Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

Smolensk

Wechseln zu: Navigation, Suche
Version vom 4. Dezember 2019, 13:02 Uhr
Typo fix
Version vom 4. Dezember 2019, 19:04 Uhr
Zeile 8:Zeile 8:
  
 |Performance=<!-- Text über die Leistung in Gefechten --> |Performance=<!-- Text über die Leistung in Gefechten -->
?Die ''{{#var:ship_name}}'' ist der fahrende Beweis dass die sowjetische Marine im '''Große Vaterländische Krieg des sowjetischen Volkes''' aus Fairnessgründen nicht teilgenommen hatte! Ab den Auslaufzeitpunkt hätte die sowjetische Marine innheralb von zwei Wochen die Flotten folgender Nationen ausgerottet, Deutschland, Großbritannien, USA, Frankreich und Italien. Wer anderes behauptet wird von Stalin sofort auf seine Todeslisten gesetzen und der NKWD wird sich dann um besagte Person kümmern. +Die ''{{#var:ship_name}}'' ist der fahrende Beweis dass die sowjetische Marine im '''Großen Vaterländische Krieg des sowjetischen Volkes''' aus Fairnessgründen nicht teilgenommen hatte! Ab den Auslaufzeitpunkt hätte die sowjetische Marine innheralb von zwei Wochen die Flotten folgender Nationen ausgerottet, Deutschland, Großbritannien, USA, Frankreich und Italien. Wer anderes behauptet wird von Stalin sofort auf seine Todeslisten gesetzen und der NKWD wird sich dann um besagte Person kümmern.
  
 Eine neutrale und ausführliche Beschreibung findet man auf der englischsprachigen Seite. Eine neutrale und ausführliche Beschreibung findet man auf der englischsprachigen Seite.

Version vom 4. Dezember 2019, 19:04 Uhr

Smolensk
Смоленск_wows_main.jpg
Kreuzer | UdSSR | Tier X
Position im Forschungsbaum
Смоленск_icon_small.png
Basiswerte
Kaufpreispromo Dublonen
Trefferpunkte32.400 
Hauptgeschütze
130 mm/58 in einer Lafette BL-1324 х 4 Stück
Feuerrate13.33 Schuss/Minute
Nachladezeit4.5 Sekunden
Drehgeschwindigkeit30 Grad/Sekunde
Dauer für 180-KehreSekunden
Feuerreichweite13.8 km
Maximale Streuung118 m
Sprenggranate (HE)HE-42 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.800 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer%
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate950 m/s
Gewicht HE-Granate33 kg
Panzerbrechende GranateSAP-42 
Maximaler AP-Granaten-Schaden2.600 
Austrittsgeschwindigkeit AP-Granate950 m/s
Gewicht AP-Granate33.4 kg
Torpedorohre
533 mm Fünfling PTA-53-68-bis2 х 5 Stück
Feuerrate0.46 Schuss/Minute
Nachladezeit131 Sekunden
Drehgeschwindigkeit25 Grad/Sekunde
Dauer für 180°-Kehre7.2 Sekunden
Torpedo53-51 
Maximalschaden14.400 
Torpedogeschwindigkeit60 Knoten
Torpedoreichweite8.01 km
Torpedoerkennbarkeit1.2 km
Flugabwehr
Kurzstrecke
...Schaden pro Sekunde70
...Reichweite3.1 km
...Trefferwahrscheinlichkeit85 %
Mittelstrecke stock
...Schaden pro Sekunde210
...Reichweite3.5 km
...Trefferwahrscheinlichkeit90 %
Langstrecke
...Schaden pro Sekunde189
...Reichweite6.0 km
...Trefferwahrscheinlichkeit90 %
Flak-Explosionen
...Schaden1890
...Minimal-Distanz3.5 km
...Maximal-Distanz6.0 km
...Anzahl6 + 2
Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit35 Knoten
Wendekreis750 Meter
Ruderstellzeit8.2 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser12.78 km
Erkennbarkeit zu Luft7.41 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_ussr.png
X
Ship_PRSC610_Smolensk.png
promo

Smolensk — Sovjetischer promo Premium Stufe X Kreuzer.

Dieses nach dem Zweiten Weltkrieg entworfene Projekt eines kleinen leichten Kreuzers (MLK 16x130) verfügt über sechzehn Mehrzweckgeschütze in vier Türmen. Der Kreuzer sollte gegen feindliche leichte Kreuzer eingesetzt werden.


