Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
/
/
Changelogs World of Warships 0.8.3

Changelogs World of Warships 0.8.3

Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Runde sowjetischer Updates steht bevor! Mit Update 0.8.3 beginnt der freundliche „Victory“-Wettbewerb. Wenn ihr daran teilnehmt, könnt ihr Vorabzugang zu den sowjetischen Schlachtschiffen bekommen. Erkämpft euch das Recht, unter den Ersten zu sein, die die Schlachtschiffe der UdSSR ins Gefecht führen.

Bitte beachtet, dass das Spiel mit Update 0.8.3 keine DirectX-Versionen unter 10.1 mehr unterstützt.

Freundschaftlicher „Victory“-Wettbewerb

Mit dem Victory-Wettbewerb beginnt eine Reihe sowjetischer Updates. Zwei Teams, Glory und Honor, werden jeden Tag um wertvolle Belohnungen und Plätze auf der Tafel der Helden kämpfen. Spieler, die in ihrem Wehrpass Gefechtsaufträge freigeschaltet haben, können am Wettbewerb teilnehmen. Anfänger müssen mindestens 70 Gefechte in beliebigen Modi spielen, um den Zugang freizuschalten.

Der Wettbewerb beginnt am: Fr. 26 Apr. 04:00 CEST (UTC+2)

Jeden Tag wählt ihr eines der Teams:

  • Team Honor kämpft für die großartigen Traditionen der sowjetischen Marine. Schließt euch ihnen an und kämpft für Gerechtigkeit!
  • Team Glory nimmt es erfolgreich mit allen Aufträgen auf. Schließt euch dem Team an und schreibt eure eigene Legende in die Geschichte der Heldentaten sowjetischer Matrosen!

Die Regeln für den Wettbewerb sind ganz einfach: Zieht mit euren Lieblingsschiffen der Stufen V–X in die Schlacht und verdient für euer Team und eure persönliche Wertung Punkte!

Für gute Gefechtsergebnisse erhaltet ihr Wertmarken, die in der Waffenkammer eingetauscht werden können. Benutzt sie, um wertvolle Preise zu bekommen: verbrauchbare „Victory“-Tarnungen, besondere permanente Tarnungen für sowjetische Schiffe der Stufe VIII - Tschapaew, Kiew, Ognewoi und Wladiwostok – und natürlich Container mit einer Chance auf Vorabzugang zu sowjetischen Schlachtschiffen der Stufen V–VIII. Das Besondere an der „Victory“-Wettbewerb-Sektion in der Waffenkammer ist die Möglichkeit, den sowjetischen Kreuzer der Stufe VII, Laso, zu erhalten!

Jeden Tag gewinnt das Team mit den meisten Punkten. Am nächsten Tag werden die Aufgaben für das Siegerteam schwieriger und die Belohnungen wertvoller. Im Gegenzug erhalten die Verlierer einen Modifikator für die verdienten Punkte, sodass sie schneller aufholen können.

Außerdem erhaltet ihr für eure Loyalität zu einem Team und den „Willen zum Sieg“ persönliche Belohnungen, Abzeichen und Gedenkflaggen.

Wählt eure Seite, messt euch in Gefechten und erreicht neue Höhen!

Bitte beachtet, dass während des Wettbewerbs keine Direktiven verfügbar sind.

Clanschatzkammer

Mit Update 0.8.3 bekommt die Clanbasis ein neues Gebäude, das kostenlos errichtet wird: die Schatzkammer. Für den Bau erhält der Clan 2000 Kohle.

Sobald das Gebäude errichtet wurde, hat der Clan Zugang zur Schatzkammer, wo Stahl, Kohle und Dublonen aufbewahrt werden. Alle Clanmitglieder können die gesammelten Ressourcen einsehen, doch nur der Clanleiter und seine Stellvertreter können sie unter den Spielern verteilen.

Die Schatzkammer wird aufgefüllt, wenn die Clans hohe Plätze in der weltweiten Wertung erreichen. In der Zukunft wird es weitere Möglichkeiten geben, um Ressourcen für die Schatzkammer zu sammeln. So können Clans ihre besten Spieler für deren Erfolge belohnen.

Wenn die Clangefechte-Saison „Land des Feuers“ nicht mehr wütet, werden die Clans auf den Plätzen 1 bis 50 zwischen 5000 und 25 000 Stahl erhalten.

