Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten

AMX 12 t

Wechseln zu: Navigation, Suche










newfile.png Article requires additional modification
The design and/or content of this article do not conform to wiki standards.
  • Gallery
  • Player Opinion: Pros
  • Player Opinion: Cons
  • Player Opinion: Equipment
  • History
  • Historical Gallery
































































AMX 12 t

AMX_12_t_render_1.jpg
Frankreich | Leichter Panzer | Stufe VI
Gefechtsstufen |
1234567891011
Übersicht
Mouse over "
Well, the ones further down, of course.
" for more information
875.000  Credits Kosten
580580 HP Struktur
11.91/12.3512.11/13.5 t Höchstgewicht
Besatzung
  1. Kommandant (Funker, Ladeschütze)
  2. Richtschütze (Ladeschütze)
  3. Fahrer
Mobilität
250330 hp Motorleistung
60/23 km/h Höchstgeschwindigkeit
3638 deg/s Wendegeschwindigkeit
20.9927.25 hp/t Leistungsgewicht
NoNo Pivot
Panzerung
50/20/15 mm Wannenpanzerung
30/20/2030/20/20 mm Turmpanzerung
Bewaffnung







{{#ifeq:ARMOR_PIERCING_CR|ARMOR_PIERCING||



{{#ifeq:HIGH_EXPLOSIVE|ARMOR_PIERCING||


AP/APCR/HE







{{#ifeq:ARMOR_PIERCING_CR|ARMOR_PIERCING||



{{#ifeq:HIGH_EXPLOSIVE|ARMOR_PIERCING||


AP/APCR/HE
Granaten
110/110/175135/135/175 HP Schaden
108/148/38144/202/38 mm Durchschlag



|


|}}

|


|}}















10.21 r/m 

Magazine-fed Gun

Burst Length: 1 rounds
Magazine Size: 4 rounds
Cycle Time: 2.5 s
Magazine Reload Times
Nominal: 16 s
50% Crew: 19.82 s
75% Crew: 17.31 s
100% Crew: 15.34 s
With Vents: 15 s
With Vents and BiA: 14.68 s

Click here for more information.



|


|}}

|


|}}















8.73 r/m 

Magazine-fed Gun

Burst Length: 1 rounds
Magazine Size: 4 rounds
Cycle Time: 2.5 s
Magazine Reload Times
Nominal: 20 s
50% Crew: 24.78 s
75% Crew: 21.63 s
100% Crew: 19.18 s
With Vents: 18.76 s
With Vents and BiA: 18.35 s

Click here for more information.
Feuerrate






|


|}}

|


|}}





























1123.1

Magazine-fed Gun

Using Shell Type 1 (110 Damage):


Theoretical Damage Per Minute
Nominal: 1123.1
50% Crew: 965.8
75% Crew: 1063.7
100% Crew: 1156.1
With Vents: 1140.7
With Vents and BiA: 1157.2

Advantageous Damage Per Minute
Loaded-mag DPM: 1423.4
50% Crew: 1285.9
75% Crew: 1371.7
100% Crew: 1450.9
With Vents: 1437.7
With Vents and BiA: 1453.1

Click here for more information.

Clip-fed Gun

Using Shell Type 2 (110 Damage):


Theoretical Damage Per Minute
Nominal: 1123.1
50% Crew: 965.8
75% Crew: 1063.7
100% Crew: 1156.1
With Vents: 1140.7
With Vents and BiA: 1157.2

Advantageous Damage Per Minute
Loaded-mag DPM: 1423.4
50% Crew: 1285.9
75% Crew: 1371.7
100% Crew: 1450.9
With Vents: 1437.7
With Vents and BiA: 1453.1

Click here for more information.

Clip-fed Gun

Using Shell Type 3 (175 Damage):
With wholly penetrating hits

Theoretical Damage Per Minute
Nominal: 1786.75
50% Crew: 1536.5
75% Crew: 1692.25
100% Crew: 1839.25
With Vents: 1814.75
With Vents and BiA: 1841

Advantageous Damage Per Minute
Loaded-mag DPM: 2264.5
50% Crew: 2045.75
75% Crew: 2182.25
100% Crew: 2308.25
With Vents: 2287.25
With Vents and BiA: 2311.75

Click here for more information.






|


|}}

|


|}}





























1178.55

Magazine-fed Gun

Using Shell Type 1 (135 Damage):


Theoretical Damage Per Minute
Nominal: 1178.55
50% Crew: 1004.4
75% Crew: 1112.4
100% Crew: 1215
With Vents: 1197.45
With Vents and BiA: 1216.35

Advantageous Damage Per Minute
Loaded-mag DPM: 1571.4
50% Crew: 1418.85
75% Crew: 1513.35
100% Crew: 1602.45
With Vents: 1587.6
With Vents and BiA: 1603.8

Click here for more information.

