Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

Tiger

Version vom 10. August 2022, 17:42 Uhr von
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tiger
Tiger_wows_main.jpg
Schlachtschiff | U.K. | Stufe V
Position im Forschungsbaum
Queen Mary
Arrow_down.png
Tiger_icon_small.png
Arrow_down.png
Renown
stock
 top
Basiswerte
Forschungskosten13000 EP
Kaufpreis1.600.000 Kreditpunkte
Trefferpunkte43.600 
Hauptgeschütze
343 mm/45 Mk.V in einer Lafette Mk.II**4 х 2 Stück
FeuerrateSchuss/Minute
Nachladezeit30 Sekunden
DrehgeschwindigkeitGrad/Sekunde
Dauer für 180°-Drehung30 Sekunden
Feuerreichweite14.82 km
Maximale Streuung172 m
Sprenggranate (HE)343 mm HE Mk Ia 
Höchstschaden HE-Granate5.050 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer39 %
Mündungsgeschwindigkeit HE-Granate787 m/s
Gewicht HE-Granate567 kg
Panzerbrechende Granate (AP)343 mm AP Mk Ia 
Höchstschaden AP-Granate9.450 
Mündungsgeschwindigkeit AP-Granate787 m/s
Gewicht AP-Granate567 kg
Sekundärbewaffnung #1
152 mm/45 BL Mk.VII in einer Lafette PVIII12 х 1 Stück
Feuerreichweite4.3 km
Feuerrate12 Schuss/Minute
NachladezeitSekunden
Sprenggranate (HE)152 mm HE 4crh 
Höchstschaden HE-Granate2.200 
Mündungsgeschwindigkeit HE-Granate914 m/s
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer12 %
Torpedorohre
533 mm PR Mk II4 х 1 Stück
Feuerrate0.63 Schuss/Minute
Nachladezeit95 Sekunden
Drehgeschwindigkeit12 Grad/Sekunde
Dauer für 180°-Drehung15 Sekunden
Torpedo533 mm Mk II 
Maximalschaden10.000 
Torpedogeschwindigkeit53 Knoten
Torpedoreichweitekm
Torpedoerkennbarkeit1.1 km
Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit29 Knoten
Wendekreis740 Meter
Ruderstellzeit19 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser12.63 km
Erkennbarkeit zu Luft9.26 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_uk.png
V
Ship_PBSB205_Tiger.png
1.600.000

Tiger — Britisches Stufe V Schlachtschiff.

Im Januar 1911 beauftragte Japan Großbritannien mit der Entwicklung und dem Bau eines Schlachtkreuzers mit dem Namen Kongō. Das Schiff war leistungsstärker als alle britischen Schiffe, weshalb ein ähnliches Projekt als Grundlage für den Bau eines britischen Schlachtkreuzers im Rahmen des Programms von 1911 ausgewählt wurde. Die HMS Tiger wurde 1912 auf Kiel gelegt und trat 1914 in das Erste Schlachtkreuzergeschwader ein. Das Schiff war sowohl am Gefecht auf der Doggerbank als auch an der Skagerrakschlacht beteiligt, wo es durch 21 Treffer schwere Schäden erlitt.


Module

Hauptbatterie Feuerrate
(Schuss/min)
Dauer 180°-Drehung
(Sek.)
Maximale Streuung
(m)
Höchst-schaden HE-Granate
(TP)
Brand-wahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Höchst-schaden AP-Granate
(TP)
Forschungs-kosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
343 mm/45 Mk.V in einer Lafette Mk.II**2301725.050399.450 0160.000
Rumpf Treffer-punkte
(TP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Haupt-türme
(Stk.)
Sekundärgeschütz-türme
(Stk.)
Fla-Lafetten
(Stk.)
Torpedo-werfer
(Stk.)
Forschungs-kosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Tiger (A)43.6001325441210/64 0240.000
Tiger (B)49.6001325441210/64 5.400600.000
Torpedos Feuerrate
(Schuss/min)
Nachladezeit Torpedowerfer
(Sek.)
Dauer 180°-Drehung
(Sek.)
Höchstschaden
(TP)
Torpedo-geschwindigkeit
(kn)
Torpedo-reichweite
(km)
Forschungs-kosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
533 mm Mk IX*0,6951510.000536 0160.000
Feuerleitanlage Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungs-kosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Mk V Mod. 10 0160.000
Mk V Mod. 20 3.600400.000
Motor Höchstgeschwindigkeit
(kn)
Forschungs-kosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 108 000 PS29 0160.000