Platz in der globalen Wertung Stahl
1 25000
2 22500
3 20000
4 17500
5-50* 16250 - 5000

*Mit jedem abfallenden Platz gibt es 250 Stahl weniger.

Sollte euer Clan nicht in die Top 50 kommen, aber in Clangefechten trotzdem erfolgreich sein, erhaltet ihr dennoch Stahl und Kohle in eurer Schatzkammer.

Die Menge verdienter Ressourcen hängt von den besten Ergebnissen der letzten Saison ab:

Liga, Gruppe Stahl Kohle
Hurrikan, 1 2500 25000
Taifun, 1 1500 25000
Taifun, 2 1000 20000
Taifun, 3 0 15000
Orkan, 1 0 12500
Orkan, 2 0 10000
Orkan, 3 0 7500
Sturm, 1 0 5000

Das Auffüllen der Schatzkammer hat nichts mit den Belohnungen zu tun, die Spieler für ihre Aktivitäten im Spiel in gewerteten und Clan-Gefechten, den Abschluss von Aufträgen oder Aufgaben in Feldzügen usw. erhalten. Die Belohnungen für Missionen und Errungenschaften bleiben unverändert.

Bitte beachtet: Das Team von World of Warships greift nicht in die Aktivitäten von Spielern innerhalb von Clans ein und kann keine Beschwerden zu Konflikten innerhalb von Clans berücksichtigen, darunter auch Probleme mit der Verwaltung der Schatzkammer! Diese Konflikte aufzulösen ist die Aufgabe der Clanleiter und ihrer Stellvertreter. Wenn Clanleiter ihre Mitglieder in gewisse Positionen befördern, bestätigen sie ihr Vertrauen in diese Personen. Mitglieder akzeptieren die Regeln eines Clans, wenn sie ihm beitreten.

Wir möchten euch daran erinnern, dass der direkte Verkauf von Mitgliedschaften/Plätzen in Clans, um Belohnungen im Spiel, Auszeichnungen oder andere Vorteile zu erhalten, nach Klausel 12.1 in den Spiel- und Clan-Regeln untersagt ist. Clanmitglieder, die gegen diese Regel verstoßen, können Spielinhalte oder Auszeichnungen verlieren, die durch diesen Verstoß erhalten wurden, oder sogar den Zugang zum Spiel permanent verlieren.

Azur Lane

Anime Fans – es ist Zeit, zu feiern! In Update 0.8.3 kommt eine Überraschung für euch! Wir führen unsere Zusammenarbeit mit dem beliebten Handyspiel Azur Lane fort. World of Warships bekommt Folgendes:

  • Einen neuen zimmerartigen Hafen mit Musik, die Fans von Azur Lane bekannt sein wird.
  • Die besonderen Kapitäne Neptune, Prinz Eugen, Dunkerque, Atago, Azuma, Montpelier, Yukikaze und Kaga mit einzigartigen Stimmen.
  • Zwei besondere Schiffe mit einzigartigen Tarnungen: der amerikanische Kreuzer der Stufe VIII Montpelier und der japanische Zerstörer der Stufe VIII Yukikaze
  • Eine neue Sammlung, deren Abschluss euch den besonderen Kapitän Azuma einbringt!
  • Container, die Gegenstände für die Sammlung, Tarnungen, Signale und besondere Kapitäne enthalten können.

Mehr Einzelheiten findet ihr am 1. Mai in einem Artikel auf unserem Portal. Um Inhalte für Azur Lane zu bekommen, müsst ihr einen Button im Artikel zu Azur Lane drücken oder die entsprechenden Pakete im Premium-Laden kaufen.

Achtung! Falls Anime euch nicht gefallen sollte, könnt ihr die besonderen Tarnungen und Kapitäne im Filterkarussell verstecken, wenn ihr „Azur Lane“ unter „Eigene Schiffe“ abwählt.

Einstellung der Unterstützung für DirectX-Versionen unter 10.1 und Hinzufügen eines x64-Clients

World of Warships wird stetig entwickelt, nicht nur mit neuen Spielinhalten, sondern auch technisch. Grafikkarten, die DirectX 10.1 und höher nicht unterstützen, werden heutzutage als überholt angesehen und erfüllen nicht unsere Mindestanforderungen. Die Unterstützung veralteter Technologie erfordert große Bemühungen von den Entwicklern und verlangsamt die allgemeine Entwicklung des Spiels.

