Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
/
/
Changelogs World of Warships 0.9.5

Changelogs World of Warships 0.9.5

Wechseln zu: Navigation, Suche


Zeitraum:

Kapitäne! Während das Update aufgespielt wird, ist der Server nicht verfügbar:

Vom: Do. 11 Jun. 07:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 11 Jun. 07:00 Bis zum: Do. 11 Jun. 10:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 11 Jun. 10:00

Größe des Updates: 3,3 GB

WERFT

Die Haupteigenschaft von Update 0.9.5 ist die neue Werft im Hafen von Hamburg, wo ihr gleich zwei deutsche Schiffe bauen könnt: Admiral Graf Spee und Odin


Werft-Grundlagen:

  • Das Event wird in zwei Updates verfügbar sein: 0.9.5 und 0.9.6.
  • Der Schiffsbau in der Werft besteht aus 20 Schiffsbauphasen. Ihr könnt sie durch den Abschluss von Direktiven durchschreiten oder indem ihr jeweils 1750 Dublonen ausgebt.
  • Die Belohnung für den Abschluss der 10. Phase ist die Admiral Graf Spee in der Tarnung „Kriegsbemalung“.
  • Ihr könnt insgesamt 18 von 20 Schiffsbauphasen abschließen, indem ihr Direktiven abschließt. Ihr müsst für den Fortschritt durch mindestens 2 der 20 Phasen Dublonen ausgeben.
  • Nach dem Abschluss von Phase 20 erhaltet ihr die Odin.

Durch den Abschluss von Direktiven erhaltet ihr die Admiral Graf Spee und diverse andere Belohnungen aus der Werft sowie einen erheblichen Rabatt auf die Odin.

Mehr erfahren >>>

AKTUALISIERTE KAMPFAUFTRÄGE

In Update 0.9.5 haben wir die Kampfaufträge erheblich verbessert.

  • Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet.
  • Wir haben Gefechtsaufträge mit einer „oder“-Bedingung hinzugefügt. In solchen Aufträgen muss eine von zwei gegebenen Bedingungen erfüllt werden, um die Belohnung zu erhalten. Z. B. verdient 10 000 Basis-EP „oder“ zerstört 10 Gegnerschiffe. Daher könnt ihr wählen, welche der Bedingungen ihr bevorzugt und die Anforderungen mit den geeigneten Schiffen erfüllen.
  • Die Anzeige der Kampfaufträge in der Nachgefechtsstatistik wurde verändert: Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet und die Möglichkeit hinzugefügt, den Fortschritt von Kampfaufträgen in einem eigenen Fenster zu verfolgen.

Die Belohnungen wurden außerdem überarbeitet: Im Sommer verdient ihr neben Kohle auch Stahl beim Abschluss von Gefechtsaufträgen! Mehr Einzelheiten dazu sowie andere Änderungen an täglichen Aufträgen werden im eigenen Artikel zu Gefechtsaufträgen verfügbar sein.

Zu beachten: Das System wird noch getestet, weshalb sich die letzten Belohnungen unterscheiden können. Wir beobachten die Ergebnisse genau und ziehen Spielerrückmeldungen in Betracht, wenn wir Entscheidungen über die weitere Entwicklung täglicher Aufträge treffen.

AKTUALISIERUNG DER WAFFENKAMMER

  • Die Benutzeroberfläche wurde überarbeitet. Navigieren zwischen Sektionen ist nun leichter und komfortabler.
  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, vor dem Kauf eine Vorschau von Schiffen und Tarnungen im Hafen anzusehen.

Die Einzelheiten zu diesen Änderungen werden in einem eigenen Artikel veröffentlicht.

EINZIGARTIGE VERBESSERUNGEN

In Update 0.9.5 beginnen wir den Prozess der Aktualisierung einzigartiger Verbesserungen. Das aktuelle Konzept bietet eine zusätzliche Möglichkeit, eine Verbesserung mit besonderen aber ausgeglichenen Boni im Vergleich zu Standard-Verbesserungen einzubauen.

Diese Änderungen gleichen die Effektivität diverser einzigartiger Verbesserungen aus und bewahren dabei die einzigartige Spielweise jedes Schiffs.

