Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
/
/
Changelogs World of Warships 0.8.9

Changelogs World of Warships 0.8.9

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitraum:

Kapitäne! Aufgrund der Installation des Updates wird der Server im folgenden Zeitraum nicht verfügbar sein: vom: Do. 17 Okt. 07:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 17 Okt. 07:00 bis: Do. 17 Okt. 10:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 17 Okt. 10:00

Update-Größe: 6 GB

Mit Update 0.8.9 beginnt ein Italien gewidmeter Updatezyklus! Was erwartet euch? Italienische Kreuzer der Stufen V–VIII im Vorabzugang, die Rückkehr vertrauter Halloween-Unternehmen, der neue, temporäre Spielmodus „Angriff im Schmutz“ mit drei Teams in einem Gefecht, eine neue Clangefechtssaison und vieles mehr!

ITALIENISCHE KREUZER

  • Erstklassige Manövrierbarkeit
  • Ab Stufe VI Ausstattung der Kreuzer mit starken 203-mm-Geschützen
  • Halb-panzerbrechende (SAP-) Granaten, die die Eigenschaften von AP- und Sprenggranaten kombinieren
  • Ein Abluft-Nebelerzeuger, der das Schiff bei voller Geschwindigkeit verbergen kann

Schließt Direktiven ab, um die Container „Italienische Kreuzer“ zu erhalten, in denen ihr mit etwas Glück einen Kampfauftrag finden könnt, durch dessen Abschluss ihr Vorabzugang zu einem der italienischen Kreuzer bekommt: V Raimondo Montecuccoli, VI Trento, VII Zara oder VIII Amalfi. Durch tägliche Lieferungen sind zwei weitere Container erhältlich.

Direktiven

Durch das Abschließen von Aufträgen und Direktiven erhaltet ihr Signale, verbrauchbare Tarnungen, Elite-Kapitäns-EP, Kreditpunkte, freie EP, Kohle, die Container „Italienische Kreuzer“ und die neue temporäre Ressource „Italienische Marken“.

In diesem neuen Event müsst ihr, verteilt auf vier Direktiven, 42 Aufträge erfüllen. Mit der jeweils nächsten Direktive könnt ihr erst beginnen, wenn ihr sechs Aufträge aus der vorangegangenen erfüllt habt. Zum Erhalt der Abschlussbelohnung müsst ihr acht Aufträge der vierten Direktive abgeschlossen haben.

Direktiven sind für Spieler verfügbar, die in ihrem Wehrpass Zugang zu Kampfaufträgen haben. Anfänger müssen erst 70 Gefechte in einem beliebigen verfügbaren Modus gespielt haben, bevor sie Zugang erhalten.

Italienische Marken

Der Waffenkammer wurde ein neuer Reiter hinzugefügt, der den italienischen Kreuzern gewidmet ist.

Ihr könnt die Italienischen Marken gegen die Zufallspakete „Patria e Onore“ mit wertvollen Belohnungen tauschen. Eines der 22 Pakete enthält die Hauptbelohnung: den italienischen Kreuzer V Genova.

Weitere Belohnungen

  • Verbrauchbare Tarnungen „Regia Marina“
  • Kreditpunkte
  • Tage mit Premiumkontozeit
  • Signale
  • Container „Italienische Kreuzer“
  • Permanente Tarnungen „Grigio-azzurro chiaro“ für die Kreuzer Montecuccoli, Trento, Zara und Amalfi

Italienische Marken sind nur für die Dauer des Updates 0.8.9 verfügbar. Nach der Veröffentlichung von Update 0.8.10 werden sie nur noch über die Premiumcontainer „Italienische Kreuzer“ erhältlich sein. Mit der Veröffentlichung des Updates 0.8.11 werden alle Italienischen Marken mit einem Wechselkurs von 1:4500 in Kreditpunkte umgewandelt.