Wir werden daher mit Update 0.8.3 die Unterstützung für DirectX 9 einstellen und das Spiel kann mit DirectX 9 nicht mehr gestartet werden. Spieler mit Grafikkarten, die DirectX 10.0 unterstützen können das Spiel noch starten, aber wir können die Stabilität des Clients nicht gewährleisten und dies wird möglicherweise mit künftigen Updates nicht mehr möglich sein.

  • Weitere Informationen zu den Gründen dafür findet ihr in unserem Artikel.
  • Eine Anleitung, wie ihr DirectX aktualisieren könnt, findet ihr gleich hier.

Dieses Update fügt den x64-Client hinzu. Wenn ihr das Spiel startet, wird es automatisch erkennen, welche Version benutzt werden sollte. Rechner mit mehr als 6 GB Arbeitsspeicher benutzen den x64-Client. Falls euer Computer weniger hat, wird der x86-Client benutzt. Ihr müsst nichts zusätzlich herunterladen oder einstellen. Diese Variante des Clients benutzt die Vorteile der x64-Architektur, die für das Spiel wichtig ist, und nutzt den Arbeitsspeicher des Computers voll aus.

Falls euch die Logik bei der Wahl der Client-Version nicht gefällt, könnt ihr im WGC manuell den Client wählen, der starten soll. Diese Option findet ihr in einem Drop-Down-Menü auf dem Button „Spielen“.

Verbesserungen an Flugzeugträgern

Wir arbeiten an der Leistung im Gefecht. Daher haben wir in dieser Version die Spielleistung im Gefecht mit Flugzeugträgern verbessert, indem wir die Benutzeroberfläche für einige Rechnerkonfigurationen optimiert haben.

Das Signal India Delta (+20% Anzahl TP, welche das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ bei Verwendung wieder herstellt.) wird die Effizienz des Reparatur-Verbrauchsmaterials für Staffeln um 5% erhöhen. Die Beschreibungen der Signale Victor Lima (+1% mehr Wahrscheinlichkeit, Brände mit Bomben und Granaten mit Kaliber über 160 mm zu verursachen / +0.5% Wahrscheinlichkeit, Brände mit Granaten eines Kalibers bis 160 mm zu verursachen / +4% mehr Wahrscheinlichkeit, Wassereinbrüche zu verursachen) und Juliet Whiskey Unaone (+15% mehr Wahrscheinlichkeit, Wassereinbrüche zu verursachen / +5% Gefahr einer Detonation ihres Munitionsbunkers) werden in Bezug ihres Einflusses auf Flugzeugtorpedos besser erklärt.

Verbesserungen im Hafen

Im kommenden Update werden wir den Hafen noch weiter verbessern. Die Sektion „Äußeres“ läuft nun besser, sodass das Anbringen von Signalen, Tarnungen und Flaggen schneller vorangeht. Das wird besonders spürbar sein, wenn ihr viele Signale, Tarnungen und Flaggen anbringen müsst. Einige kaum merkliche, aber dennoch sehr wichtige Änderungen wurden in der Benutzeroberfläche des Hafens vorgenommen.

  • Wenn ihr jetzt den ESC-Knopf drückt, schließt ihr sofort alle Reiter und geht direkt zurück zum Hafen. Vorher hat das Drücken von ESC in einigen Sektionen die Einstellungen aufgerufen.
  • Für eine kompaktere Ansicht könnt ihr die technischen Eigenschaften von Schiffen minimieren. Einzigartige Kapitäns-Bänder werden anders angezeigt.
  • Die Panzerungsanordnung wurde unter „Äußeres“ entfernt. So werdet ihr nicht durch irrelevante Funktionen abgelenkt, wenn ihr Signale, Tarnungen oder Flaggen am Schiff anbringt. Die Panzerungsanordnung kann weiterhin im Hafen angesehen werden.
  • Um die Benutzeroberfläche zu optimieren, wird die Schiffserfahrung nun nur im Hafen angezeigt.
  • Die Benutzeroberfläche wurde außerdem im Forschungsbaum verbessert:
    • Die Überschrift mit den Schiffstypen bleibt nun immer oben und verschwindet beim Herunterscrollen auf geringeren Bildschirmauflösungen nicht mehr.
    • Der Forschungsbaum überschneidet sich nicht mehr mit dem Chat-Fenster.