Clip-fed Gun

Using Shell Type 2 (135 Damage):


Theoretical Damage Per Minute
Nominal: 1178.55
50% Crew: 1004.4
75% Crew: 1112.4
100% Crew: 1215
With Vents: 1197.45
With Vents and BiA: 1216.35

Advantageous Damage Per Minute
Loaded-mag DPM: 1571.4
50% Crew: 1418.85
75% Crew: 1513.35
100% Crew: 1602.45
With Vents: 1587.6
With Vents and BiA: 1603.8

Click here for more information.

Clip-fed Gun

Using Shell Type 3 (175 Damage):
With wholly penetrating hits

Theoretical Damage Per Minute
Nominal: 1527.75
50% Crew: 1302
75% Crew: 1442
100% Crew: 1575
With Vents: 1552.25
With Vents and BiA: 1576.75

Advantageous Damage Per Minute
Loaded-mag DPM: 2037
50% Crew: 1839.25
75% Crew: 1961.75
100% Crew: 2077.25
With Vents: 2058
With Vents and BiA: 2079

Click here for more information.
Schaden pro Minute


|


|}}



0.42 m 

With 50% Crew: 0.52 m
With 75% Crew: 0.454 m
With 100% Crew: 0.403 m
With BiA: 0.394 m
With BiA and Vents: 0.385 m
Maximum possible: 0.369 m

For more details, see Crew


|


|}}



0.4 m 

With 50% Crew: 0.496 m
With 75% Crew: 0.433 m
With 100% Crew: 0.384 m
With BiA: 0.375 m
With BiA and Vents: 0.367 m
Maximum possible: 0.352 m

For more details, see Crew
Genauigkeit


|


|}}



2.5 s 

With 50% Crew: 3.097 s
With 75% Crew: 2.704 s
With 100% Crew: 2.397 s
With GLD: 2.179 s
With BiA: 2.344 s
With BiA and Vents: 2.293 s
With both and GLD: 2.085 s
Maximum possible: 1.998 s

For more details, see Crew or Equipment


|


|}}



2.3 s 

With 50% Crew: 2.849 s
With 75% Crew: 2.488 s
With 100% Crew: 2.205 s
With GLD: 2.005 s
With BiA: 2.157 s
With BiA and Vents: 2.11 s
With both and GLD: 1.918 s
Maximum possible: 1.839 s

For more details, see Crew or Equipment
Einzielzeit
4444 deg/s Turmdrehgeschwindigkeit
360° Waffenwinkel
-6°/+12°-6°/+12° Richtwinkel
3636 rounds Munitionskapazität
Allgemein
2020 % Brandwahrscheinlichkeit






360 m 

With 50% Crew: 282.8 m
With 75% Crew: 321.5 m
With 100% Crew: 360 m
With Recon and Situational Awareness: 378.2 m
With Coated Optics: 396 m
With Binocular Telescope: 450 m
Maximum possible: 515.4 m

For more details, see Skills or Equipment






360 m 

With 50% Crew: 282.8 m
With 75% Crew: 321.5 m
With 100% Crew: 360 m
With Recon and Situational Awareness: 378.2 m
With Coated Optics: 396 m
With Binocular Telescope: 450 m
Maximum possible: 515.4 m

For more details, see Skills or Equipment
Sichtweite


|


|}}



400 m 

With 50% Crew: 322.9 m
With 75% Crew: 369.8 m
With 100% Crew: 417.2 m
With 100% Signal Boost: 480 m
When affected by 100% Relaying: 440 m
Maximum possible: 600.5 m

For more details, see Skills or Equipment


|


|}}



750 m 

With 50% Crew: 605.4 m
With 75% Crew: 693.4 m
With 100% Crew: 782.2 m
With 100% Signal Boost: 900 m
When affected by 100% Relaying: 825 m
Maximum possible: 1125.9 m

For more details, see Skills or Equipment
Funkreichweite
Werte sind Stock - klick für Top


VI

annoAMX_12t.png

875000

Der AMX 12 t ist ein französicher leichter Panzer der Stufe 6.

Das Konzept eines leichten Hochgeschwindigkeits-Panzers wurde 1946 entwickelt, aber nie umgesetzt. Dennoch wurde es Grundlage für den allseits bekannten AMX 13. Nur auf dem Papier vorhanden.

Der AMX 12 t führt zum AMX 13 F3 AM, und dem AMX 13 75.