Verfügbare Erweiterungen

 Slot 1 
Hauptbewaffnungs-Modifikation 1
Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1
Magazinmodifikation 1
Schadensbegrenzungs- team-Modifikation 1
 Slot 2 
Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1
Motorboost-Modifikation 1
Schutzsystem für Manövrierbarkeit
 Slot 3 
Hauptbatterie-Modifikation 2
Sekundärbatterie-Modifikation 1
Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1
Zielsystem-Modifikation 1
Torpedowerfer-Modifikation 1

Spielermeinung

Leistung

Die Tiger repräsentiert den Stufe-V-Einstieg der Royal Navy in die Schlachtkreuzerlinie. In Wirklichkeit war die HMS Tiger der einzige Schlachtkreuzer ihrer Klasse. Der Entwickelt wurde, um die Queen Mary-Klasse zu verbessern und den Wert des Konzepts der Schlachtkreuzer zu beweisen. Im Spiel mag die Tiger der Queen Mary sehr ähnlich erscheinen. Aber sie enthält mehr von den Merkmalen die typisch für die Schlachtkreuzer der Royal Navy sind, sie hat eine schnellere Turmdrehung und das zusätzliche Verbrauchsmaterial Motorboost sowie andere Verbesserungen.

Tiger trägt acht 343-mm-Geschütze in vier Zwillingstürmen. Es sind die gleichen Geschütze wie auf der Queen Mary. Aber die Tiger hat eine größere Reichweite und eine deutlich schnellere Turmdrehung. Sie hat weite Schusswinkel und ihre Waffen sind genau, aber ihre Präzision ist unbeständig.

Ihre AP-Granaten haben eine schlechte Durchschlagskraft und eine kurze Zündzeit. Daher ist es weniger wahrscheinlich, dass sie kleinere Ziele "durchschlägt". Sie kann auch Schwierigkeiten haben, Zitadellenziele mit dickerer Panzerung zu erreichen. Da ihre Granaten explodieren können, bevor sie sie erreichen. Bei größeren Zielen, die die AP nicht angemessen bedrohen kann haben ihre HE-Granaten angemessenen Schaden und eine hervorragende Chance Feuer zu entfachen.

Zusätzlich zu ihrer kurzen Reichweite der Hauptbatterie und der schlechten AP-Durchdringung haben beide Granatentypen eine sehr geringe Geschwindigkeit und lange Flugzeiten. Das Treffen von schnellen oder entfernten Zielen ist schwieriger. dadurch wird die Leistung ihrer Hauptbatterie auf große Entfernung weiter verringert. Für Ziele die zu weit entfernt sind um zuverlässig mit AP Schaden zu verursachen, bietet ihre HE mit der hohen Brandwahrscheinlichkeit einen effektiven Ersatz.

Tiger trägt auch vier der gleichen Torpedos die auf der Queen Mary vorhanden sind. Ihr Schaden, ihre Geschwindigkeit und ihre Tarnung sind ziemlich durchschnittlich, sie haben eine kurze Reichweite. Wie der Rest der britischen Schlachtkreuzerlinie können sich ihre Torpedos nach dem Start drehen, sodass sie in viel größeren Winkeln als gewohnt ausgerichtet werden können. Dies führt jedoch zu einer längeren Mindestreichweite. Dies sollte man auch beachten wenn man plant die Torpedos auf kurzer Reichweite einzusetzen.

Darüber hinaus verfügt das Schiff Tiger über eine leistungsstarke Sekundärbatterie mit kurzer Reichweite. Ihre Batterie aus 152 mm Sekundärgeschützen erzeugt guten Schaden und hat eine hohe Brandwahrscheinlichkeit, sowie eine verbesserte Genauigkeit. Obwohl die sehr kurze Standardreichweite ihren Nutzen einschränkt, können sie wenn sie für sekundäre Reichweite gebaut werden, eine ähnliche Reichweite wie ihre Torpedos erreichen.

Panzerung ist keine von Tigers Stärken. Der größte Teil ihrer Deckpanzerung ist dick genug, um jede AP-Granate abzuprallen und kleinkalibrige HE abzuwehren. Und ihre Turtleback Panzerung kann ihre Zitadelle auf kurze Distanz vor AP mit einem Kaliber von bis zu 356 mm schützen. Insgesamt hat sie einen der dicksten Zitadellenschutz Panzerungen in ihrer Stufe. Leider schützt diese Panzerungsstufe nur die Schiffsmitte. Ihre Bug- und Heckpanzerung sind ziemlich dünn, was dazu führt dass sie großen Schaden durch alles erleidet, was sie nicht aus kurzer Distanz um ihre Mitte herum trifft.

