Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
/
/
Changelogs World of Warships 0.11.9

Changelogs World of Warships 0.11.9

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kapitäne! Zum Aufspielen des neuen Updates werden die Server im folgenden Zeitraum nicht verfügbar sein.

Von:  Do. 08 Sep. 07:00 MESZ (UTC+2)
Bis:  Mi. 05 Okt. 12:00 CEST MESZ (UTC+2)

Mit Update 0.11.9 erwarten euch folgende neue Features:

US- und deutsche U-Boote im Vorabzugang

Seit dem Moment, in dem wir die U-Boote angekündigt und sie in die Tests geschickt hatten, haben wir verschiedene Konzepte ausprobiert, um ein spezifisches Gameplay für diesen Schiffstyp zu finden. Wir haben ihre Mechaniken und ihre Art der Interaktion mit anderen Schiffstypen immer wieder und wieder überarbeitet.

Ein wichtiger Schritt in der Entwicklung der U-Boote und für das Spiel insgesamt war ihre Einführung in die Zufallsgefechte, wo sie in die finalen Entwicklungsphasen eintraten. Wir konzentrierten uns darauf, den Mechaniken den letzten Schliff zu geben, Probleme zu beheben und auf Grundlage der Statistiken und des Spielerfeedbacks Feineinstellungen vorzunehmen, um die U-Boote in ihren Endzustand zu versetzen.

Und so freuen wir uns, den neuen Schiffstyp „U-Boot“ in Update 0.11.9 einführen zu können! Die ersten erforschbaren U-Boot-Forschungszweige werden die amerikanischen und deutschen U-Boote enthalten, mit denen ihr bereits vertraut seid.

Vorabzugang

U-Boot-Marke

Die US- und deutschen U-Boote der Stufen VI und VIII treffen im Vorabzugang ein. Ihr könnt sie aus nacheinander verfügbaren Paketen erhalten, die ihr in der Waffenkammer im Austausch gegen U-Boot-Marken U-Boot-Marken bekommt.

Im Angebot sind zwei Typen von nacheinander verfügbaren Paketen. Der erste Pakettyp wird amerikanische und der zweite Pakettyp deutsche U-Boote enthalten. U-Boote werden außerdem aus den neuen U-Boot-Containern erhältlich sein.

Ihr könnt U-Boot-Marken durch das Abschließen der persönlichen Herausforderungen erhalten, die euch in Update 0.11.9 erwarten, sowie im Tausch gegen Community-Marken und aus Zufallspaketen für Dublonen.

Abgesehen von U-Boot-Marken enthalten die Zufallspakete auch die japanischen und sowjetischen Premium-U-Boote JapanU-BootVIII I-56 und UdSSRU-BootVIII S-189 sowie die permanenten Tarnmuster „Neufundland“ und „Johnston-Atoll“ für die DeutschlandU-BootVIII U-190 bzw. die USAU-BootVIII Salmon.

In Update 0.11.9 werden die U-Boote JapanU-BootVIII I-56 und UdSSRU-BootVIII S-189 nur aus Zufallspaketen erhältlich sein. Mit dem Release eines der ersten Updates 2023 werden diese U-Boote dauerhaft in der Waffenkammer angeboten.

In den ersten zwei Wochen nach der Liveschaltung von Update 0.11.9 werden die Rücksetzung von Kapitänsfertigkeiten und das Entfernen von Verbesserungen kostenlos sein.

Für mehrere Updates nach der Veröffentlichung von Update 0.11.9 soll es keine wesentlichen Änderungen am Gameplay der U-Boote, ihren Einstellungen und der Art ihrer Interaktion mit anderen Schiffstypen geben (es sei denn, es treten kritische Probleme auf). Das gibt neuen Spielern Zeit, im Spiel aufzuholen, und vorhandenen Spielern die Gelegenheit, sich mit dem neuen Schiffstyp vertraut zu machen. In der Zwischenzeit können wir die allerneuesten Statistikdaten präzise erfassen. Falls nötig, werden wir immer noch kleinere Balance-Änderungen vornehmen.