Mehr erfahren >>>

HALLOWEEN

„Die Transylvania schützen“ und „Sonnenstrahl in der Finsternis“

In der finsteren Nacht vom 31. Oktober auf den 01. November schwärmen Horden düsterer Kreaturen aus ihren Verstecken und trachten danach, die Welt mit Schrecken zu überziehen! Schließt euch mit anderen Spielern zusammen, um die Transylvania zu beschützen und die Gewässer des Silberspeer-Archipels in den schaurig-vertrauten Unternehmen aus dem letzten Jahr gegen die einfallenden Horden der Dunkelheit zu verteidigen! Dieses Jahr könnt ihr die Unternehmen in einer Division nicht nur mit dem normalen und hohen, sondern auch mit einem sehr hohen Schwierigkeitsgrad spielen. Das erste Abschließen eines Unternehmens auf dem Schwierigkeitsgrad „Sehr hoch“ mit drei oder mehr Sternen gewährt euch Premiumcontainer „Halloween 2018“. In ihnen könnt ihr verbrauchbare Tarnungen, Dublonen, freie EP und mit etwas Glück eine der permanenten Halloween-Tarnungen aus den letzten Jahren finden.

Für das Unternehmen „Die Transylvania schützen“ erhaltet ihr Zugang zu folgenden Schiffen samt Kapitän mit 19 Fertigkeitspunkten:

  • Zerstörer III Blade mit dem Kapitän Abraham V. Hellsinger
  • Schlachtschiff III Jackal mit dem Kapitän Henry J. Hide
  • Kreuzer III Igor mit dem Kapitän Victor F. Einstein

Für das Unternehmen „Sonnenstrahl in der Finsternis“ stellen wir euch folgende Schiffe samt Kapitän mit 19 Fertigkeitspunkten zur Verfügung:

  • Zerstörer VIII Urashima mit dem Kapitän Mina Hurray
  • Kreuzer VIII Svyatozar mit dem Kapitän Ivan K. Ulibin
  • Schlachtschiff VIII Magnu-S mit dem Kapitän Klaus V. Teslau

Die Unternehmen sind nur für diejenigen Spieler verfügbar, die in ihrem Wehrpass den Zugang zu ihnen freigeschaltet haben. Anfänger müssen 30 Gefechte in einem beliebigen verfügbaren Modus gespielt haben, um den Zugang freizuschalten.

Mehr erfahren >>>

Angriff im Schmutz

Willkommen beim neuen Spielmodus „Angriff im Schmutz“!

Der neue Modus wird vom 31. Oktober bis zum 28. November verfügbar sein.

Darin werden drei Teams mit jeweils drei Spielern sowohl gegeneinander als auch gegen die (von einer KI gesteuerten) Mächte der Dunkelheit antreten. Eure Hauptaufgabe besteht darin, die besondere Ressource „Schmutz“ zu sammeln. In einem speziellen Bereich der Waffenkammer könnt ihr den Schmutz gegen verschiedene Gegenstände eintauschen, wie etwa Tarnungen im Stil von Monsterschiffen und eine neue Art von permanenten Tarnungen für Schiffe der Stufen VIII–X.

Weitere Informationen zum neuen Modus und seinen Belohnungen folgen in einem separaten Artikel. Haltet auf unserer Website Ausschau nach Neuigkeiten!

CLANGEFECHTE

Die siebte Saison der Clangefechte mit dem Codenamen „Kampfzone Alpha“ wird zwischen dem 23. Oktober und 09. Dezember im Format „8 gegen 8“ gespielt.

Weitere Informationen zu den Regeln der Saison und ihren Belohnungen folgen in einem separaten Artikel auf unserem Portal.

ÄNDERUNGEN BEIM AUFKLÄRUNGS- UND ERKENNBARKEITSSYSTEM

Nach dem Erhalt zahlreicher Anfragen von unseren Spielern haben wir einige Änderungen beim Aufklärungs- und Erkennbarkeitssystem vorgenommen.

Der Malus auf die Erkennbarkeit eines Schiffs, nachdem es einen Schuss abgegeben hat, wird jetzt nach 2 Sekunden zurückgesetzt, sobald es den Sichtbereich der Gegner verlassen hat (z. B. durch Verstecken hinter einer Insel).

