Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

Bayern

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bayern
Bayern_wows_main.jpg
Position im Forschungsbaum
König
Arrow_down.png
Bayern_icon_small.png
Arrow_down.png
Gneisenau
stock
 top
Basiswerte
Forschungskosten40500 EP
Kaufpreis3.470.000 Kreditpunkte
Trefferpunkte43.900 
Hauptgeschütze
380 mm/45 Drh LC/1913 in einer Lafette Drh LC/19134 х 2 Stück
FeuerrateSchuss/Minute
Nachladezeit30 Sekunden
Drehgeschwindigkeit3.5 Grad/Sekunde
Dauer für 180-Kehre51.43 Sekunden
Feuerreichweite15.13 km
Maximale Streuung237 m
Sprenggranate (HE)380 mm Spr.Gr. L/4.1 
Maximaler HE-Granaten-Schaden4.500 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer35 %
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate800 m/s
Gewicht HE-Granate750 kg
Panzerbrechende Granate380 mm P.Spr.Gr. L/3.5 
Maximaler AP-Granaten-Schaden10.900 
Austrittsgeschwindigkeit AP-Granate800 m/s
Gewicht AP-Granate750 kg
Sekundärbewaffnung #1
150 mm/45 SK C/09 in einer Lafette MPL C/1316 х 1 Stück
Feuerreichweite5.6 km
FeuerrateSchuss/Minute
Nachladezeit8.57 Sekunden
Hochexplosivgranate150 mm HE K Gr 18 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.800 
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate835 m/s
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer10 %
Sekundärbewaffnung #2
88 mm/45 Flak in einer Lafette MPL C/138 х 1 Stück
Feuerreichweite5.6 km
Feuerrate15 Schuss/Minute
NachladezeitSekunden
Hochexplosivgranate88 mm Spr.Gr. 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.000 
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate890 m/s
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer%
Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit22.5 Knoten
Wendekreis630 Meter
Ruderstellzeit19.4 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser14.94 km
Erkennbarkeit zu Luft8.64 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_germany.png
VI
Ship_PGSB106_Bayern.png
3.470.000

Bayern — Deutsches Stufe VI Schlachtschiff.

Das Kriegsschiff gehörte zur letzten Schlachtschiffreihe, die von der Kaiserlichen Marine gebaut wurde. Sie zeichnete sich durch ihre starken 380-mm-Hauptgeschütze aus, die eine extrem gute Granatenballistik und Feuerkadenz hatten. Letztere war vergleichbar mit ähnlichen Geschützen.


Module

link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximale Streuung
(m)
Maximalschaden HE-Granate
(HP)
Brandwahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Maximalschaden AP-Granate
(HP)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
380 mm/45 Drh LC/1913 in einer Lafette Drh LC/1913251,432374.5003510.900 0320.000
link=Ship: Schiffspunkte
(HP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Hauptgeschütze
(pcs.)
Sekundärbewaffnungstürme
(pcs.)
Flugabwehrgeschütze
(pcs.)
Torpedowerfer
(pcs.)
Hangarkapazität
(pcs.)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Bayern (A)43.90016350410/66/6/1/60 0440.000
Bayern (B)51.60016350410/66/6/1/60 16.5001.000.000
link=Ship: Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
FKS Typ 6 Mod. 1016,1 0300.000
FKS Typ 6 Mod. 21017,7 9.000700.000
link=Ship: Höchstgeschwindigkeit
(knot)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 54 800 PS22,5 0130.000
Leistung: 75 000 PS25 5.000300.000

Verfügbare Erweiterungen


 Slot 1    Hauptbewaffnungs-Modifikation 1  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1  Magazinmodifikation 1
 Slot 2    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1  Schutzsystem für Manövrierbarkeit
 Slot 3    Hauptbatterie-Modifikation 2  Sekundärbatterie-Modifikation 1  Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1  Zielsystem-Modifikation 1
 Slot 4    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 2  Antriebs-Modifikation 1  Steuergetriebe-Modifikation 1

Spielermeinung

Leistung

Bayern ist das Tier VI Techtree Schlachtschiff im deutschen Baum. Es handelt sich hierbei um das namensgebende Schiff der Bayern Klasse. Sie verfügt über 8 380mm Geschütze in 4 Zwillingstürmen. Je 2 vorn und 2 achtern. Durch dieses große Kaliber für Tier VI ist es Bayern möglich viele der Panzerplatten auf ihrem Tier zu overmatchen und so verheerenden Schaden anzurichten.

