waffenlast tragen.

Wenn ein Flugzeugträger zerstört wird und noch eine Flugzeugstaffel in der Luft ist, kann der Spieler diese weiterhin kontrollieren, bis entweder alle Flugzeuge der Staffel einen Angriff ausgeführt haben oder zerstört wurden oder ein Zeitlimit von drei Minuten abläuft.

Schlachtflugzeuge

Ammo_Fighter.png
Schlachtflugzeuge tragen panzerbrechende Raketen (AP Raketen) oder Sprengraketen (HE Raketen). Sprengraketen haben relativ niedrige Penetrationswerte, daher ist ihr Schaden gegen schwer gepanzerte Ziele eher gering. Sie werden hauptsächlich gegen leicht gepanzerte Schiffe wie beispielsweise Zerstörer eingesetzt. Aufgrund des schnellen Zielens und der vergleichsweise geringen Streuung sind Sprengraketen die am einfachsten zu nutzenden Waffen eines Flugzeugträgers. Es gibt keine Wartezeit bis die Raketen scharf geschaltet werden und der Zielkreis ist relativ einfach zu nutzen.

Panzerbrechende Raketen sind etwas schwieriger einzusetzen: Im Gegensatz zu Sprengraketen ist hier der Auftreffwinkel relevant, wie auch bei regulären panzerbrechenden Granaten von Schiffen. Die anderen bereits für Sprengraketen genannten Punkte behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Schlachtflugzeuge der Wows_flag_USA.png US Navy haben Zugriff auf zwei Arten von Sprengraketen: Die kleinen, „traditionellen“ Raketen und die deutlich größeren „Tiny Tim“ Raketen, welche höhere Penetrationsleistung, höheren Schaden und eine höhere Brandchance als die „normalen“ Raketen haben. Im Gegenzug ist die Anzahl der von jedem Flugzeug getragenen Raketen reduziert.

Wows_flag_Germany.pngDeutsche Flugzeugträger haben als einzige Flugzeugträger Zugriff auf panzerbrechende Raketen, können dafür aber keine Sprengraketen ausrüsten. Dies gilt nur für die erforschbaren Flugzeugträger.

Arten von Raketen


Daten für Flugzeugraketen

Torpedobomber

Torpedo_Squadron.png
Torpedobomber sind die bevorzugte Waffe der meisten Flugzeugträger, da sie zuverlässigen Schaden an den meisten Schiffe im Gefecht anrichten. Flugzeugtorpedos haben generell niedrigere Schadenswerte und Flutungswahrscheinlichkeiten als von Schiffen abgefeuerte Torpedos, verhalten sich aber ansonsten ähnlich wie diese.

Beim Ausführen eines Angriffs mit Torpedobombern fällt eine gelbe Zone im Angriffsbereich auf. Innerhalb dieses Bereichs sind die Torpedos nicht scharf geschaltet und werden keinen Schaden anrichten, falls sie ein Ziel innerhalb dieses Bereichs treffen. Der Angriffsbereich verkleinert sich während dem Anflug relativ langsam, daher sollte ein Spieler darauf achten, bereits bei Beginn des Angriffs korrekt auf sein Ziel ausgerichtet zu sein und nur kleinere Korrekturen durchführen.

Der britische Flugzeugträger der Stufe VIII Indomitable verfügt derzeit[2] als einziger Flugzeugträger nicht über Torpedobomber.

Daten für Flugzeugtorpedos

Sturzbomber

HE_Bomb_Squadron.png
Sturzbomber sind die dritte und letzte Art von Flugzeugen eines Flugzeugträgers. Es gibt drei Arten von Sturzbombern: Sturzbomber mit Sprengbomben (HE Bomben), welche auf amerikanischen Trägern und der Kaga verwendet werden, Sturzbomber mit Sprengbomben, welche auf Wows_flag_Japan.png japanischen Flugzeugträgern, der Graf Zeppelin, Enterprise und Erich Löwenhardt verwendet werden und Sturzbomber, welche aus großer Höhe ein Teppichbombardement mit Sprengbomben durchführen. Diese Art von Bombern wird von Wows_flag_UK.png britischen Flugzeugträgern eingesetzt.

Die traditionellen Sturzbomber, die auf allen Trägern mit Ausnahme der britischen Träger eingesetzt werden, gelten als die am schwierigsten einzusetzende Waffe eines Flugzeugträgers, da der Zielkreis relativ schwierig zu verstehen ist und korrektes Vorhalten vor Beginn des Angriffs Übung erfordert. Diese Nachteile werden aber durch hohen Schaden und, im Fall von Sprengbomben, gute Brandwahrscheinlichkeit kompensiert.