Feindliche Torpedos sind eine Bedrohung für Tiger. Ihre kurze Reichweite macht sie anfällig für Torpedoangriffe. Ihr guter Lebenspunkte Vorrat wird schnell aufgebraucht sein, da ihr schlechter Torpedoschutz den Torpedoschaden nicht mindern kann. Flugzeuge können auch ein Problem für Tiger darstellen. Ihr fehlt eine angemessene Flugabwehr und sie ist ein größeres Ziel mit schlechter Manövrierfähigkeit, was sie zu einem leichten Ziel für trägerbasierte Angriffe macht.

Tiger´s Panzerung kann vielleicht nicht viel Schaden verhindern, aber ihre leichtere Panzerung führt zu erhöhter Geschwindigkeit. Mit einer hervorragenden Höchstgeschwindigkeit und Zugang zum Verbrauchsmaterial Motorboost (Erhöht die Höchstgeschwindigkeit des Schiffs.) gehört sie zu den schnellsten Schlachtschiffen ihrer Stufe. Somit kann sie sich schnell positionieren, verlagern oder absetzen. Ihr Motorboost (Erhöht die Höchstgeschwindigkeit des Schiffs.) erhöht, solange er aktiv ist die Geschwindigkeit eines Schiffes um einen festen Prozentsatz. Das Verbrauchsmaterial verbessert ihre Beschleunigung drastisch auf 1/4 Geschwindigkeit. Tiger genießt auch eine guten Tarnungswert, in Kombination mit ihrer Geschwindigkeit kann sie ihre Kämpfe besser auswählen als die meisten anderen Schlachtschiffe.

Tiger ist kein Schlachtschiff, sondern ein Schlachtkreuzer. Sie braucht Übung, um die ihr zur Verfügung stehenden Möglichkeiten abzuwägen. Beide Granatentypen haben ihre Vorteile. Ihre Genauigkeit macht sie zu einer Bedrohung für jedes Ziel und ihre Geschwindigkeit verleiht ihr viel Flexibilität.

Kapitäne sollten auf die richtige Gelegenheit warten, um vor zu Fahren und ihre Nahkampfstärken ausnutzen zu können.

Vorteile:

  • Gute Lebenspunkte und Turtleback Panzerungsschema.
  • Genaue Hauptbatterie, aber nicht konstant
  • Kurze AP Zündungszeit
  • Torpedos
  • Starke, genaue Sekundärbatterie
  • Hohe Geschwindigkeit, die mit dem Verbrauchsmaterial Motorboost-Modifikation 1 (Verlängert die Wirkungsdauer der Verbrauchsmaterialien „Motorboost“ und „Motornotleistung“ </li> +50 % Wirkungsdauer des Verbrauchsmaterials) nochmal erhöht werden kann.
  • Gute Verborgenheit

Nachteile:

  • Dünne "Bow" und "Stern" Panzerung
  • Kurze Reichweite der Hauptbatterie
  • Wenig AP Durchschlag
  • Lange Flugzeit der Granaten
  • Lange Distanz bis der Torpedo scharf wird
  • Kurze Reichweite der Sekundärbatterie
  • Schlechter Torpedo und Lufabwehr Schutz

Forschung

Erforschbare Upgrades für Tiger:

  • Rumpf: Aufrüstung auf Rumpf (B) für verbesserte Überlebensfähigkeit und Manövrierfähigkeit. Die Erforschung dieses Moduls schaltet den Fortschritt zur Renown frei.
  • Geschützfeuerleitsystem: Aufrüstung auf Mk V Mod. 2 für 10 % zusätzliche Reichweite bei der Hauptbatterie.

Optimale Konfiguration

Erweiterungen

Die empfohlenen Verbesserungen sind folgende:

Kapitänsfertigkeiten

Tiger ist ein vielseitiges Schiff, das von vielen Fähigkeiten profitiert und auf verschiedene Arten gebaut werden kann.

Herkömmliche Commander-Builds mit Überlebensfähigkeit priorisieren die Verbesserung der Tarnung, der Reparaturfähigkeit und des Schutzes vor Feuer/Torpedos. Um die ungewöhnlich starken Sekundärbatterien des Tigers nutzen zu können, mit den Langstrecken-Sekundärbatterie Granaten in Kombination mit dem Slot 3 Upgrade Sekundärbatterie-Modifikation 1 (* +20 % Feuerreichweite der Sekundärbatterie * −20 % Maximale Streuung der Sekundärbatteriegranaten) erforderlich: +20 % Sekundärbatterie-Schussreichweite. / -20 % Sekundärbatteriestreuung. Sowie das Mike Yankee Soxisix-Signal, um ihre Sekundärbatteriereichweite auf bescheidene 6,5 km zu erweitern. Aber dieser Build gilt nur für Tiger und ist mit keinem anderen Schiff auf ihrer Forschungsbaumlinie realisierbar. Ein Build, der superschwere AP-Granaten und Spiel mit dem Feuer enthält um die Feuerkraft zu maximieren, ist für die höherstufigen Schlachtschiffe des Tigers im Forschungsbaum sinnvoller. Da sie das verbesserte Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ besitzen.