Allerdings leidet Bayern genau wie die anderen deutschen Schlachtschiffe unter dem problem, dass ihre Geschütze auf größere Distanz massiv an Präzision verlieren. Daher ist auch hier der Nahkampf die bevorzugte Kampfmethode. Durch ihre massive Panzerung, die sich um das komplette Schiff zieht, ähnlich wie bei Großer Kurfürst haben HE Granaten von Kreuzern kaum eine Chance die Panzerung der Bayern zu durchschlagen, es sei denn sie treffen die recht kleinen Aufbauten.

Dadurch ist die Überlebensfähigkeit der Bayern für ihr Tier auch recht hoch. Gepaart mit ihrer, für ihr Tier, recht soliden Geschindigkeit von 25kn überrascht sie manchen Gegner wodurch viele Salven hinter ihr im Wasser landen. Im Nahkampf werden die potenten 380mm Geschütze zudem durch eine vielzahl an Sekundärgeschützen unterstützt, die bei Zerstörern oft für Modulausfälle sorgen und diese zum Abdrehen bringen.

Außerdem ist die Bayern für ein Schlachtschiff sehr kompakt gebaut was sie ebenfalls zu einem recht schwierigen Ziel für andere Schiffe macht.

Vor allem auf größere Distanzen.

Vorteile:

  • gute Sekundärbewaffnung im Nahkampf
  • mit 380mm große Geschütze für ihr Tier
  • mit 25kn akzeptabel schnell
  • solide Flugabwehr
  • sehr dick rundum gepanzert

Nachteile:

  • auf Distanz unpräziese
  • behäbig im Wenden
  • mittelmäßige Reichweite

Optimale Konfiguration

Kapitänsfertigkeiten

Die Kapitänsfertigkeiten sind veraltet !
Benutze die Vorlage Kapitänsfertigkeiten BB/doc für Schlachtschiffe, Kapitänsfertigkeiten DD/doc für Zerstörer, Kapitänsfertigkeiten CR/doc für Kreuzer und Kapitänsfertigkeiten CV/doc für Flugzeugträger

Verbrauchsmaterialien

Bayern hat Zugriff auf folgene Verbrauchsgüter:

Tarnungen

Für Bayern ist eine permanente Lackierung zum Kauf verfügbar.