Module

link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximale Streuung
(m)
Maximalschaden HE-Granate
(HP)
Brandwahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Maximalschaden AP-Granate
(HP)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
130 mm/58 in einer Lafette BL-13213,361181.80082.600 00
link=Ship: Schiffspunkte
(HP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Hauptgeschütze
(pcs.)
Sekundärbewaffnungstürme
(pcs.)
Flugabwehrgeschütze
(pcs.)
Torpedowerfer
(pcs.)
Hangarkapazität
(pcs.)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Smolensk32.4001310044/6/420 00
link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Nachladezeit Torpedowerfer
(sec)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximalschaden
(HP)
Torpedogeschwindigkeit
(knot)
Torpedoreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
53-510,51317,214.400608 00
link=Ship: Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
FLA X Mod. 1013,8 00
link=Ship: Höchstgeschwindigkeit
(knot)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 108 000 PS35 00

Verfügbare Erweiterungen


 Slot 1    Hauptbewaffnungs-Modifikation 1  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1  Magazinmodifikation 1
 Slot 2    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1  Schutzsystem für Manövrierbarkeit
 Slot 3    Hauptbatterie-Modifikation 2  Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1  Zielsystem-Modifikation 1  Torpedowerfer-Modifikation 1
 Slot 4    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 2  Antriebs-Modifikation 1  Steuergetriebe-Modifikation 1
 Slot 5    Torpedo-Überwachungssystem  Tarnsystem-Modifikation 1  Steuergetriebe-Modifikation 2  Schiffsverbrauchs- material-Modifikation 1
 Slot 6    Hauptbatterie-Modifikation 3  Torpedowerfer-Modifikation 2  Feuerleitanlagen-Modifikation 2  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 2

Spielermeinung

Leistung

Die Smolensk ist der fahrende Beweis dass die sowjetische Marine im Großen Vaterländische Krieg des sowjetischen Volkes aus Fairnessgründen nicht teilgenommen hatte! Ab den Auslaufzeitpunkt hätte die sowjetische Marine innheralb von zwei Wochen die Flotten folgender Nationen ausgerottet, Deutschland, Großbritannien, USA, Frankreich und Italien. Wer anderes behauptet wird von Stalin sofort auf seine Todeslisten gesetzen und der NKWD wird sich dann um besagte Person kümmern.

Eine neutrale und ausführliche Beschreibung findet man auf der englischsprachigen Seite.

//www.shipcomrade.com/?p=3527 Premium Ship Review #132 – Smolensk von White Mouse

Vorteile:

  • Aktuell das vollkommen unbalancierte und stärkste Schiff im Spiel
  • Hohe Schussfrequenz
  • Nebel
  • Hydro
  • Torpedos
  • HE-Spammer

Nachteile:

  • Niedrigster Lebenspunktewert aller Tier 10 Kreuzer
  • Dünne Panzerung und dadurch ungeschütze Zitadelle
  • Auf Entfernungen über 17 Km werden die Granaten stark abgebremst
  • Kein Radar wie andere russische Kreuzer ab Tier 8
  • Kaliber > 240mm können Frontal durchschlagen und Zitadellentreffer verursachen, (Overpen-Mechanik)

Forschung

Keine Forschung nötig.

Optimale Konfiguration

Erweiterungen

Die empfohlenden Verbesserungen für Smolensk wären:

  • Slot 1: Hauptbewaffnungs-Modifikation 1
  • Slot 2: Antriebs-Modifikation 1
  • Slot 3: Fla-Bewaffnungs-Modifikation 2
  • Slot 4: Antriebs-Modifikation 2
  • Slot 5: Tarnsystem-Modifikation 1
  • Slot 6: Hauptbatterie-Modifikation 3 oder Feuerleitanlagen-Modifikation 2

Falls aussreichend Kohle vorhanden ist kann alternativ für Slot 2 in der Waffenkammer folgende Verbesserungen gekauft werden:

  • Defensives Fla-Feuer-Modifikation 1
  • Hydroakustische-Suche-Modifikation 1

Eine genaue Beschreibung der aufgeführten Verbesserungen können auf der Seite Verbesserungen gefunden werden.

Kapitänsfertigkeiten

Die Kapitänsfertigkeiten sind veraltet !
Benutze die Vorlage Kapitänsfertigkeiten BB/doc für Schlachtschiffe, Kapitänsfertigkeiten DD/doc für Zerstörer, Kapitänsfertigkeiten CR/doc für Kreuzer und Kapitänsfertigkeiten CV/doc für Flugzeugträger

Tarnungen

Als Premiumschiff hat die Smolensk die Typ 20 Tarnung.