Verbrauchsmaterialien

Tiger hat die folgenden Verbrauchsmaterialien:

Signale

Anmerkung: Das nutzen vom Juliet Charlie Signal macht eine Detonation unmöglich

Vorgeschlagene Signalflaggen Signale
Kampfsignale
PCEF010_JC_SignalFlag_b.png
★★
PCEF008_IY_SignalFlag_b.png
★★
PCEF009_JY2_SignalFlag_b.png
★★
PCEF006_HY_SignalFlag_b.png
PCEF017_VL_SignalFlag_b.png
 
PCEF018_IX_SignalFlag_b.png
 
PCEF019_JW1_SignalFlag_b.png
 
PCEF012_MY6_SignalFlag_b.png
 
PCEF016_NE7_SignalFlag_b.png
★★
PCEF005_SM_SignalFlag_b.png
★★★
PCEF014_NF_SignalFlag_b.png
★★
PCEF007_ID_SignalFlag_b.png
★★★
PCEF028_Smoke_SignalFlag_b.png
 
PCEF029_Sonar_AirDef_SignalFlag_b.png
 
Legende: ★★★ - Sehr sinnvoll       ★★ - sinnvoll       ★ - wenig sinnvoll      Keine Sterne - nicht sinnvoll

Gallerie

Historische Bilder


Schiffe des U.K.
Zerstörer II Medea III Valkyrie III Campbeltown Dublonen IV Wakeful V Acasta VI Icarus VI Gallant Dublonen VII Jervis VII Jupiter ’42 Dublonen VIII Lightning VIII Cossack Dublonen VIII Cossack B Dublonen IX Jutland IX Somme Dublonen X Daring X Druid Dublonen 
Kreuzer I Black Swan II Weymouth III Caledon IV Danae V Emerald V Hawkins V Exeter Dublonen VI Leander VI Devonshire VI London Dublonen VI Dido Dublonen VI Orion ’44 Dublonen VII Fiji VII Surrey VII Belfast Dublonen VIII Edinburgh VIII Albemarle VIII Cheshire Dublonen VIII Tiger ’59 Dublonen VIII Belfast ’43 Dublonen VIII Hampshire Dublonen VIII Nottingham Dublonen VIII AL Cheshire Dublonen VIII STAR Edinburgh Dublonen IX Neptune IX Drake X Monmouth Dublonen X Minotaur X Goliath X Plymouth Dublonen X Gibraltar Dublonen X Defence Dublonen Edgar  
Schlachtschiff III Bellerophon III Indefatigable III Dreadnought Dublonen IV Orion IV Queen Mary V Iron Duke V Tiger V Agincourt Dublonen VI Warspite Dublonen VI Queen Elizabeth VI Renown VI Repulse Dublonen VI Repulse B Dublonen VII King George V VII Rooke VII Hood Dublonen VII Nelson Dublonen VII Duke of York Dublonen VII Collingwood Dublonen VII Renown ’44 Dublonen VII Duke of Bronte Dublonen VIII Monarch VIII Hawke VIII Vanguard Dublonen IX Lion IX Duncan IX Marlborough Dublonen IX Scarlet Thunder Dublonen X Conqueror X St. Vincent X Thunderer Dublonen X Incomparable Dublonen Devastation  
Flugzeugträger IV Hermes VI Furious VI Ark Royal Dublonen VIII Implacable VIII Indomitable Dublonen VIII Colossus Dublonen X Audacious X Malta Dublonen Eagle
Schlachtschiff
Japan II Mikasa Dublonen III Kawachi IV Myōgi IV Ishizuchi Dublonen V Kongō V ARP Kongō Dublonen V ARP Kirishima Dublonen V ARP Haruna Dublonen V ARP Hiei Dublonen V HSF Hiei Dublonen VI Fusō VI Mutsu Dublonen VI Ise Dublonen VII Nagato VII Ashitaka Dublonen VII Hyūga Dublonen VIII Amagi VIII Yumihari VIII Kii Dublonen VIII Ignis Purgatio Dublonen VIII Ragnarok Dublonen IX Izumo IX Adatara IX Musashi Dublonen IX Hizen Dublonen IX Iwami Dublonen IX Daisen Dublonen IX Tsurugi Dublonen IX Iwami B Dublonen X Yamato X Bungo X Shikishima Dublonen X ARP Yamato Dublonen Satsuma  