Das Zielen mit britischen Sturzbombern ähnelt dem Zielen mit Schlachtflugzeugen und ist daher einfacher zu nutzen, allerdings verursachen ihre Bomben meist geringeren Schaden, haben eine niedrigere Brandwahrscheinlichkeit und Penetrationsleistung und eine höhere Flugzeit bis zum Treffen des Ziels.

Arten von Bomben

Daten für Flugzeugbomben

Steuerung

Einzelne Staffeln werden mit den WASD Tasten und mit der Maus gesteuert. Flugzeuge bewegen sich automatisch mit einer festgelegten Geschwindigkeit vorwärts, unabhängig von Spielereingaben. Die Richtung der Staffel wird mit der A und D Taste sowie mit der Maus gesteuert, W und S können genutzt werden, um temporär die Geschwindigkeit der Staffel zu steigern oder zu verringern. Dieser Vorgang ist zeitlich limitiert, was durch einen Indikator im GUI gezeigt wird, der verfügbare Boost lädt sich bei Nichtbenutzung langsam wieder auf. Das Aufladen kann erheblich beschleunigt werden, wenn das Verbrauchsmaterial Motorkühlung (Ermöglicht den Einsatz des Motorboosts ohne das Risiko einer Motorüberhitzung.) eingesetzt wird, dieses füllt den Boost nahezu sofort wieder auf.

Ein Linksklick startet den Angriff und versetzt die Staffel in den Angriffsmodus. Die Steuerung bleibt dabei gleich, allerdings kann die Manövrierfähigkeit eingeschränkt werden.

Durch drücken von F kann eine Staffel jederzeit (außer während sie im Angriffsmodus ist) zum Träger zurückgerufen werden. Dabei verliert der Spieler sofort die Möglichkeit, die Staffel weiter zu steuern und die Staffel geht automatisch in den Steigflug, bis sie die Flughöhe für die Rückkehr erreicht. Von hier aus kehren die verbleibenden Flugzeuge der Staffel automatisch zurück zum Flugzeugträger.

Flugzeugträger sowie ihre Raketen- und Bombentypen

Flugzeugträger Raketen Bomben
USA, Großbritannien, Pan Asien, Kaga HE HE
Japan, Enterprise, Graf Zeppelin, Graf Zeppelin B HE AP
Deutschland AP AP
Erich Loewenhardt AP HE

Automatisch gesteuerte Flugzeuge

Es gibt zwei Arten von Flugzeugen, die nicht vom Spieler gesteuert werden können.

Jäger

Consumable_PCY012_FighterPremium.png
Jägerstaffeln können auf drei verschiedene Arten gestartet werden. Sobald sie gestartet bzw. herbeigerufen wurden, verhalten sie sich ähnlich: Sie patrouillieren in einem bestimmten Gebiet bis sie entweder gegnerische Flugzeuge attackieren können, selbst abgeschossen werden oder ihre aktive Zeit abläuft. Reguläre Schiffe können oftmals einen Jäger (Folgt dem Schiff und greift automatisch gegnerische Flugzeuge an.) starten, ein Flugzeugträger kann Jäger entweder direkt vom Schiff (automatisiertes Verbrauchsmaterial) oder mithilfe der aktuell kontrollierten Staffel als Verbrauchsmaterial starten.

Wenn sich gegnerische Flugzeuge im Einsatzgebiet des Jägers befinden, werden die Jäger diese attackieren. Die maximale Anzahl an abgeschossenen Flugzeugen ist dabei gleich der Größe der Jägerstaffel. Nach einem Angriff wird der Effekt des Verbrauchsmaterials beendet und die Jäger verschwinden, auch wenn sie weniger Flugzeuge abgeschossen haben, als theoretisch möglich. Daraufhin startet die Abklingzeit des Verbrauchsmaterials.

  • Für reguläre Schiffe besteht der Jäger (Folgt dem Schiff und greift automatisch gegnerische Flugzeuge an.) aus einer Staffel von zwei bis vier Flugzeugen, welche das Schiff in einem Radius von 1 km für 60 Sekunden umkreisen. Diese Flugzeuge werden versuchen, gegnerische Flugzeuge innerhalb eines Radius von 3 km anzugreifen.
  • Von Flugzeugträgern gestartete Flugzeuge haben meist Zugriff auf das Verbrauchsmaterial Jägerpatrouille (Patrouilliert in dem Bereich und greift automatisch gegnerische Flugzeuge an.). Bei Aktivierung ruft dieses eine Staffel bestehend aus drei bis sieben Jägern zu der Stelle, an der es aktiviert wurde. Die Jäger werden versuchen, gegnerische Flugzeuge innerhalb ihres Einsatzradius anzugreifen, dieser liegt, abhängig vom Träger, zwischen 2,5 und 3,6 km. Eine Jägerpatrouille ist bis zu 60 Sekunden aktiv, was es erlaubt, diese auch als passive Erkunder einzusetzen bzw. um Ziele weiterhin aufzudecken, wenn die gesteuerte Staffel sich entfernt.
  • Flugzeugträger starten automatisch eine Jägerstaffel, wenn der Träger entdeckt wird. Jede Ladung des Verbrauchsmaterials startet eine Staffel bestehend aus 4 Jägern, welche den Träger in einem Radius von 1 km für 10 Minuten umkreisen. Diese Flugzeuge werden versuchen, gegnerische Flugzeuge in einem Radius von 3 km anzugreifen.