Update der Waffenkammer

Wir haben die Möglichkeit hinzugefügt, innerhalb einer einzigen Transaktion im Spiel Ressourcen gegen mehrere Gegenstände einzulösen. Ihr könnt jetzt entscheiden, wie viele Signale, Tarnungen, Verbesserungen und andere nicht einzigartige Gegenstände ihr erhalten möchtet. Bitte beachtet, dass Coupons dennoch nur beim Austausch eines einzigen Gegenstands benutzt werden können. Diese Option wird ab dem 29. April verfügbar sein.

In Update 0.8.3 findet ihr in der Waffenkammer ein neues Schiff, den sowjetischen Zerstörer der Stufe IX, Neustrashimy , der für 20500 Stahl verfügbar ist. Eigenschaften des Schiffs:

  • Bewaffnet mit vier 130-mm-Geschützen in zwei Geschütztürmen, die innerhalb von 4 Sekunden nachladen und eine maximale Feuerreichweite von 12,75 km haben. Ihre Türme können sich um 360° drehen.
  • Zwei Fünffach-Torpedowerfer mit einer Nachladezeit von 125 Sekunden. Ihre Torpedos können maximal 17 933 Schaden anrichten, haben eine Geschwindigkeit von 65 Knoten und eine Reichweite von 10 km.
  • Ein großer TP-Vorrat von 20 500 und eine geringe Erkennbarkeitsreichweite zur See von 7,1 km geben ihr eine hohe Überlebensfähigkeit. Mit Tarnung, Verbesserung und Kapitänsfertigkeit kann die Entdeckungsreichweite auf bis zu 5,6 km verringert werden.
  • Die Neustrashimy hat einen großen Rumpf, sodass sie etwas schwerfällig und verwundbar ist.
  • Defensives Flakfeuer (Bei Aktivierung wird der DPS von großen Flugabwehr-Geschützen erhöht.) und eine verbesserte Reparaturmannschaft (Bei Aktivierung wird pro Sekunde eine bestimmte prozentuale Menge an Trefferpunkten wiederhergestellt.), die 1,5% der maximalen TP pro Sekunde wiederherstellt. Das ist der dreifache Wert der Standardversion dieses Verbrauchsmaterials.

Die Waffenkammer enthält jetzt Makoto-Kobayashi-Tarnungen für die Roma (7000 Dublonen), die Kii (7000 Dublonen) und die Ashitaka (6000 Dublonen). Diese Tarnungen sind bis zur Veröffentlichung der Version 0.8.4 in der Waffenkammer verfügbar.

Die Tarnungen geben euch folgende Boni:

  • −3% Erkennbarkeit zu Wasser 4% Streuung von Granaten, die Gegner auf Ihr Schiff abfeuern
  • −50% Schiffswartungskosten 20% Kreditpunkte je Gefecht 100% EP je Gefecht

Zusätzlich erhält die Waffenkammer eine neue Sektion mit Inhalten für sowjetische Schlachtschiffe und eine neuen Ressource – Wertmarken. Diese könnt ihr im „Victory“-Wettbewerb verdienen. Im selben Reiter könnt ihr Container erhalten, die eine Chance auf Vorabzugang zu sowjetischen Schlachtschiffen haben. Mehr dazu findet ihr in einem eigenen Artikel.

Nach der Veröffentlichung von Update 0.8.3 werden alle Florins, die ihr nicht ausgegeben habt, zum Kurs 1:4000 gegen Kreditpunkte ausgetauscht. Die Sektion „Fly! Strike! Win!“ wird nicht mehr verfügbar sein. Ironium und Weltraumgefechte werden während 0.8.3 verfügbar sein. Mit der Veröffentlichung von Update 0.8.4 wird unbenutztes Ironium zum Kurs 1:16 000 gegen Kreditpunkte ausgetauscht.

Die Option, besondere Aufträge mit Ironium zu kaufen, wird aus der Waffenkammer entfernt.

Änderungen in der Spielbalance

In Update 0.8.3 werden die Eigenschaften von Aufklärungsflugzeugen vereinheitlicht: Alle Schiffe haben 3 Ladungen für Standard-Verbrauchsmaterial, und 4 für verbessertes Verbrauchsmaterial. Die besonderen Einstellungen für den Kreuzer Perth und das Schlachtschiff Musashi wurden beibehalten. Diese Änderung soll das Verbrauchsmaterial auf allen Schiffen gleichwertig machen.