Ihr habt eine große Sammlung von Kapitänen und möchtet ihre Fertigkeiten alle auf einmal zurücksetzen? Nach dem Release von Update 0.11.9 in eurer Region werden wir einen Artikel veröffentlichen, in dem ihr alles darüber erfahrt, wie ihr die U-Boote im Vorabzugang bekommt, und in dem wir euch Tipps und Tricks zum Spiel mit und gegen U-Boote geben. In diesem Artikel bekommt ihr außerdem die Möglichkeit zum kostenlosen Zurücksetzen der Fertigkeiten all eurer Kapitäne.

Persönliche Herausforderungen

Im Verlauf von Update 0.11.9 wird es persönliche Herausforderungen geben. Wir haben das Interface überarbeitet und die Auftragsabschlussbedingungen abwechslungsreicher gestaltet.

In dieser Ausgabe der persönlichen Herausforderungen könnt ihr auch am Steuer von deutschen und amerikanischen U-Booten ins Gefecht ziehen. Ihr könnt davon ausgehen, dass in zukünftigen Ausgaben weitere Schiffe im Vorabzugang erlaubt sein werden.

Regeln

Für jeden abgeschlossenen Auftrag im Event „Persönliche Herausforderungen“ erhaltet ihr 25 U-Boot-Marken und Kohle 50 Kohle.

Das Event ist in zwei Runden mit einer Dauer von je zwei Wochen aufgeteilt. In der ersten und zweiten Runde müsst ihr Bänder bzw. Basis-EP verdienen.

  • Innerhalb der zwei Wochen könnt ihr maximal 1250 U-Boot-Marken verdienen — im ganzen Event sind es 2500 U-Boot-Marken.
  • Habt ihr das Limit erreicht, erhaltet ihr für jeden abgeschlossenen Auftrag nur noch Kohle 50 Kohle.
  • Mit dem Start einer neuen Runde wird die Tabelle zurückgesetzt und ihr könnt wieder Marken verdienen.

Technische Änderungen

Im Zuge der Einführung der U-Boote im Vorabzugang kommt es auch zu einer Reihe von technischen Änderungen.

  • Wir haben die Anzeige von Bewegungseffekten, die durch die von gegnerischen U-Booten ausgesendeten Sonarpings entstehen, für verbündete Schiffe wieder aktiviert. Sie war zuvor in Update 0.11.4 deaktiviert worden. Der Effekt war gut dazu geeignet, die Aufmerksamkeit des anvisierten Spielers und seiner Verbündeten auf das angreifende U-Boot zu lenken. Dennoch war er nicht nützlich genug, weil es immer noch zu schwierig war, den Ausgangspunkt eines Angriffs zu erkennen. In Kombination mit dem Pingaussendeeffekt, der über dem U-Boot auf der Wasseroberfläche erscheint, ermöglicht es euch der Sonarbewegungseffekt jetzt, ein U-Boot noch genauer zu lokalisieren und noch effektivere Gegenangriffe einzuleiten. Pingbewegungseffekte sind für verbündete Schiffe nicht sichtbar.
  • Es wurde eine spezielle Anzeige hinzugefügt, die Spieler darüber informiert, dass nur noch wenig Tauchkapazität übrig ist.
  • Es wurde eine Reihe von Problemen behoben. Außerdem wurde das Gefechtsinterface für U-Boote überarbeitet.
  • Es wurden neue Bänder für Wasserbomben hinzugefügt. Sie zeigen die Effektivität abgeworfener Wasserbomben bei der Abwehr eines U-Boots an:
    1. Subribbon_dbomb_full_damage.png Das Band „Direkter Treffer“ wird verliehen, wenn ein U-Boot den vollen Schaden einer Wasserbombe erhalten hat.
    2. Subribbon_dbomb_partial_damage.png Das Band „Flächenschaden“ wird verliehen, wenn ein U-Boot einen Teil des Schadens einer Wasserbombe erhalten hat.
  • Die U-Boote haben eine Reihe von überarbeiteten Soundeffekten für den Torpedoabwurf erhalten.
  • Die USAU-BootVI Cachalot hat Grafikeffekte für den Rauch erhalten, der während der Fahrt von den Dieselmotoren aufsteigt.

Einführung einer automatischen UAW für Flugzeugträger

Alle Flugzeugträger ab Stufe VI werden eine Variante des Wasserbomben-Luftschlags erhalten, die automatisch aktiviert wird. Der Luftschlag soll nicht der Jagd auf U-Boote dienen, sondern nur Flugzeugträgern ein Mittel zur U-Bootabwehr bieten, das auch dann funktioniert, wenn der Trägerkapitän gerade seine Staffeln steuert.