  • Die Erkennbarkeitsreichweite aller von normalen Schiffen gestarteten Jägern ab Stufe V beträgt 7,5 km. Jäger, die von Schiffen der Stufe IV und niedriger gestartet wurden, haben eine Erkennbarkeitsreichweite von ungefähr 5 km.
  • Die Erkennbarkeitsreichweite aller von Flugzeugträgern der Stufe VI und höher und deren Staffeln gestarteter Jäger beträgt 7,5 km, mit Ausnahme der deutschen Flugzeugträger sowie der britischen Stufe VI Flugzeugträger. Die Jäger dieser Flugzeugträger sowie aller Flugzeugträger der Stufe IV haben eine Erkennbarkeitsreichweite von 5 km.

Die Kapitänsfertigkeit Einsatzzentrale für Jäger erhöht die Anzahl der Flugzeuge in von normalen Schiffen und Flugzeugträgern gestarteten Jägerstaffeln um 1 Flugzeug, hat aber keinen Effekt auf die Jägerstaffeln der Angriffsflugzeuge eines Flugzeugträgers.

Aufklärungsflugzeug

Consumable_PCY005_Spotter.png
Ähnlich zum Verbrauchsmaterial für Jäger startet das Verbrauchsmaterial Aufklärungsflugzeug (Vergrößert die Reichweite der Hauptbatterie.) ein Flugzeug mithilfe des Katapults des Schiffes. Allerdings ist dieses Flugzeug im Gegensatz zu Jägern unbewaffnet und erhöht stattdessen die Feuerreichweite eines Schiffs um 20% für die Zeit, in der es aktiv ist. Außerdem verändert sich die Perspektive beim Zielen zu einer Art Vogelperspektive, welche diverse Vor- und Nachteile bietet (für Details siehe Bewaffnung und Zielen).

Dieses Verbrauchsmaterial ist für alle Kreuzer der Stufen IX und X, russische Kreuzer ab Stufe VI, britische Kreuzer von Stufe V bis VIII sowie für japanische und amerikanische Schlachtschiffe ab Stufe IV, deutsche Schlachtschiffe ab Stufe V (mit Ausnahme der Bayern mit Rumpf A), britische Schlachtschiffe der Stufen V bis IX sowie für die Richelieu mit Rumpf A verfügbar. Diese Angaben beziehen sich lediglich auf erforschbare Schiffe, nicht auf Premiumschiffe.

Landgestützte Flugzeuge

In einigen Unternehmen konnten Spieler auf landgestützte Flugzeuge treffen, dazu zählten die Unternehmen „Operation Dynamo“ und „Kirschblüte“. Mit Update 0.8.0 und der damit verbundenen Überarbeitung der Flugzeugträger wurden diese Unternehmen auf unbestimmte Zeit entfernt.

Somit ist es aktuell nicht möglich, im Spiel auf landgestützte Flugzeuge zu treffen.

Luftkampf

Gefechte in der Luft geschehen automatisch mithilfe der Verwendung der verschiedenen Jäger-Verbrauchsmaterialien. Die Jäger werden dabei von einer KI kontrolliert und greifen gegnerische Flugzeuge an. Unabhängig von der genauen Art der Jäger haben diese immer eine begrenzte aktive Zeit.

Anmerkungen und Referenzen

Seit Update 0.8.0 greifen Jäger zwar gegnerische Flugzeuge an, erhöhen aber nicht mehr deren minimale Streuung.

Die Fertigkeit Adrenalinrausch erhöht die Staffelgeschwindigkeit auf Basis der verlorenen Trefferpunkte. Derzeit wird die Fertigkeit nicht für Flugzeugträger empfohlen, da sich mit jedem verlorenen Flugzeug der Wert auf 0 zurücksetzt.

  1. Andere Flugzeuge und Luftfahrzeuge können im Himmel über einigen Karten gesehen werden, dabei handelt es sich jedoch um rein kosmetische Elemente, die keinen Einfluss aufs Gefecht haben.
  2. Stand Update 0.9.7



List of carrier-based aircraft (Wikipedia)

Aus den World of Warships News (Englisch):