Die Dauer des Jäger-Verbrauchsmaterials auf dem japanischen Schlachtschiff Musashi wurde von 60 auf 80 Sekunden erhöht. Vor der Aktualisierung der Flugzeugträger waren die Jäger, die von der Musashi abhoben anders als die anderer Schlachtschiffe. Das kann nun wieder gesagt werden.

Wir haben die Änderungen am französischen Zerstörer Le Terrible erfolgreich getestet. In Version 0.8.3 werden wir sie in der Hauptversion des Schiffs implementieren. Das hat sich geändert:

  • Die Mündungsgeschwindigkeit panzerbrechender Granaten wurde von 800 auf 840 m/s erhöht.
  • Der Krupp-Wert panzerbrechender Granaten wurde von 2100 auf 2400 erhöht, sodass sie bessere Durchschlagskraft haben.
  • Der Luftwiderstands-Koeffizient panzerbrechender und hochexplosiver Granaten wurde von 0,3498 auf 0,234 verringert.
  • Die Verteilung der TP innerhalb des Schiffes wurde überarbeitet. So kann der Zerstörer länger feindlichem Feuer widerstehen.

Die Änderung des Luftwiderstands der hochexplosiven Granaten lässt den Zerstörer besser auf mittleren und langen Reichweiten kämpfen, während er mit der erhöhten Durchschlagskraft der panzerbrechenden Granaten Kreuzer zuversichtlich angreifen kann. Ihr müsst jedoch vorsichtig die Ausrichtung der Panzerung jedes feindlichen Schiffs und die Distanz zum Ziel berücksichtigen. Die korrekte Positionierung lässt den Zerstörer leichten Kreuzern auf Reichweiten von bis zu 10 km erheblich beschädigen, insbesondere, wenn das Verbrauchsmaterial Hauptbatterie-Nachladenbeschleuniger aktiviert wird.

Neue Inhalte und Änderungen

Yamato

In Version 0.8.3 aktualisieren wir eines unserer ältesten Schiffsmodelle – die Yamato. Nach langfristigen Nachforschungen haben wir es geschafft, das Modell noch detaillierter und realitätsgetreuer zu machen. Sie sind nun aus, wie vor dem Aufbruch in ihr letztes Gefecht. Mit der Aktualisierung des Aussehens wurde außerdem die Fla-Bewaffnung ein wenig geändert, und dessen Effektivität erhöht: Der dauerhafte Schaden pro Sekunde im Feuerbereich der Flugabwehr wurde von 851 auf 955 erhöht.

Die Tarnungen, die an ihr angebracht werden können, wurden auch überarbeitet.

Tarnmuster

Ein neues Tarnmuster von Makoto Kobayashi für das Schlachtschiff X Yamato gibt folgende Boni:

  • −3% Erkennbarkeit zu Wasser
  • +4% Streuung von Granaten, die Gegner auf das Schiff abfeuern
  • −50% Schiffswartungskosten
  • +20% Kreditpunkte je Gefecht
  • +100% EP je Gefecht

Das Tarnmuster kann im Premium-Laden, der Waffenkammer und im Reiter „Äußeres“ für 7000 Dublonen gekauft werden. Die Tarnung ist bis zur Veröffentlichung der Version 0.8.4 im Spielclient erhältlich.

Die Gewinner-Tarnungen für die Zerstörer Leningrad und Minsk wurden dem Spiel hinzugefügt:

  • −3% Erkennbarkeit zu Wasser
  • +4% Streuung von Granaten, die Gegner auf das Schiff abfeuern
  • −10% Schiffswartungskosten
  • +50% EP je Gefecht

Die Tarnungen können als Belohnungen für die täglichen Herausforderungen verdient werden. Einzelheiten kommen in den Nachrichten zu diesen Gefechtsaufträgen.