Module / Verfügbare Zubehörteile und Verbrauchsgegenstände

Modules

Ico_gun_alpha.png

Geschütze

Stufe Geschütz Durchschlag
(mm)
Schaden
(HP)
Feuerrate
(Schuss/min)
Genauigkeit
(m/100m)
Einzielzeit
(s)
Gewicht
(kg)
Kosten
(Credits)

V 75 mm SA49 108/148/38 110/110/175 10.21 0.42 2.5 1520 35640
VI 75 mm SA50 144/202/38 135/135/175 8.73 0.4 2.3 1740 64200

Ico_turret_alpha.png

Türme

Stufe Turm Turmpanzerung (vorn/seitlich/hinten)
(mm)
Turmdrehgeschwindigkeit
(Grad/s)
Sichweite
(m)
Gewicht
(kg)
Kosten
(Credits)

VI AMX 12 t 30/20/20 44 360 1500 4800

Ico_engine_alpha.png

Motoren

Stufe Motor Leistung
(hp)
Brandwahrscheinlichkeit
(%)
Gewicht
(kg)
Kosten
(Credits)

V AMX B 271 250 20 340 18000
VI AMX B 272 330 20 340 25100

Ico_suspension_alpha.png

Suspensions

Stufe Ketten Höchstgewicht
(t)
Wendegeschwindigkeit
(Grad/s)
Rmin Gewicht
(kg)
Kosten
(Credits)

V AMX 12 t 1er prototype 12.35 36 B/2 3200 10000
VI AMX 12 t 2e prototype 13.5 38 B/2 3200 16250

Ico_radio_alpha.png

Radios

Stufe Funkgerät Funkreichweite
(m)
Gewicht
(kg)
Kosten
(Credits)

X SCR-528 Fr 750 80 54000
VI SCR 508 400 100 21600


Verfügbare Zubehörteile

Vertikaler Stabilisator Stufe 1 Leichte Splitterschutzbeschichtung Tarnnetz Treibstofftank-Kohlenstoffdioxid-Füllung Entspiegelte Optik Stabilisierungssystem Experimentelle Optik Verschleißfester Richtantrieb Lüftungssystem Erweiterte Ersatzteilkiste Verbesserter Waffenrichtantrieb Verbesserte Drehstabfederung 1-t-Klasse Verbesserte Lüftung Klasse 1 Scherenfernrohr Werkzeugkiste „Nasses“ Munitionslager Klasse 1 

Verfügbare Verbrauchsgegenstände

Stabilisatorschmierung Automatisches Feuerlöschsystem Natürliche Deckung Kalibrierte Optik Visierfeinabgleich Erfahrene Brandbekämpfer 100-Oktan-Benzin 105-Oktan-Benzin Handfeuerlöscher Starker Kaffee Lüftungsreinigung Großer Erste-Hilfe-Kasten Große Ersatzteilkiste Die Pflicht zuerst Granatensortierer Aufs Ziel fokussiert Volle Konzentration Kleiner Erste-Hilfe-Kasten Kleine Ersatzteilkiste Kunstvolles Schalten Schnappschuss Penible Wartung Kampflinie 


Player Opinion

Performance

Dieser Panzer führt das Konzept der Autoloader ein, in der das Geschütz zügig von einem Magazin nachgeladen wird. In diesem Fall sind es zwei Magazine á 6 Granaten. Aufgrund der Spielbalance wurde dieses Magazin auf 4 Granaten verkleinert. Mit dem Magazin hat der AMX 12t die Möglichkeit dem Gegner in schneller Reihenfolge 4 Granaten reinzudrücken und schließlich mit dem bitteren Beigeschmack einer langen Nachladezeit sich zurückzuziehen. Eine Möglichkeit, die Granaten aus einem teilweise verschossenem Magazin während dem Nachladen rauszuschießen existiert nicht. Somit wäre die generische Taktik den Gegner zu flankieren oder zu umkreisen, die 4 Granaten zu versenken und wieder schnell abzuhauen.

Die Granatenkapazität beträgt bei beiden Kanonen nur 36 Granaten. Es wäre wohl das beste als Aufklärer zu arbeiten, schnell rein und schnell wieder raus. Gegebenenfalls kann man isolierte oder schwach gepanzerte Ziele angreifen, sollte aber nach dem Überfall schnell abhauen. Vergewissert euch, dass der Gegner im Face-Off für euch innerhalb eines Clips besiegbar ist! Sollte dies nicht der Fall sein, sei euch geraten, die Ketten in die Hand zu nehmen. Der AMX 12t hat papierdünne Panzerung und wird keine Schüsse abprallen lassen, außer unglückliche Kettentreffer und Geschütztreffer. Vermeidet es getroffen zu werden, da dies eure Ketten oder den Motor beschädigen wird und euch somit verwundbar zurücklässt.

Wenn ihr TopTier seid, schlagt Kapital aus eurer guten Tarnung und eurer guten Sichtweite! Ihr könnt die meisten Gegner "Outspotten", aus sicherer Distanz auf sie schießen und in der Ferne vorbeifahrende Gegner leicht ausschalten, was euch zu einem großartigen Attantäter macht. Auch besteht die Möglichkeit, mit eurer Geschwindigkeit andere Panzer hinter euch zu lassen. Mit der Mobilität könnt ihr Schüssen ausweichen oder gefährlichen Situationen aus dem Weg gehen. Mit der Ausnahme weniger schweren Panzer kann der AMX 12t nahezu jeden 5er mit einem Magazin ausschalten.