Der Wasserbomben-Luftschlag wird aktiviert, wenn ein U-Boot oder Zeichen der Gegenwart eines U-Boots (wie etwa Öllachen auf dem Wasser oder der Effekt des Sonareinsatzes) innerhalb der Reichweite der Bewaffnung entdeckt werden. Ein Luftschlag wird unter Berücksichtigung jeglichen erforderlichen Zielvorhalts ausgeführt. Gleichzeitig hat das U-Boot die Gelegenheit zum Ausweichen, wenn es rechtzeitig entsprechend manövriert.

Unternehmen Wolfsrudel

Spieler können sich auf das Unternehmen „Wolfsrudel“ freuen, das der Einführung der U-Boote gewidmet ist. Es gibt Spielern die Möglichkeit, sich mit dem neuen Schiffstyp und seinem Gameplay vertraut zu machen. Das Unternehmen ist von realen Ereignissen des Zweiten Weltkriegs inspiriert — U-Boote auf der Jagd nach Konvois.

Spieler kämpfen mit U-Booten der Stufen VI und VIII in einem Team aus sieben Mitgliedern.

Das Ziel ist es, die Linien der Geleitschiffsgruppen zu durchbrechen und den gegnerischen Konvoi mitsamt seiner strategisch wichtigen Fracht zu zerstören, bevor er seinen Zielpunkt erreichen und sich mit Verstärkung treffen kann. Das U-Boot-Geschwader erhält im Verlauf des Unternehmens Luftunterstützung.

Das Unternehmen „Wolfsrudel“ wird zwei Wochen nach dem Release von Update 0.11.9 als Unternehmen der Woche verfügbar sein. Für Spieler, die in einer Division spielen, wird das Unternehmen für die gesamte Dauer des Updates verfügbar sein. Weitere Infos zu dem neuen Unternehmen werden wir ein wenig später bekannt geben.

Halloween-Feierlichkeiten

In diesem Jahr zu Halloween erwarten euch die Unternehmen „Die Transylvania schützen“ und „Sonnenstrahl in der Finsternis“ sowie der temporäre Gefechtstyp Zwielichtgefecht mit kleineren grafischen Verbesserungen.

Die Unternehmen „Die Transylvania schützen“ und „Sonnenstrahl in der Finsternis“ werden in der ersten bzw. zweiten Woche des Updates als Unternehmen der Woche verfügbar sein. Als Teil einer Division können Spieler sie das gesamte Update 0.11.9 hindurch abschließen. Beide Unternehmen sind mit normalem Schwierigkeitsgrad verfügbar.

Die Standardunternehmen werden im Verlauf von Update 0.11.9 nur für Spieler in einer Division verfügbar sein. Mit der Veröffentlichung von Update 0.11.10 werden die Unternehmen der Woche durch Zufallsunternehmen ersetzt. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt Details zu allen Halloween-Aktivitäten bekannt geben.

Die Transylvania schützen

Die Hauptaufgabe besteht darin, das Schiff „Transylvania“ auf seinem verschlungenen Kurs zu einem sicheren Ort zu eskortieren und es vor den Angriffen der Katapulte und Zikasa-Schiffe zu beschützen, die von der Dunkelheit besessen sind. Am Ende der Route treffen die Spieler auf den Endgegner — das bösartige und extrem gefährliche Schlachtschiff Rasputin.

Sonnenstrahl in der Finsternis

Dieses Unternehmen ist eine Fortsetzung von „Die Transylvania schützen“. Eure Aufgabe ist es, die Mächte der Dunkelheit zurückzuschlagen, die durch das Portal strömen, und die Wachtürme zu beschützen, die versuchen, das Portal zu schließen. Denkt daran, dass es nicht nur Monster sind, die durch das Portal kommen. Der Schmutz — ein dichter, finsterer Nebel — strömt ebenfalls hindurch. Der Schmutz schädigt Schiffe, die in ihn hineinfahren, und verringert ihre Sichtweite und Erkennbarkeit. Im Gegenzug hilft der Schmutz einigen Gegnerschiffen, er regeneriert ihre Trefferpunkte und verringert die Schadensmenge, die sie erhalten.