Verbesserte Bewaffnung (Yueyang, fünfter Platz)

  • Die Verkürzung der Ladezeit der Hauptgeschütze wurde von 10 auf 15 % erhöht.
  • Malus auf die Einsatzzeit des Verbrauchsmaterials entfernt
  • Bonus hinzugefügt, der die Einsatzzeit vom Überwachungsradar erhöht
  • Bonus hinzugefügt, der die Dauer der Nebelwand um 20 % erhöht
  • Bonus entfernt, der die Ladezeit der Torpedorohre verringert hat

Die alte Version der Verbesserung war nicht beliebt, da sie mit einem sichereren Spielstil durch verringerte Erkennbarkeit konkurrierte. Die neue Version ermutigt eine aggressivere Spielweise mit einem größeren Fokus auf das Nutzen des Verbrauchsmaterials und der Hauptbatterie.

Schwere Artillerie (Chabarowsk, fünfter Platz)

  • Malus entfernt, der die Drehgeschwindigkeit der Haupttürme verringert hat
  • Der Bonus auf die Feuerreichweite der Hauptbatterie wurde von 8 auf 10 % erhöht.
  • 20%ige Verringerung der Wirkungsdauer von Verbrauchsmaterialien hinzugefügt

Die Verbesserung legt nun einen stärkeren Fokus auf offensive Spielweisen durch die verbesserten Hauptgeschütze und reduzierte Effektivität des Verbrauchsmaterials.

Verbesserte Gegenmaßnahmen (Worcester, sechster Platz)

  • Vom fünften auf den sechsten Platz verlegt
  • Alle Boni auf die Einsatzzeit des Verbrauchsmaterials entfernt
  • Bonus hinzugefügt, der die Nachladezeit des Fla-Prioritätssektors um 20 % verringert
  • Bonus hinzugefügt, der die Nachladezeit der Verbrauchsmaterialien um 20 % verringert
  • Bonus hinzugefügt, der den Verbrauchsmaterialien eine weitere Ladung gibt

Die Verbesserung wurde vom fünften auf den sechsten Platz verlegt, sodass sie nicht mehr mit Verbesserungen konkurriert, die die Manövrierbarkeit oder Erkennbarkeit verbessern. Die neuen Parameter betonen die Rolle des Schiffs als vielseitiger Kreuzer.

Verbesserter Antrieb (Des Moines, sechster Platz)

  • Bonus auf die Motorleistung verringert. Von nun an dauert es mit der einzigartigen Verbesserung und „Antriebs-Modifikation 1“ 21 % länger, um die maximale Vorwärtsgeschwindigkeit zu erreichen, und dreimal so lange, um die maximale Rückwärtsgeschwindigkeit zu erreichen. Das Schiff wird mit beiden Verbesserungen noch immer schneller beschleunigen als mit nur einer. Außerdem ist die nötige Zeit, um 1/2- oder 3/4-Geschwindigkeit zu erreichen, fast unverändert.
  • Malus auf die Einsatzzeit vom Überwachungsradar entfernt

Der Bonus auf die Motorleistung wurde verringert, um die übermäßige Effektivität der Verbesserung zu verringern. Der Malus auf die Dauer des Überwachungsradars hat die Nutzung und Effektivität nicht beeinflusst. Spieler können nun zwischen dieser einzigartigen Verbesserung wählen und einer Verbesserung, die die Feuerkraft erhöht.

Verbesserte Hauptbewaffnung (Großer Kurfürst, sechster Platz)

  • Die Verkürzung der Ladezeit der Hauptgeschütze wurde von 15 auf 10 % verringert.
  • Malus entfernt, der die Drehgeschwindigkeit der Haupttürme verringert hat

Verbessertes Schadensbegrenzungssystem (Montana, fünfter Platz)

  • Die Verkürzung der Feuerlöschzeit wurde von 15 auf 10 % verringert.
  • Die Verkürzung der Erholungszeit nach Wassereinbruch wurde von 30 auf 10 % verringert.

Zusätzlicher Hauptbatterielader (République, sechster Platz)

  • Malus entfernt, der die Drehgeschwindigkeit der Haupttürme verringert hat

Schnelles Torpedowerfer-Nachladen (Shimakaze, sechster Platz)

Die Verringerung der Torpedorohr-Drehgeschwindigkeit wurde von 80 auf 70 % reduziert.