Solltet ihr euch allerdings am Boden der Liste wiederfinden, ist es wohl das beste sich in einen Busch zu stellen um passiv aufzuklären oder bewegt euch schnell über Hügel, um sofort wieder einen Rückzug anzutreten wenn ihr aufgeklärt seid. Im Falle einer Mann-gegen-Mann Situation solltet ihr euch auf eure Mobilität verlassen, um Schüssen auszuweichen und langsamen Gegnern eine harte Zeit zu bereiten, teilweise auf Tuchfühlung gehen um zu verhindern, dass die gegnerische Artillerie auf euch einhämmert.

Zusammengefasst ist der AMX 12t ein spaßiger kleiner Panzer, der wesentlich offensiver auftritt als andere leichte Panzer. Nutzt eure Vorteile, die sich aus dem Tarnwert, dem hinten befestigtem Turm, dem Magazin, der guten Durchschlagskraft und der guten Mobilität zusammensetzen, um die Nachteile (schlechte Präzision und unterdurchschnittliche Sichtweite) auszugleichen.


Galerie

History for this tank not found


Leichte Panzer
USA IT1 Cunningham IIM2 Light Tank IIT1E6 IIT2 Light Tank IIT7 Combat Car IIIM22 Locust IIIM3 Stuart IIIMTLS-1G14 IVM5 Stuart VM24 Chaffee VM7 VIT21 VIT37 VIIT71 CMCD VIIT71 DA VIIIT92 VIIIM41 Walker Bulldog IXT49 XXM551 Sheridan
UK IICruiser Mk. I IIM2 IICruiser Mk. III IILight Mk. VIC IIIStuart I-IV IIICruiser Mk. IV IIICruiser Mk. II IVValentine IVCovenanter
Germany ILeichttraktor IIPz.Kpfw. II Ausf. D IIMKA IIPz.Kpfw. 38H 735 (f) IIPz.Kpfw. 35 (t) IIPz.Kpfw. I IIPz.Kpfw. II III43 M. Toldi III IIIPz.Kpfw. 38 (t) IIIPz.Kpfw. III Ausf. E IIIPz.Kpfw. II Ausf. J IIIPz.Kpfw. I Ausf. C IIIPz.Kpfw. II Ausf. G IIIPz.Kpfw. T 15 IVPz.Kpfw. 38 (t) n.A. IVPz.Kpfw. II Luchs VVK 16.02 Leopard VIVK 28.01 VIIAufklärungspanzer Panther VIISpähpanzer SP I C VIIIleKpz M 41 90 mm VIIIleKpz M 41 90 mm GF VIIIHWK 12 IXSpähpanzer Ru 251 XRheinmetall Panzerwagen
France IRenault FT IID1 IIFCM 36 IIRenault R35 IIHotchkiss H35 IIIAMX 38 IVAMX 40 VAMX ELC bis VIAMX 12 t VIPanhard AMD 178B VIIAMX 13 75 VIIHotchkiss EBR VIIAMX 13 57 VIIAMX 13 57 GF VIIIPanhard EBR 75 (FL 10) VIIIPanhard AML Lynx 6x6 VIIIBat.-Châtillon 12 t VIIIELC EVEN 90 IXAMX 13 90 IXPanhard EBR 90 XPanhard EBR 105 XAMX 13 105
USSR IMS-1 IIBT-2 IIT-45 IIT-26 IIT-60 IITetrarch IIIBT-7 IIIBT-SV IIILTP IIIM3 Light IIIBT-7 Artillerie IIIT-127 IIIT-46 IIIT-70 IVA-20 IVT-80 IVValentine II VT-50 VIMT-25 VIT-50-2 VIILTG VIIILTTB VIIILP-432 IXT-54 lt. XT-100 LT
China IRenault NC-31 IIVickers Mk. E Type B IIIType 2597 Chi-Ha IVM5A1 Stuart VI59-16 VIType 64 VIIType 62 VIIWZ-131 VIIIWZ-132 VIIIM41D IXWZ-132A XWZ-132-1
Japan IRenault Otsu IIType 95 Ha-Go IIType 97 Te-Ke IIIType 98 Ke-Ni IVType 5 Ke-Ho
Czechoslovakia IKolohousenka IILT vz. 35 IIILT vz. 38
Sweden IStrv fm/21 IIStrv m/38 IIL-60 IIIStrv m/40L
Poland I4TP IITKS z n.k.m. 20 mm II7TP III10TP IV14TP
Italy IFiat 3000 IIL6/40