Zwielichtgefecht

In einem Zwielichtgefecht treten zwei Teams aus je sieben Spielern auf der Karte des Unternehmens „Sonnenstrahl in der Finsternis“ mit speziellen Schiffen gegeneinander an. Das Hauptziel ist die Zerstörung aller gegnerischen Schiffe. Währenddessen wird die Wasserfläche immer mehr von Schmutz überzogen, sodass die sichere Zone für Schiffe immer kleiner wird. Schiffe außerhalb der sicheren Zone erhalten Schaden, der vom Schiffstyp abhängt.

Die Zwielichtgefechte werden zwei Wochen nach der Liveschaltung von Update 0.11.9 verfügbar.

Endphase des Baus in der Werft

Update 0.11.9 markiert das Ende der Bauarbeiten am amerikanischen Kreuzer USAKreuzerX Puerto Rico. Beeilt euch mit der Fertigstellung und holt euch die Belohnungen ab, wie etwa die CommonwealthsZerstörerVII Huron für die Fertigstellung der 25. Schiffsbauphase.

Die Kampfaufträge der Werft werden noch für die ersten drei Wochen von Update 0.11.9 abschließbar bleiben — die Werft wird bis zum Start von Update 0.11.10 verfügbar sein.

Gewertete Gefechte

Mit Update 0.11.9 startet die 9. Saison der gewerteten Gefechte.

Beginn:  Do. 06 Okt. 11:00 MESZ (UTC+2)
Ende:  Do. 19 Jan. 01:00 MEZ (UTC+1)

Die Gefechte werden im Format „6 gegen 6“ auf den folgenden Stufen ausgetragen:

  • Bronzeliga — Stufe V
  • Silberliga — Stufe VI–VII
  • Goldliga — Stufe X und Superschiffe

U-Boote sind in dieser Saison nicht erlaubt.

Weitere Informationen über die neue Saison der gewerteten Gefechte findet ihr in einem separaten Artikel.

Keilereien

Mit Update 0.11.9 kommen drei Keilereien mit Stufe-VI-Schiffen auf euch zu. Runde 1 wird im Format „1 gegen 1“ gespielt.

Runde 1

Beginn:  Mo. 10 Okt. 10:00 MESZ (UTC+2)
Ende:  Mo. 17 Okt. 03:00 MESZ (UTC+2)

Runde 2 wird im Format „4 gegen 4“ gespielt. Zusätzlich zu den anderen Schiffstypen könnt ihr euch auch am Steuer von U-Booten in die Schlacht stürzen. Die dritte Keilerei wird im Format „3 gegen 3“ ausgetragen.

Genaue Beschreibungen der neuen Keilereien findet ihr in einem separaten Artikel.

Das Abenteuer: Velos

Velos mit der permanenten Tarnung „Griechische Trireme“

Zwei Wochen nach der Liveschaltung von Update 0.11.9 wird das besondere thematische Event Abenteuer beginnen. Ihr könnt den Dienstfahrten der EuropaZerstörerIX Velos folgen, dem ersten griechischen Schiff in World of Warships. Als Belohnung erhaltet ihr die temporäre Ressource Griechische Marken griechische Marken. Mit diesen Marken könnt ihr in der Waffenkammer nacheinander verfügbare Pakete kaufen. Die wertvollste Belohnung darin ist die EuropaZerstörerIX Velos sowie ihre thematische permanente Tarnung „Griechische Trireme“.

Die EuropaZerstörerIX Velos ist einer von zahlreichen Zerstörern der Fletcher-Klasse, und wurde im Jahr 1959 der griechischen Marine übergeben. Der Zerstörer verfügt über schnellfeuernde Hauptbatteriegeschütze und kann hohen Schaden pro Minute verursachen. Der Schaden pro Salve ist allerdings eher gering. Der Zerstörer ist außerdem mit einem Fünflingstorpedowerfer mit kurzer Ladezeit ausgestattet. Das Schiff bietet eine gute Verborgenheit und, im Gegensatz zu seinen erforschbaren europäischen Gegenstücken, Zugang zu einem verbesserten Nebelerzeuger mit langer Dauer der Nebelwand. Neben dem „Nebelerzeuger“ hat das Schiff auch Zugang zu den Verbrauchsmaterialien „Motorboost“ und „Defensives Fla-Feuer“ in verschiedenen Plätzen.