Wir haben die einzigartigen Verbesserungen von Großer Kurfürst, Montana, République und Shimakaze angepasst, um ihre übermäßige bzw. unterdurchschnittliche Effizienz auszugleichen.

Ihr könnt Änderungen an den einzigartigen Verbesserungen anderer Schiffe in kommenden Updates erwarten.

ÄNDERUNGEN IM ZWEIG SOWJETISCHER KREUZER

Mit Update 0.9.5 wird der Zweig sowjetischer Kreuzer in zwei Unterzweige geteilt. Moskwa als schwerer Kreuzer wird aus dem Zweig leichter Kreuzer entfernt. Sie erhält den Status eines Spezialschiffes, das für Kohle verfügbar ist. Sie wird im Forschungsbaum durch den Kreuzer Alexander Newski ersetzt. Kirow verlässt den Zweig ebenfalls, um ein Premiumschiff zu werden. Sie wird durch die Kotowski ersetzt. Das Premiumschiff Kirow basiert auf dem Standardrumpf, der historisch existiert hat. Die Flugabwehr-Bewaffnung entspricht dem Standardrumpf, während alle anderen Eigenschaften dem erforschbaren Rumpf entsprechen. Außerdem können Spieler nun zwischen Aufklärungsflugzeug (Bei Aktivierung wird ein Flugzeug vom Schiffskatapult gestartet, das das Schiff umkreist und die Reichweite der Hauptartillerie erhöht.) und Jäger wählen.

Einzelheiten zu den Änderungen:

Der Kreuzer Moskwa wird zu einem Spezialschiff. Das bedeutet, dass die Grundkosten der Nachgefechtswartung von 180 000 auf 90 000 Kreditpunkte verringert werden und Kapitäne von anderen Schiffen derselben Nation ohne Strafen oder Umschulungen zugewiesen werden können. Ihr erhaltet den Kreuzer Moskwa unter folgenden Umständen: Falls ihr sie bereits erforscht aber nicht gekauft habt, falls ihr sie verkauft habt oder falls ihr den Zweig im Forschungsbüro zurückgesetzt habt. Falls euer Fortschritt im Zweig sowjetischer Kreuzer zurückgesetzt wurde, werden die Forschungspunkte auf die Alexander Newski übertragen. Die einzigartige Verbesserung und der Gefechtsauftrag für den Kreuzer Moskwa sowie jegliche permanente Tarnungen, die ihr gekauft habt, bleiben bestehen. Falls ihr die permanente Tarnung „Typ 20“ noch nicht gekauft habt, wird sie hinzugefügt. Der Kapitän des Kreuzers Moskwa behält seine Spezialisierung. Der Kreuzer Alexander Newski kann erst erhalten werden, nachdem er im Forschungsbaum erforscht und gekauft wird. Dieselben Regeln gelten für den Kreuzer Kirow und seinen Ersatz im Forschungsbaum, die Kotowski, aber Kirow wird ein Premiumschiff, kein Spezialschiff.

GEWERTETER SPRINT

{{AnnoWiki|content=Zeitraum: Beginn: Mi. 24 Jun. 11:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mi. 24 Jun. 11:00 Ende: Mo. 06 Jul. 10:30 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mo. 06 Jul. 10:30}

Format: Schiffe der Stufe VIII, 8 gegen 8 Belohnung: 10 000 Kohle, 500 000 Kreditpunkte und haufenweise Signale Karten: Zuflucht, Verwerfungslinie, Griechenland, Nördliche Gewässer und Schleife

Die Einzelheiten zum Gewerteten Sprint werden in einem eigenen Artikel veröffentlicht.