Signale

Gallerie

Historische Bilder

Video


Schiffe aus Deutschland
Zerstörer  II V-25 • III G-101 • IV V-170 • V T-22 • VI Ernst Gaede • VI T-61Dublonen • VII Leberecht Maass • VII Z-31Dublonen • VII Z-39Dublonen • VIII Z-23 • VIII Gustav-Julius MaerkerDublonen • VIII Z-35Dublonen • IX Z-46 • IX Felix SchultzDublonen • IX Z-44Dublonen • IX ZF-6Dublonen • X Z-52 • X ElbingDublonen 
Kreuzer  I Hermelin • II Dresden • II EmdenDublonen • III Kolberg • IV Karlsruhe • V Königsberg • VI Nürnberg • VI Admiral Graf SpeeDublonen • VI HSF Admiral Graf SpeeDublonen • VII Yorck • VII MünchenDublonen • VII WeimarDublonen • VIII Admiral Hipper • VIII Prinz EugenDublonen • VIII MainzDublonen • IX Roon • IX SiegfriedDublonen • IX ÄgirDublonen • X Hindenburg 
Schlachtschiff  III Nassau • III König AlbertDublonen • IV Kaiser • V König • VI Bayern • VI Prinz Eitel FriedrichDublonen • VII Gneisenau • VII ScharnhorstDublonen • VII Scharnhorst BDublonen • VIII TirpitzDublonen • VIII Bismarck • VIII OdinDublonen • VIII Tirpitz BDublonen • IX Friedrich der Grosse • IX PommernDublonen • X Grosser Kurfürst 
Flugzeugträger  IV Rhein • VI Weser • VI Erich LoewenhardtDublonen • VIII August von Parseval • VIII Graf ZeppelinDublonen • VIII Graf Zeppelin BDublonen • X Manfred von Richthofen • X Max ImmelmannDublonen
Schlachtschiff
Japan  II MikasaDublonen • III Kawachi • IV Myōgi • IV IshizuchiDublonen • V Kongō • V ARP KongōDublonen • V ARP KirishimaDublonen • V ARP HarunaDublonen • V ARP HieiDublonen • V HSF HieiDublonen • VI Fusō • VI MutsuDublonen • VI IseDublonen • VII Nagato • VII AshitakaDublonen • VII HyūgaDublonen • VIII Amagi • VIII KiiDublonen • VIII Ignis PurgatioDublonen • VIII RagnarokDublonen • IX Izumo • IX MusashiDublonen • IX HizenDublonen • X Yamato • X ShikishimaDublonen • X ARP YamatoDublonen 
UdSSR  III Knjas Suworow • IV Imperator Nikolai IDublonen • IV Gangut • V Pjotr Weliki • V Oktjabrskaja RevoljuzijaDublonen • VI Ismail • VII Sinop • VII PoltawaDublonen • VIII Wladiwostok • VIII LeninDublonen • VIII BorodinoDublonen • VIII W. I. LeninDublonen • IX Sowjetski Sojus • IX AL S. RossijaDublonen • X Kremlin • X SlawaDublonen 
U.S.A.  III South Carolina • IV Wyoming • IV Arkansas BetaDublonen • V New York • V OklahomaDublonen • V TexasDublonen • VI New Mexico • VI ArizonaDublonen • VI W. Virginia 1941Dublonen • VII Colorado • VII FloridaDublonen • VII CaliforniaDublonen • VIII North Carolina • VIII Kansas • VIII AlabamaDublonen • VIII MassachusettsDublonen • VIII Alabama VLDublonen • VIII ConstellationDublonen • VIII Massachusetts BDublonen • VIII Alabama STDublonen • IX Iowa • IX Minnesota • IX MissouriDublonen • IX GeorgiaDublonen • X Montana • X Vermont • X OhioDublonen 
Italien  IV Dante Alighieri • V Conte di Cavour • V Giulio CesareDublonen • VI Andrea Doria • VII Francesco Caracciolo • VIII Vittorio Veneto • VIII RomaDublonen • VIII AL LittorioDublonen • IX Lepanto • IX Marco PoloDublonen • X Cristoforo Colombo 
Deutschland  III Nassau • III König AlbertDublonen • IV Kaiser • V König • VI Bayern • VI Prinz Eitel FriedrichDublonen • VII Gneisenau • VII ScharnhorstDublonen • VII Scharnhorst BDublonen • VIII TirpitzDublonen • VIII Bismarck • VIII OdinDublonen • VIII Tirpitz BDublonen • IX Friedrich der Grosse • IX PommernDublonen • X Grosser Kurfürst 
Europa  V Viribus UnitisDublonen 
Frankreich  III Turenne • IV Courbet • V Bretagne • VI Normandie • VI DunkerqueDublonen • VII Lyon • VII StrasbourgDublonen • VIII Richelieu • VIII GascogneDublonen • VIII ChampagneDublonen • VIII FlandreDublonen • IX Alsace • IX Jean BartDublonen • IX Jean Bart BDublonen • X République • X BourgogneDublonen 
U.K.  III Bellerophon • III DreadnoughtDublonen • IV Orion • V Iron Duke • V AgincourtDublonen • VI WarspiteDublonen • VI Queen Elizabeth • VII King George V • VII HoodDublonen • VII NelsonDublonen • VII Duke of YorkDublonen • VIII Monarch • VIII VanguardDublonen • IX Lion • X Conqueror • X ThundererDublonen 
Pan-Asien  IX BajieDublonen • IX WujingDublonen 
Commonwealth  VII YukonDublonen 
Pan-Amerika