Wenn ihr zusätzliche griechische Marken benötigt, könnt ihr sie in der Waffenkammer für Dublonen und Community-Marken erhalten sowie in den ersten drei Tagen nach dem Beginn des Abenteuers im Premium-Laden mit speziellen Coupons.

Für die Dauer des Events wird die EuropaZerstörerIX Velos aus nacheinander verfügbaren Paketen erhältlich sein. Nachdem ihr das Abenteuer abgeschlossen habt, könnt ihr sie auch in der Waffenkammer und im Premium-Laden kaufen. Ab Anfang nächsten Jahres wird das Schiff im Tausch gegen Dublonen dauerhaft in der Waffenkammer verfügbar sein.

Sämtliche Informationen zum Abenteuer werden wir in einem separaten Artikel veröffentlichen.

Änderungen am Interface

Wir haben das Interface im Kapitänsfenster, im Fertigkeitsbereich, im Karussell und im Schiffsparameterfenster (das mit der Taste H geöffnet wird) überarbeitet.

Es ist jetzt möglich, in der Reserve die verfügbaren Kapitäne aller Nationen zu betrachten, unabhängig davon, ob Spieler Schiffe dieser Nationen besitzen oder nicht.

Das Interface im Reiter „Kampfaufträge“ wurde überarbeitet. Hat ein Auftrag eine Belohnungsauswahl, kann sie nach dem Abschluss des Gefechts gleich im Statistikfenster nach Gefechtsende ausgewählt werden.

Test eines serverübergreifenden Matchmakers

Wir beginnen mit einem groß angelegten Test der serverübergreifenden Matchmaking-Technologie, die es ermöglicht, dass Spieler aus unterschiedlichen Regionen zusammen in einem Gefecht kämpfen können. Die Implementierung einer solchen Technologie bringt eine Reihe von Schwierigkeiten und Risiken mit sich. Aus diesem Grund planen wir, sie zunächst nur für zwei Wochen im Matchmaker für neue Spieler einzusetzen, wo alle neuen Spieler der Server NA, EU und APAC vereint sein werden.

Die spezifische Eigenschaft des Matchmakers für Anfänger wird es uns ermöglichen, das neue Feature schnell und effizient zu testen und jegliche technischen Probleme zu beheben. Gelingt das Experiment, werden wir über die Möglichkeit nachdenken, diese Technologie je nach Bedarf auch in anderen Stufen, Modi und Gefechtstypen zu implementieren.

Waffenkammer

Der neue US-Kreuzer Vallejo.

Nach der Liveschaltung von Update 0.11.9 wird die USAKreuzerIX Vallejo in der Waffenkammer verfügbar sein. Das Schiff ist eine Projektvariante, die der Entstehung der Kreuzer der Worcester-Klasse vorausging. Die Hauptbewaffnung besteht aus zehn schnellfeuernden 152-mm-Mehrzweckgeschützen, die in fünf Türmen sitzen. Gegenüber den erforschbaren US-Kreuzern bieten sie eine verbesserte Ballistik. Die Geschwindigkeit der Granaten des Schiffs nimmt langsamer ab. Dies vereinfacht das Vorhalt geben auf Ziele in großer Entfernung.

Das Schiff hat eine gute Feuerreichweite für sein Kaliber und ist mit dem Verbrauchsmaterial „Schnellstartender Aufklärer“ ausgestattet. Es unterscheidet sich vom normalen „Aufklärungsflugzeug“ durch eine viel kürzere Ladezeit, hat aber auch eine kürzere Wirkungsdauer.

Die USAKreuzerIX Vallejo hat eine gute Flugabwehr und Verborgenheit, dafür aber eine schwache Panzerung. Als Verbrauchsmaterialien hat sie „Defensives Fla-Feuer“ und „Reparaturmannschaft“ in verschiedenen Plätzen sowie die Wahlmöglichkeit zwischen „Schnellstartender Aufklärer“ und „Jäger“ in einem Platz. Im Gegensatz zu anderen hochstufigen US-Kreuzern hat sie jedoch keinen Zugang zu den Verbrauchsmaterialien „Hydroakustische Suche“ und „Überwachungsradar“.