CLANKEILEREI

CLANKEILEREI 10

Datum: 20. Juni 2020

Format: Schiffe der Stufe X, 3 gegen 3 Einschränkungen: ein Schlachtschiff, ein Kreuzer und ein Zerstörer pro Team Belohnungen: bis zu 3500 Kohle, 2 500 000 Kreditpunkte und 100 000 Elite-Kapitäns-EP Karten: Zerklüftet, Weg des Kriegers, Griechenland, Schleife und Kampfzone Alpha

CLANKEILEREI 11

Datum: 20. Juni 2020

Format: Schiffe der Stufe VIII, 4 gegen 4 Einschränkungen: maximal ein Schiff jedes Typs pro Team Belohnungen: bis zu 3500 Kohle, 2 500 000 Kreditpunkte und 100 000 Elite-Kapitäns-EP Karten: Gefahrenherd, Dreizack, Nördliche Gewässer und Bergkette

Primetimes

  • GUS 15:00 — 20:00 UTC
  • EU 16:00 — 21:00 UTC
  • ASIEN 11:00 — 16:00 UTC
  • NA 23:00 — 04:00 UTC

VISUELLE VERBESSERUNGEN

Die folgenden Karten wurden auf die neue Beleuchtung und verbesserte HDR-Technologie aktualisiert: Riposte, Unternehmen Killer Whale, Verteidigung des Flottenstützpunkts Newport, Rettung der Raptor und Unternehmen Narai. Die Häfen Dünkirchen, Kronstadt, Designertisch und Twitch Prime wurden ebenfalls aktualisiert.

ÄNDERUNGEN AN KARTEN

Es wurden einige Änderungen an der Geometrie der Karten Griechenland und Schlafender Riese vorgenommen.

  • Schlafender Riese: Höhe und Standpunkte der Inseln auf der rechten Flanke verändert; Öffnungen der Inseln nahe der Startpunkte geschlossen
  • Griechenland: Die Lücke in der Insel im Schlüsselbereich A wurde mit einem Hügel bedeckt, um Situationen zu vermeiden, wo Schiffe von Gegnern entdeckt wurden, die selbst unentdeckt blieben.

TÄGLICHE LIEFERUNGEN

Betretet während Update 0.9.5 zwischen dem 11. und 25. Juni das Spiel, um wertvolle Belohnungen in den täglichen Lieferungen zu erhalten.

Ihr könnt insgesamt 10 Belohnungen bekommen und die Lieferungen sind 14 Tage verfügbar. Ihr könnt also in den zwei Wochen vier Tage auslassen und trotzdem alle wertvollen Belohnungen bekommen.

ANDERE ÄNDERUNGEN

ÄNDERUNGEN AN DER SPIELBALANCE

In Update 0.9.5 haben wir die Eigenschaften gewisser Schiffe aufgrund unserer Analyse ihrer Gefechtseffizienz und Rückmeldungen von Spielern verändert. Solche Änderungen waren nötig, um ihre Balance anzupassen. Weitere Änderungen können in künftigen Updates folgen, falls sie nötig sind.

Britischer Zerstörer der Stufe III, Valkyrie

  • Nachladezeit der Hauptbatterie von 5,5 auf 5,8 Sek. erhöht

Britischer Kreuzer der Stufe II, Weymouth

  • Nachladezeit der Hauptbatterie von 8,9 auf 9,2 Sek. erhöht

Britischer Kreuzer der Stufe V, Hawkins

  • Nachladezeit der Hauptbatterie von 13,0 auf 12,6 Sek. verringert

Amerikanisches Schlachtschiff der Stufe V, New York

  • Nachladezeit der Hauptbatterie von 31,0 auf 30,5 Sek. verringert

Sowjetischer Zerstörer der Stufe VIII, Ognewoi

  • Defensives Flugabwehrfeuer in den zusätzlichen fünften Platz verlegt
  • Torpedogeschwindigkeit von 56 auf 57 Knoten erhöht
  • Anzahl der Ladungen für die Verbrauchsmaterialien Motorboost und Nebelerzeuger von 3 auf 2 verringert

Sowjetischer Zerstörer der Stufe IX, Udaloi

  • Standardtorpedomodul 53-49 durch das Modul 53-49M ersetzt. Torpedoeigenschaften wurden wie folgt verändert:
    • Reichweite von 6 auf 8 km erhöht
    • Geschwindigkeit von 69 auf 66 kn verringert
  • Erforschbares Torpedomodul 53-49M durch das Modul 53-39 mod. 4 ersetzt. Torpedoeigenschaften wurden wie folgt verändert:
    • Reichweite von 8 auf 10 km erhöht
    • Geschwindigkeit von 66 auf 60 kn verringert
    • Maximaler Torpedoschaden von 14 600 auf 15 100 erhöht
    • Torpedorohrnachladezeit von 129 auf 134 Sek. erhöht
  • Defensives Flugabwehrfeuer in den zusätzlichen fünften Platz verlegt