Signale

Gallerie

Historische Bilder


Schiffe der UdSSR
Zerstörer  II Storoschewoi • III Derzki • IV Isjaslaw • V GremjaschtschiDublonen • V Podwojskij • V OchotnikDublonen • VI Gnewny • VII Minsk • VII LeningradDublonen • VIII Ognewoi • VIII Kiew • IX Udaloi • IX Taschkent • IX NeustrashimyDublonen • X Chabarowsk • X Grosowoi • X DD R-10 
Kreuzer  I Orlan • II DianaDublonen • II Diana LimaDublonen • II Nowik • III AuroraDublonen • III Bogatyr • III OlegDublonen • III WarjagDublonen • IV Swietlana • V MurmanskDublonen • V Kotowski • V Krasny KrymDublonen • V MikojanDublonen • V KirowDublonen • VI Budjonny • VI MolotowDublonen • VI Admiral MakarowDublonen • VII Schtschors • VII LasoDublonen • VIII Tschapaew • VIII Tallinn • VIII Michail KutusowDublonen • VIII OtschakowDublonen • VIII Pjotr BagrationDublonen • IX Dmitri Donskoi • IX Riga • IX KronshtadtDublonen • X Moskwa • X Alexander Newski • X Petropawlowsk • X StalingradDublonen • X SmolenskDublonen 
Schlachtschiff  III Knjas Suworow • IV Imperator Nikolai IDublonen • IV Gangut • V Pjotr Weliki • V Oktjabrskaja RevoljuzijaDublonen • VI Ismail • VII Sinop • VII PoltawaDublonen • VIII Wladiwostok • VIII LeninDublonen • VIII Borodino • VIII W. I. Lenin • IX Sowjetski Sojus • IX AL S. RossijaDublonen • X Kremlin • X Slawa 
Flugzeugträger
Kreuzer
Japan  I Hashidate • II Chikuma • III Tenryū • III KatoriDublonen • IV YūbariDublonen • IV Kuma • IV Iwaki AlphaDublonen • V Furutaka • V YahagiDublonen • VI Aoba • VII Myōkō • VII ARP MyōkōDublonen • VII ARP AshigaraDublonen • VII ARP HaguroDublonen • VII Southern DragonDublonen • VII Eastern DragonDublonen • VII ARP NachiDublonen • VIII Mogami • VIII Tone • VIII AtagoDublonen • VIII Atago BDublonen • VIII ARP TakaoDublonen • VIII ARP MayaDublonen • IX Ibuki • IX AzumaDublonen • X Zaō • X YoshinoDublonen • X Kitakami 
UdSSR  I Orlan • II DianaDublonen • II Diana LimaDublonen • II Nowik • III AuroraDublonen • III Bogatyr • III OlegDublonen • III WarjagDublonen • IV Swietlana • V MurmanskDublonen • V Kotowski • V Krasny KrymDublonen • V MikojanDublonen • V KirowDublonen • VI Budjonny • VI MolotowDublonen • VI Admiral MakarowDublonen • VII Schtschors • VII LasoDublonen • VIII Tschapaew • VIII Tallinn • VIII Michail KutusowDublonen • VIII OtschakowDublonen • VIII Pjotr BagrationDublonen • IX Dmitri Donskoi • IX Riga • IX KronshtadtDublonen • X Moskwa • X Alexander Newski • X Petropawlowsk • X StalingradDublonen • X SmolenskDublonen 
U.S.A.  I Erie • II Chester • II AlbanyDublonen • III St. Louis • III CharlestonDublonen • IV Phoenix • V Omaha • V MarbleheadDublonen • V Marblehead LimaDublonen • VI Pensacola • VI Dallas • VII AtlantaDublonen • VII New Orleans • VII Helena • VII IndianapolisDublonen • VII Atlanta BDublonen • VII BoiseDublonen • VII FlintDublonen • VIII Baltimore • VIII Cleveland • VIII WichitaDublonen • VIII AnchorageDublonen • VIII AL MontpelierDublonen • IX Buffalo • IX Seattle • IX AlaskaDublonen • IX Alaska BDublonen • X Des Moines • X Worcester • X Puerto Rico • X SalemDublonen • X Austin 
Italien  I Eritrea • II Nino Bixio • III Taranto • IV Alberto di Giussano • V Raimondo Montecuccoli • V GenovaDublonen • VI Trento • VI Duca d’AostaDublonen • VII Zara • VII Duca degli AbruzziDublonen • VII GoriziaDublonen • VIII Amalfi • IX Brindisi • X Venezia 
Deutschland  I Hermelin • II Dresden • II EmdenDublonen • III Kolberg • IV Karlsruhe • V Königsberg • VI Nürnberg • VI Admiral Graf SpeeDublonen • VI HSF Admiral Graf SpeeDublonen • VII Yorck • VII MünchenDublonen • VIII Admiral Hipper • VIII Prinz EugenDublonen • VIII MainzDublonen • IX Roon • IX Siegfried • IX Ägir • X Hindenburg 
Europa  I Gryf 
Frankreich  I Bougainville • II Jurien de la Gravière • III Friant • IV Duguay-Trouin • V Émile Bertin • VI La Galissonnière • VI De GrasseDublonen • VII Algérie • VIII Charles Martel • VIII BayardDublonen • IX Saint-Louis • X Henri IV • X ColbertDublonen 
U.K.  I Black Swan • II Weymouth • III Caledon • IV Danae • V Emerald • V Hawkins • V ExeterDublonen • VI Leander • VI Devonshire • VI LondonDublonen • VII Fiji • VII Surrey • VII BelfastDublonen • VIII Edinburgh • VIII Albemarle • VIII CheshireDublonen • VIII Belfast ’43Dublonen • IX Neptune • IX Drake • X Minotaur • X Goliath • X Plymouth 
Pan-Asien  I Chengan • VI HuangheDublonen • VIII IrianDublonen • VIII WukongDublonen 
Commonwealth  VI PerthDublonen • VI MysoreDublonen 
Pan-Amerika  II Almirante AbreuDublonen • VII Nueve de JulioDublonen