Die USAKreuzerIX Vallejo ist im Tausch gegen Stahl 22 000 Stahl erhältlich.

Änderungen am Reiter „Marine-Community“

Das Limit für die Anzahl an Containern „King of the Sea“ wurde aktualisiert. Ab jetzt können Spieler wieder bis zu drei Container kaufen, auch wenn zuvor das Limit erreicht wurde.

Es wurde die permanente Tarnung „Fluch der Meere“ für die USASchlachtschiffVIII North Carolina hinzugefügt, die für  Community-Marken 10 000 Community-Marken erhältlich ist.

Die Fußnote „Falls nötig, können an dem Schiff Balance-Änderungen vorgenommen werden“ in den Schiffs- und Paketbeschreibungen in der Waffenkammer und im Premium-Laden wurde durch einen Link zu einer speziellen Seite ersetzt. Auf dieser Seite findet ihr eine Liste von Premium- und Spezialschiffen, an denen Balance-Änderungen vorgenommen werden können. Mit dem Release von Update 0.12.0 wird der Link nur noch unten auf den Seiten der Waffenkammer und des Premium-Ladens angezeigt.

Balance-Änderungen im Spiel

Wir haben eine Reihe an Kapitänstalenten, Fertigkeiten und Verbesserungen überarbeitet, um ihre Balance zu verbessern und ihre Vielseitigkeit zu erhöhen.

Talente

Kapitän Änderungen
Kuznetsom_protrait.png

Nikolai Kusnezow

Wille zum Sieg:
  • Die Bonuswirkungsdauer nach der Aktivierung des Talents wurde von 30 auf 15 Sekunden verkürzt.
  • Der pro Sekunde regenerierte Prozentsatz der TP wurde von 0,25 auf 0,35 % erhöht.

Notfallreserve:

  • Der Bonus auf die Anzahl der der Verbrauchsmaterialladungen wird jetzt auch Staffelverbrauchsmaterialien gewährt.
Yamamoto_Commander.png

Yamamoto Isoroku

Notfallreserve:
  • Der Bonus auf die Anzahl der der Verbrauchsmaterialladungen wird jetzt auch Staffelverbrauchsmaterialien gewährt.
Cunningham_portrait.png

Andrew Cunningham

Blitzschnell:
  • Die Anzahl der zur Aktivierung des Talents erforderlichen Wassereinbrüche wurde von 2 auf 4 erhöht.
AUBOYNEAU.png

Philippe Auboyneau

Ungezügelt:
  • Es wurde ein Bonus hinzugefügt, der die Staffelabklingzeit um 5 % verkürzt.

Zorn und Zunder:

  • Umbenannt in „Urgewaltiger Zorn“.
  • Es wurde ein Bonus hinzugefügt, der die Wahrscheinlichkeit, einen Wassereinbruch zu verursachen, um 10 % erhöht.

Fertigkeiten

Schiffstyp Fertigkeit Änderungen
Link=Schlachtschiff Icon_default_cruiser.png Fokusfeuerausbildung Fokusfeuerausbildung Es wurde ein Bonus hinzugefügt, der die Staffelabklingzeit um 5 % verkürzt.
Icon_default_cruiser.png Icon_default_destroyer.png Flinke Aale Flinke Aale Es wurde ein Bonus von 5 % auf die Geschwindigkeit von Flugzeugtorpedos hinzugefügt.
Link=Schlachtschiff Icon_default_cruiser.png Experte für Flug- und U-Boot-Abwehr Experte für Flug- und U-Boot-Abwehr Neu hinzugefügter aktivierter Effekt.

Wenn die Flugabwehr aktiv ist, werden Schiffsverbrauchsmaterialien schneller nachgeladen:

  • +15 % für Schlachtschiffe
  • +20 % für Kreuzer
Icon_default_aircarrier.png Experte für Sekundärbewaffnung Experte für Sekundärbewaffnung Hinzugefügter Bonus: +10 % Wasserbombenschaden.
Icon_default_submarine.png Verstärkte Schraubenwelle Verstärkte Schraubenwelle Die Fertigkeit erhöht jetzt die Geschwindigkeit eines U-Bootes auf Periskoptiefe oder an der Oberfläche.
Icon_default_submarine.png Spezialist für Verbrauchsmaterial Spezialist für Verbrauchsmaterial
  • Die Kosten wurden von 1 auf 3 Fertigkeitspunkte erhöht.
  • Der Bonus auf die Vorbereitungs- und Ladezeit von Verbrauchsmaterialien wurde von –5 % auf –15 % erhöht.
Icon_default_submarine.png Steuermann Steuermann
  • Die Kosten wurden von 2 auf 1 Fertigkeitspunkt verringert.
Icon_default_submarine.png Verbrauchsmaterial-Verbesserungen Verbrauchsmaterial-Verbesserungen
  • Die Kosten wurden von 3 auf 2 Fertigkeitspunkte verringert.
  • Der Bonus auf die Wirkungsdauer von Verbrauchsmaterialien wurde von +10 % auf +5 % verringert.

Verbesserungen

Wir haben die neue Verbesserung „Luftgruppen-Modifikation 3“ eingeführt. Sie kann auf den Schiffen JapanSchlachtschiffVI Ise, JapanKreuzerVIII Tone und USASchlachtschiffIX Kearsarge in Platz 4 angebracht werden.

Boni der Verbesserung: Luftgruppen-Modifikation 3

  • −5 % Staffelvorbereitungszeit
  • +5 % Staffelgeschwindigkeit
  • +15 % Flugzeug-TP

Ergänzungen und Änderungen von Inhalten

Mit dem Update werden die folgenden Gegenstände in das Spiel aufgenommen:

  • Die permanente Tarnung „Orca“ für die CommonwealthsZerstörerVII Huron — Gewinnerin des Designwettbewerbs für Tarnungen. Nochmals vielen Dank an alle Beteiligten des Wettbewerbs.
  • Die permanente Tarnung „Festlichkeit“ für die UKSchlachtschiffX Conqueror.
  • Die permanente Tarnung „King of the Sea XIV — Gladiator“ für die DeutschlandKreuzerVIII Admiral Hipper.
  • Die Aufnäher „Bicol Express“, „Tom Yam“, „Sate“, „Pho“ und „Das Jahr, in dem wir gerockt haben“.
  • Die Flagge „Hier kommt die heilige Sprenggranate“.

Wie ihr diese Spielgegenstände bekommen könnt, geben wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Neue Schiffe

FrankreichSchlachtschiff Patrie und UKKreuzer Edgar sind auf dem Weg zu ihren jeweiligen nationalen Schiffszweigen. Beide Schiffe wurden bei der Leuchtturm-Auktion in Update 0.11.6 angeboten. Um die Schiffe zu erhalten, gelten die gleichen Regeln wie für andere Superschiffe im Forschungsbaum. Nur Spieler, die mindestens drei Stufe-X-Schiffe besitzen oder erforscht haben, erhalten Zugang zu Patrie und Edgar. Bevor ihr ein bestimmtes Superschiff kaufen könnt, müsst ihr auch das Stufe-X-Schiff des jeweiligen Zweigs erforschen.

FrankreichSchlachtschiff Patrie und UKKreuzer Edgar werden für Kreditpunkte 57 000 000 bzw. Kreditpunkte 47 500 000 Kreditpunkte zu haben sein.

Die folgenden Schiffe wurden zum Testen durch Entwickler, Supertester und Community Contributoren hinzugefügt: UKU-BootVI Undine, UKU-BootVIII Sturdy, UKU-BootX Thrasher, UKKreuzerX Monmouth, UKSchlachtschiffVII Renown '44, und DeutschlandKreuzerVI Leipzig.