Anzahl der Ladungen für die Verbrauchsmaterialien Motorboost und Nebelerzeuger von 3 auf 2 verringert Sowjetischer Zerstörer der Stufe X, Grosowoi

  • Die Plätze der Verbrauchsmaterialien Defensives Flugabwehrfeuer und Motorboost wurden ausgetauscht.
  • Maximaler Schaden der erforschbaren Torpedos von 14 600 auf 15 100 erhöht

Japanischer Flugzeugträger der Stufe X, Hakuryū

  • Maximaler Bombenschaden erforschbarer und Standard-Bomber von 8500 auf 8200 verringert

Deutscher Zerstörer der Stufe V, T-22

  • Einsatzzeit der hydroakustischen Suche von 60 auf 70 Sek. erhöht

Sowjetisches Schlachtschiff der Stufe X, Kremlin

  • Kontinuierlicher Schaden der Fla-Geschütze von 413 auf 395 verringert
  • Anzahl der Explosionen in einer Flak-Salve von 9 auf 8 verringert

Flugzeuge

  • Sichtweite aller Flugzeuge von 16 auf 15 Kilometer verringert. Dieser Wert bestimmt, auf welche Entfernung ein Flugzeug feindliche Schiffe entdecken kann.
  • Die Durchschlagskraft von 128-mm-Sprenggranaten deutscher Zerstörer wurde von 21 auf 32 mm erhöht und die Durchschlagskraft von 150-mm-Sprenggranaten von 25 auf 38 mm. Diese Änderungen betreffen die folgenden Schiffe:

NEUE INHALTE

Schiffe

Kirow und Moskwa für 43 000 bzw. 244 000 Kohle sowie Shikishima für 32 000 Stahl wurden im Abschnitt „Schiffe für Ressourcen“ hinzugefügt. IX Siegfried wurde für 47 000 Forschungspunkte im Forschungsbüro hinzugefügt. IX Ägir ist im Forschungsbaum für 1 000 000 Freie EP verfügbar. Die Schiffe IX Ludendorff und VI Erich Loewenhardt wurden für Tests durch Entwickler, Community Contributoren und andere Tester hinzugefügt.

Tarnmuster

Die folgenden Tarnungen, die für Dublonen verfügbar sind, wurden unter Äußeres zu den Tarnungen hinzugefügt: „Französische Marine“ für X Kléber, „Viktorianisches Weiß“ für X Goliath und „Freedom“ für California sowie die Tarnung „Nordisch“ für Ägir und Siegfried

Neue permanente Tarnungen „Stahlhart“ für 10 000 Stahl für X Yamato, X Des Moines und X Shimakaze wurden in der Waffenkammer hinzugefügt. Diese Tarnungen geben Standardboni, lassen euch aber zwischen anderen Schiffen im Gefecht herausstechen und zeigen eure Leistungen in den kompetitiven Modi von World of Warships.

Kapitäne

Kapitäne Fubuki Shirakami und Marine Hoshou mit besonderer Stimmausgabe als Teil unserer Zusammenarbeit mit Hololive hinzugefügt

Kapitänin Ashley Violet hinzugefügt

Warhammer 40.000

Als Teil unserer Zusammenarbeit mit Games Workshop haben wir Warhammer-40.000-Inhalte hinzugefügt.

  • Die Schiffe Ignis Purgatio und Ragnarok}, die Kopien der VIII Amagi mit einzigartigen permanenten Tarnungen sind
  • Die Kapitäne Justinian Lyons XIII und Arthas Roqthar the Cold
  • Die verbrauchbaren Tarnungen „Hüter des Glaubens“ und „Primordial Annihilator“
  • Die Aufnäher „Eiserner Halo“, „Imperialer Aquila“, „Der Chaosstern“ und „Das Zeichen des Chaos“
  • Die Flaggen „Imperiale Flotte“ und „Khorne“
  • Die Container „Warhammer 40.000 — Chaos“ und „Warhammer 40.000 — Imperium“

Einzelheiten dazu, wie man diese Gegenstände bekommt, werden später bekannt gegeben.