Außerdem haben wir einen garantierten Zeitraum für die Erkennung hinzugefügt: Wird ein Schiff von einem Gegner erkannt, bleibt es für den Gegner für mindestens 2 Sekunden sichtbar. Diese Änderung soll Situationen verhindern, in denen ein Gegnerschiff am Rand des Sichtbereichs anfängt zu „flackern“ – also das Auftauchen und Verschwinden auf der Karte im schnellen Wechsel.

Wenn also euer Schiff 1 Sekunde nach seiner Erkennung die Sichtlinie zu seinem Gegner verliert, wird es noch für 1 weitere Sekunde für den Gegner sichtbar bleiben. War euer Schiff jedoch vor dem Verlust der Sichtlinie zum Gegner für 2 Sekunden für ihn sichtbar, verschwindet ihr sofort aus seinem Blickfeld.


ÄNDERUNGEN BEI DER GAME BALANCE

Europäischer Stufe-VII-Zerstörer Błyskawica

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 6,5 auf 6,0 Sekunden reduziert.

Die VII Błyskawica war eines der ersten Premiumschiffe in World of Warships. Seit ihrer Einführung hat sich vieles im Spiel verändert. Es gibt jetzt neue Schiffe, die in einem ähnlichen Stil wie sie gespielt werden. Die verkürzte Ladezeit der Hauptbatterie wird den von ihr verursachten Schaden erhöhen und ihre Rolle als Zerstörer in der aktuellen Meta stärken.

Japanischer Stufe-IV-Flugzeugträger Hōshō

  • Als Ersatz für die bisherigen Torpedos vom Typ 91 Mod. 1 wurden neue vom Typ 91 Mod. 0 installiert. Die Geschwindigkeit der Torpedos verringert sich dadurch von 50 auf 40 Knoten.
  • Die Geschwindigkeit der Torpedobomber auf dem Rückflug zum Träger wurde um 40 % reduziert.

Aufgrund der hohen Reise- und Rückkehrgeschwindigkeit der Torpedobomber konnten sich erfahrene Spieler ausschließlich auf den Einsatz von Torpedobombern verlassen. Beide aufgeführten Änderungen werden den von Torpedobombern erlittenen Schaden erhöhen. Ab jetzt wird der Steigflug nach einem Angriff langsamer erfolgen. Außerdem müssen Torpedobomber für einen Angriff näher an ihr Ziel heranfliegen. Die neue Geschwindigkeit wird die Effektivität der Torpedobomber gegen Zerstörer verringern, sodass den Zerstörern mehr Zeit zum Manövrieren und Ausweichen bleibt.

Starke Torpedobomber sind eines der Hauptmerkmale von japanischen Flugzeugträgern. Mit diesen Änderungen möchten wir die Leistung der Stufe-IV-Träger angleichen. Trotzdem werden wir die Situation im Auge behalten und, sofern erforderlich, weitere Änderungen vollziehen.

Französischer Stufe-II-Zerstörer Enseigne Gabolde

  • Die Torpedogeschwindigkeit wurde von 57 auf 52 Knoten reduziert.
  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 4,8 auf 5,2 Sekunden erhöht.

Französischer Stufe-III-Zerstörer Fusilier

  • Die Torpedogeschwindigkeit wurde von 57 auf 52 Knoten reduziert.
  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 6,0 auf 6,6 Sekunden erhöht.

Französischer Stufe-IV-Zerstörer Bourrasque

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 6,0 auf 6,6 Sekunden erhöht.

Anders als ihre höherstufigen Gegenstücke verfügen diese niedrigstufigen französischen Zerstörer noch nicht über das eindeutige Gameplay von Kanonenbooten, weswegen die von ihnen ausgestoßene Schadensmenge zwischen Torpedos und Hauptbatterie in etwa gleich aufgeteilt ist.

Die vorgestellten Änderungen sollen den Gesamtschaden dieser Schiffe reduzieren, ohne dabei das Schadensverhältnis von Torpedos und Hauptbatterie zu verändern. Hinzu kommt, dass die Torpedos der II Enseigne Gabolde und der III Fusilier für diese Stufe zu schnell waren, wenn man ihre Reichweite berücksichtigt.