U.K. III Bellerophon III Indefatigable III Dreadnought Dublonen IV Orion IV Queen Mary V Iron Duke V Tiger V Agincourt Dublonen VI Warspite Dublonen VI Queen Elizabeth VI Renown VI Repulse Dublonen VI Repulse B Dublonen VII King George V VII Rooke VII Hood Dublonen VII Nelson Dublonen VII Duke of York Dublonen VII Collingwood Dublonen VII Renown ’44 Dublonen VII Duke of Bronte Dublonen VIII Monarch VIII Hawke VIII Vanguard Dublonen IX Lion IX Duncan IX Marlborough Dublonen IX Scarlet Thunder Dublonen X Conqueror X St. Vincent X Thunderer Dublonen X Incomparable Dublonen Devastation  
Frankreich III Turenne IV Courbet V Bretagne VI Normandie VI Dunkerque Dublonen VI Dunkerque B Dublonen VII Lyon VII Strasbourg Dublonen VIII Richelieu VIII Gascogne Dublonen VIII Champagne Dublonen VIII Flandre Dublonen VIII Picardie Dublonen IX Alsace IX Jean Bart Dublonen IX Jean Bart B Dublonen X République X Bourgogne Dublonen Patrie  
UdSSR III Knjas Suworow IV Imperator Nikolai I Dublonen IV Gangut V Pjotr Weliki V Oktjabrskaja Revoljuzija Dublonen VI Ismail VI Noworossijsk Dublonen VII Sinop VII Poltawa Dublonen VIII Wladiwostok VIII Lenin Dublonen VIII Borodino Dublonen IX Sowjetski Sojus IX Nawarin Dublonen IX AL S. Rossija Dublonen X Kremlin X Slawa Dublonen Admiral Uschakow  
U.S.A. III South Carolina IV Wyoming IV Arkansas Beta Dublonen V New York V Oklahoma Dublonen V Texas Dublonen VI New Mexico VI Arizona Dublonen VI W. Virginia ’41 Dublonen VII Colorado VII Florida Dublonen VII West Virginia ’44 Dublonen VII California Dublonen VIII North Carolina VIII Kansas VIII Nebraska VIII Alabama Dublonen VIII Massachusetts Dublonen VIII Alabama VL Dublonen VIII Constellation Dublonen VIII Massachusetts B Dublonen VIII Alabama ST Dublonen VIII North Carolina CLR Dublonen IX Iowa IX Minnesota IX Delaware IX Missouri Dublonen IX Kearsarge Dublonen IX Illinois Dublonen IX Kearsarge B Dublonen IX Georgia Dublonen X Montana X Vermont X Louisiana X Ohio Dublonen X Rhode Island Dublonen X Wisconsin Dublonen Maine  
Deutschland III Nassau III Von der Tann III König Albert Dublonen IV Kaiser IV Moltke V König V Derfflinger VI Bayern VI Mackensen VI Prinz Eitel Friedrich Dublonen VII Gneisenau VII Prinz Heinrich VII Scharnhorst Dublonen VII AL Prinz Heinrich Dublonen VII Scharnhorst B Dublonen VII Scharnhorst ’43 Dublonen VIII Tirpitz Dublonen VIII Bismarck VIII Zieten VIII Odin Dublonen VIII Brandenburg Dublonen VIII Anhalt Dublonen VIII Brandenburg B Dublonen VIII Tirpitz B Dublonen IX Friedrich der Grosse IX Prinz Rupprecht IX Pommern Dublonen IX Pommern B Dublonen X Grosser Kurfürst Dublonen X Schlieffen X Preussen X Mecklenburg Dublonen Hannover  
Pan-Asien IX Bajie Dublonen IX Wujing Dublonen IX Sun Yat-Sen Dublonen IX Louchuan Dublonen 
Spanien IX Victoria Dublonen 
Europa V Viribus Unitis Dublonen IX Karl XIV Johan Dublonen 
Niederlande  
Italien IV Dante Alighieri V Conte di Cavour V Giulio Cesare Dublonen VI Andrea Doria VII Francesco Caracciolo VIII Vittorio Veneto VIII Roma Dublonen VIII AL Littorio Dublonen IX Lepanto IX Marco Polo Dublonen IX Giuseppe Verdi Dublonen X Cristoforo Colombo X Ruggiero di Lauria Dublonen X Sicilia Dublonen 
Commonwealth VII Yukon Dublonen 
Pan-Amerika V Rio de Janeiro Dublonen VIII Atlântico Dublonen