Sonstige Änderungen und Verbesserungen

  • Die Panzerung der UKKreuzerX Gibraltar und der USAFlugzeugträgerIV Langley wurde zur Nutzung der neuen Technologie überarbeitet, auf die wir in einem Artikel zum Update 0.10.9 näher eingegangen waren.
  • Die Option zur Auswahl von „Epizentrum“ wurde auf allen Karten im Übungsraum deaktiviert.
  • Die falsche Anzeige der Tasten F1F12 unter dem Reiter „Ausrüstung“ wurde korrigiert, ebenso wie im Gefecht die Liste der Schnellbefehle beim Drücken der Tab−Taste und auf dem Schnellbefehlsfeld beim Drücken der Taste B.
  • Bei folgenden Schiffen wurden Verbesserungen bei Geometrie und Texturen vorgenommen: USAKreuzerX Worcester, USAZerstörerII Sampson, USAZerstörerVI Farragut, UKSchlachtschiffX Thunderer, JapanSchlachtschiffVI Mutsu, ItalienZerstörerIX Adriatico, Pan-AmerikaSchlachtschiffVIII Atlântico, USAZerstörerIII Wickes, UKFlugzeugträgerX Malta, JapanFlugzeugträgerVIII Kaga, JapanFlugzeugträgerVIII Kaga B, JapanSchlachtschiffV Kongō, JapanKreuzerVII Myōkō, JapanZerstörerVIII Asashio, JapanZerstörerVIII Asashio B, UdSSRSchlachtschiffVII Poltawa, UdSSRKreuzerV Murmansk, UdSSRZerstörerII Storoschewoi, UdSSRZerstörerIV Isjaslaw, UKSchlachtschiffV Iron Duke, UKKreuzerII Weymouth, UKKreuzerVII Belfast, UKKreuzerVIII Belfast ’43, USAKreuzerV Marblehead, USAKreuzerV Marblehead Lima und USAKreuzerV Omaha sowie auch die Geometrie und Texturen beim Flugzeug F8F Bearcat.
  • Bei folgenden permanenten Tarnungen wurden Verbesserungen bei Geometrie und Texturen vorgenommen: „Eagles“ und „Sharks“ für die USAKreuzerX Worcester, „Zermalmen und Zerstören“ für die UdSSRZerstörerX Chabarowsk und UdSSRZerstörerIX Taschkent, „Anführer der Seeker“ für die DeutschlandFlugzeugträgerX Manfred von Richthofen und DeutschlandFlugzeugträgerVIII August von Parseval und „König der Urzeit“ für die FrankreichSchlachtschiffX République und FrankreichSchlachtschiffVIII Richelieu.
  • Die Navigation im Spielbrowser wurde geändert. Es werden jetzt nicht mehr mehrere Browserfenster übereinander geöffnet.
  • Die Namen der 150-mm-Sekundärbatteriegeschütze für die Schlachtschiffe DeutschlandSchlachtschiffVI Bayern, DeutschlandSchlachtschiffVI Mackensen und DeutschlandSchlachtschiffVIII Anhalt wurden korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der manchmal dazu führte, dass sich die Schiffseigenschaften im Hafen nicht änderten, wenn Signale angebracht wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der manchmal dazu führte, dass der Spielclient nicht korrekt funktionierte, wenn Verbesserungen angebracht, verkauft oder entfernt oder wenn Module geändert wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der manchmal dazu führte, dass für einen Spieler nach Gefechtsende eine Belohnung angezeigt wurde, der in diesem Gefecht eine Verwarnung für unsportliches Verhalten bekommen hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der im Unternehmen Hermes verhinderte, dass das Flaggschiff Ruan für Reparaturen anhält.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass in Meldungen über das Zerstören von Schiffen im Gefecht keine Schiffsstufen angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den im Unternehmen „Die letzte Grenze“ der Träger eines Spielers hinter dem Kartenrand erschien.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Unternehmen „Die letzte Grenze“ vorzeitig erfolgreich abgeschlossen wurde, sodass Spielern die Zeit zum Erfüllen der fünften Nebenaufgabe fehlte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den nach dem Öffnen der Waffenkammer die Schaltfläche ESC nicht angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die integralen Eigenschaften von Schiffen in den Teamfenstern beim Laden eines Gefechts nicht angezeigt wurden, wenn zwei identische Schiffe verglichen wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Ladezeit der Bewaffnung „Wasserbomben-Luftschlag“ an Bord bestimmter Schiffe außerhalb des üblichen Bereichs von 30 Sekunden für alle Schiffe lag.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent „Flugausrüstungsexperte“ von Günther Lütjens auf Schiffen aktiviert wurde, die gar keine Flugzeugstaffeln an Bord haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei der DeutschlandKreuzer Clausewitz nur 10 % des erlittenen Zitadellenschadens regeneriert wurden (anstelle von 33 %).

Eine komplette Liste findet ihr beim Spieler-Support.

Referenzen

  1. Update 0.11.9: U-Boote - 03.10.2022