Sowjetisches Stufe-VIII-Schlachtschiff Wladiwostok

  • Der Sigma-Parameter wurde von 1,7 auf 1,6 gesetzt.

Die Hauptbatterie des Schlachtschiffs hatte eine übermäßige Treffergenauigkeit. Durch Änderung dieses Parameters haben wir die Treffergenauigkeit für alle Gefechtsdistanzen reduziert, ohne dabei spezifische Einstellungen für die Treffergenauigkeit der sowjetischen Schlachtschiffe zu verändern.

Sowjetisches Stufe-X-Schlachtschiff Kremlin

  • Bei den AP-Granaten haben wir den Höchstschaden von 15 500 auf 14 500 reduziert und weitere damit verbundene Parameter verändert.
  • Bei den Sprenggranaten haben wir den Höchstschaden von 6600 auf 6500 und die Brandwahrscheinlichkeit von 48 % auf 45 % herabgesetzt sowie weitere damit verbundene Parameter verändert.

Die Effizienz der X Kremlin war höher als die von anderen Stufe-X-Schlachtschiffen. Um die Balance dieses Schiffs zu verbessern ohne dabei zu hohen Einfluss auf seine charakteristischen Eigenschaften zu nehmen, haben wir die Eigenschaften seiner Granaten verändert. Neben den zuvor genannten Änderungen haben wir auch die Durchschlagskraft und die Ballistik leicht angepasst.

TECHNISCHE VERBESSERUNGEN

Änderungen beim Audiosystem

Mit Update 0.8.8 hatten wir eine massive Überarbeitung der Audiokomponente des Spiels eingeführt. Leider zeigten sich erst nach der Veröffentlichung des Updates bestimmte Fehler. Die meisten von ihnen haben wir mit dem Update 0.8.8.1 behoben, aber mit dem Update 0.8.9 führen wir die Überarbeitung des Audiosystems fort.

  • Die Feueralarmsirene, die bei einem Brand auf dem Schiff anspringt, wird ab jetzt erst dann ertönen, wenn mindestens drei Zonen auf dem Schiff in Brand stehen.
  • Die Lautstärke der feuernden Festungen im Unternehmen „Narai“ wurde reduziert.
  • Die Lautstärke der Geschützfeuer von Haupt- und Sekundärbatterien, Flugabwehrgeschützen und Torpedowerfern für verbündete und gegnerische Schiffe wurde neu konfiguriert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Sounds der Geschützfeuer von Haupt- und Sekundärbatterie, Flugabwehrgeschützen und Torpedowerfern auf einem Schiff mit postapokalyptischer Tarnung deaktiviert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Soundwiedergabe bei der Benachrichtigung eines Spielers über das Nachladen seiner Hauptbatterie auf Schiffen mit einer Weltraumtarnung deaktiviert wurde.
  • Es wurden einige Fehler beseitigt, die auf Schiffen mit einer Weltraum- oder Halloweentarnung die Wiedergabe von Flugzeugmotorgeräuschen deaktiviert haben, nachdem die Verbrauchsmaterialien Aufklärungsflugzeug bzw. Jäger verwendet wurden. Das betraf auch die Sounds für den Feueralarm und die Motorengeräusche von Flugzeugträgern.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Wiedergabe der speziellen Voiceover von bestimmten Kapitänen verhindert wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den auf bestimmten Schiffen eine Fehlfunktion beim Schiffshorn auftrat, nachdem eine permanente Tarnung angebracht wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den wetterbedingte Sounds auf bestimmten Karten überraschend deaktiviert wurden.
  • Es wurden weitere kleine Fehler behoben, die Einfluss auf die Wiedergabe von Sounds hatten.

Spezialschiffe

Wir haben eine neue Schiffsgruppe – die Spezialschiffe – eingeführt, unter der die folgenden Kategorien zusammengefasst werden:

  • Mietschiffe
  • Eventschiffe
  • Schiffe mit Vorabzugang
  • Nicht-erforschbare Schiffe ohne erhöhte Profitabilität

Diese neue Gruppe wird in den Filtereinstellungen des Schiffskarussells im Hafen erscheinen. Sie soll es Spielern einfacher machen, zwischen Premiumschiffen mit erhöhter Profitabilität und anderen Typen von nicht-erforschbaren Schiffen zu unterscheiden.