Die Waffenkammer bietet weiterhin Tarnmuster an, die im Austausch für Kupfer und Molybdän erhältlich sind. Mit 0.8.3 bekommt das Schlachtschiff Bourgogne das Nashorn-Tarnmuster, das gegen Kupfer erhältlich ist. Diese Tarnung gibt folgende Boni:

  • −3% Erkennbarkeit zu Wasser
  • +4% Streuung von Granaten, die Gegner auf das Schiff abfeuern
  • −50% Schiffswartungskosten
  • +20% Kreditpunkte je Gefecht
  • +100% EP je Gefecht

Ihr könnt Molybdän und Kupfer für Siege in der Taifun-Liga der Clangefechte erhalten, und für das Erreichen von Rang 1 in der Saison gewerteter Gefechte.

Testschiffe

Folgende Schiffe wurden für Tests durch Entwickler, Supertester und Community Contributoren hinzugefügt: Mogador, Kleber, Yudachi, Bayard, Benham, Yoshino, und Pobeda (dieses letzte Schiff wird in Update 0.8.4 zu Slawa umbenannt).

Freibeuter

Eine Flagge, ein Symbol für Aufnäher und ein Emblem wurden für Freibeuter hinzugefügt. Mehr dazu findet ihr im Forum.

Andere Änderungen und Verbesserungen

  • Flugzeuge, die zurückkehren, werden nicht mehr euren Verbündeten auf der Minikarte angezeigt, da diese Information nur für den Kapitän des Flugzeugträgers nützlich ist.
  • Fehler behoben, bei dem unnötige Elemente der Benutzeroberfläche angezeigt wurden, wenn eine Staffel verloren ging, während F gedrückt wurde.
  • Fehler behoben, bei dem Spieler nicht mit F zum Flugzeugträger zurückkehren konnten, nachdem eine Staffel zerstört wurde.
  • Fehler behoben, bei dem die Anzeige für das Überhitzen des Motors nicht angezeigt wurde, wenn W gedrückt wurde.
  • Fehler behoben, bei dem die Steuerung des Flugzeugträgers angezeigt wurde, wenn die letzten Flugzeuge einer Staffel Angriffe ausführten.
  • Anzeige des Bogens verbessert, der die Richtung der Granaten anzeigt, die das Schiff treffen.
  • Fehler behoben, bei dem die Aufklärungsreichweite der Staffel beim Abheben nicht angezeigt wurde.
  • Fehler behoben, bei dem die visuellen Effekte von Treffern ins Wasser gezeigt wurden, obwohl das Schiff getroffen wurde.
  • Fehler behoben, bei dem das Reparatur-Verbrauchsmaterial an Staffeln mit vollen TP angewendet werden konnte.
  • Fehler behoben, der die Zeit zum Schließen des Clients verlängerte. Der Client schließt jetzt schneller.
  • Fehler behoben, der das Zielvisier verdoppelte, wenn das Spielmenü während des Gefechts geöffnet und geschlossen wurde.
  • Fehler behoben, der zu sprunghaften Animationen für abhebende Flugzeuge von Schlachtschiff Yamato führte.
  • Fehler behoben, bei dem der Ton für Schüsse der Hauptbatterie des Kreuzers Cleveland nicht abgespielt wurde, wenn die Tarnmuster Freedom oder Azur Lane angebracht waren.
  • Entdeckungsreichweite von Sampson, Smith, Medea, Valkyrie, Tachibana, Tachibana Lima, Storoschewoi, Derzki, Longjiang und Phra Ruang auf 2 km aufgerundet, wenn sie ihre Hauptgeschütze aus Nebel feuern. Diese Reichweite war vorher geringer als 2 km, was zu Situationen führte, in denen diese Schiffe innerhalb der garantierten Aufklärungsreichweite von 2 km nicht aufgeklärt werden konnten.
  • Die Benutzeroberfläche im Kontomenü im Hafen wurde verbessert.
  • Die Beschreibung der Fertigkeit Beschussalarm wurde korrigiert: „Eine Warnung davor, dass aus mehr als 4,5 km Entfernung eine Salve auf Ihr Schiff abgefeuert wurde.“
  • Aussehen des Container-Banners wurde verbessert. Wenn jetzt ein täglicher Container verfügbar wird, wird ein besonderes Symbol angezeigt.
  • Die Sichtweite einiger Schiffe wurde auf einen Wert erhöht, der der maximalen Feuerreichweite mit allen Modifikatoren entspricht.
  • Fehler mit Texturstreaming behoben. Dieser Fehler war der Grund für unser Deaktivieren des Texturstreamings in Update 0.8.2. Texturen laden nun wieder im Gefecht.