Darstellung von Tarnungen in Gefechten

Wenn im Hafen die Anzeige von speziellen Tarnungen deaktiviert wurde, war es bisher so, dass Schiffe in Gefechten stattdessen ohne jegliche Tarnung dargestellt wurden. Das konnte einen Spieler glauben lassen, dass ein verbündetes oder gegnerisches Schiff über keinerlei Kampfboni durch eine Tarnung verfügt. Mit Update 0.8.9 haben wir dieses Problem behoben. Wenn jetzt ein Spieler die Anzeige von speziellen Tarnungen deaktiviert hat, wird er in Gefechten stattdessen die normale permanente Tarnung des Schiffs sehen. Falls diese nicht verfügbar ist, wird die verbrauchbare Tarnung „Typ 5“ angezeigt.

Bitte beachten: Spieler, die die Anzeige von speziellen Tarnungen deaktiviert haben, können sie selbst auch nicht auf ihrem Schiff anbringen.

Zuschauermodus

Um Turniere und andere Aktivitäten komfortabler zu gestalten, wird es jetzt im Übungsraum eine Option geben, durch die Gefechte im Zuschauermodus betreten werden können (also auch ohne Schiff).

Mehr erfahren >>>

NEUE INHALTE

Wir haben die Andenkenflagge „Schlacht im Golf von Leyte“ sowie die verbrauchbaren Tarnungen „Typ 21“ und „MS-21“ mit den folgenden Eigenschaften hinzugefügt:

  • −3 % Erkennbarkeit zu Wasser 4 % Streuung von Granaten, die Gegner auf Ihr Schiff abfeuern 100 % EP je Gefecht 20 % Kreditpunkte je Gefecht

Informationen darüber, wie ihr sie erhalten könnt, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlichen. Haltet auf unserem Portal Ausschau nach Neuigkeiten zu Kampfaufträgen!

Folgende Schiffe wurden für das Testen durch Entwickler, Supertester und Community Contributoren hinzugefügt: der italienische Kreuzer VII Gorizia und der deutsche Kreuzer VIII Mainz.

WEITERE VERBESSERUNGEN UND FEHLERKORREKTUREN

  • Der Hafen „Marinebasis“ ist jetzt für alle Spieler verfügbar.
  • Die Trainerfenster wurden durch Pop-up-Hinweise für Verbesserungen, Signale, Tarnungen und Flaggen ersetzt.
  • Wir haben das System für das Rendering von Bäumen verbessert.
  • Im Hafen werden Tarnungen jetzt in 2 Kategorien unterteilt: permanent und verbrauchbar.
  • Der Fortschritt von Spielern im Wehrpass wird nicht mehr in der Gefechtsstatistik angezeigt.
  • Wir haben die Berechnungsformel für die Skala im Hafen verändert, die die Manövrierbarkeit eines Schiffs widerspiegelt, um sicherzustellen, dass Schiffe mit hoher Höchstgeschwindigkeit korrekt dargestellt werden. Daraus hat sich gegenüber dem letzten Update eine kleine Änderung beim Manövrierbarkeitswert eines Schiffs ergeben. Die Eigenschaften der Schiffe wurden jedoch nicht verändert.
  • Spieler ohne Warships-Premiumkontozeit können diese nun über den Reiter „Kreditpunkte und EP“ im Statistikfenster nach Gefechtsende erhalten.
  • Die Ladezeit für die Clanbasis wurde reduziert.
  • Die Begrenzung für die Verwendung des Befehls „Achtung bei Quadrat“ wurde jetzt für den Übungsraum, für Clangefechte und für Unternehmen aufgehoben, in denen Spieler in voller Divisionsstärke spielen.
  • Die fehlerhafte Platzierung eines Pop-up-Hinweises für die Schiffspanzerung im Hafen wurde korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in einigen Fällen nach einer Neuanmeldung im Spiel die Filterkriterien für Kapitäne im Schiffskarussell zurückgesetzt wurden.