Änderungen und Verbesserungen=

  • Von nun an wird, wenn das Spiel gestartet wird, einmal ein Video über das neue Update abgespielt. Um das Video noch mal zu sehen, wählt in den Spieleinstellungen „Beim Start Video abspielen“.
  • Kleine Änderungen an Geometrie und Texturen folgender Schiffe: VI Weser, IV Klas Horn, III Romulus, IX Drake, VIII Cheshire, VIII Otschakow, VII Scharnhorst B, VII Scharnhorst, VIII Siliwangi, IX Bajie, VIII Atago, VII Gorizia, IV Alberto di Giussano, V Genova, VI Trento, VI Farragut, VI Devonshire, VIII Amagi, VII Sinop, X Hayate, X Minotaur, VIII Roma, V Raimondo Montecuccoli, X Marceau, VIII Bismarck, VII Zara, VIII Amalfi, V Hawkins, VI London, VII Surrey, V Krasny Krym, I Orlan, V Visby, IX Sowjetski Sojus, II Tátra, VIII Baltimore, X Conqueror, X Moskwa, VIII Kidd, X Salem, X Gearing, X Zaō, X Des Moines, X Daring, X Thunderer, VIII Enterprise, IX Friedrich der Große, X Großer Kurfürst, VIII Tirpitz, IX Roon, X Z-52, VIII Le Fantasque, VIII Z-23, VIII Asashio, VIII Benson, VIII Hsienyang, X Kléber, VIII Richelieu, VIII Gascogne, IX Alsace, X République, IX Jean Bart, VIII Mogami und IX Z-46
  • Alle unterstützten Lokalisierungen des Spielclients sind nun in allen Regionen verfügbar.
  • Bot-gesteuerte Flugzeugträger starten nun keine Staffeln mehr, ohne mindestens eine ganze angreifende Luftgruppe zu haben.
  • Die Clientoption „Ultra“ wurde aus dem Wargaming.net Game Center entfernt. Die Tonoption „Ultra“ ist nun für alle Spieler verfügbar. Die Größe des Spiels ist nicht betroffen.
  • Es wurde eine besondere Nachricht hinzugefügt, die Clanspieler über ihre gewählte Primetime informiert. Die Nachricht enthält Informationen über die gewählte Primetime und darüber, wer die Auswahl getroffen hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der zu einer falschen Erkennungsreichweite für das Verbrauchsmaterial Hydroakustische Suche auf der Pjotr Bagration geführt hat. Die Reichweite garantierter Erfassung feindlicher Schiffe wurde von 4 auf 5 km erhöht. Die Reichweite garantierter Erfassung von Torpedos wurde von 3 auf 3,5 km erhöht.
  • Fehler behoben, bei dem der Zielpunkt auf die maximale Reichweite wechselte, wenn das Aufklärungsflugzeug aktiviert und ein aufgeschaltetes Ziel im Fernrohrmodus anvisiert wurde
  • Fehler behoben, bei dem die Markierung für den Geschützzielpunkt auf der Minikarte verschwand
  • Fehler behoben, bei dem die Torpedoreichweite von Flugzeugträger-Staffeln nicht in den Minikarteneinstellungen erschien
  • Fehler behoben, bei dem Granatenmodelle sich weiter bewegten, obwohl sie auf Landschaftselemente geprallt waren
  • Fehler behoben, bei dem der Spielclient geschlossen wurde, wenn man einem Gefecht beigetreten ist, das gerade vorbei war
  • Fehler behoben, bei dem sich das Fenster fürs Hinzufügen von Bots im Übungsraum schloss, wenn man versuchte, gleichzeitig mehrere Bots hinzuzufügen
  • Fehler behoben, bei dem der Spielclient unerwartet beim Laden geschlossen wurde
  • Fehler behoben, bei dem das Abspielen von Stimmnachrichten über Torpedotreffer bei gewissen Stimmausgabe-Modifikationen verhindert wurde
  • Fehler behoben, bei dem die Markierung NEU nicht vom „Forschungsbaum“-Reiter und dem Spielernamen im Hafen verschwand
  • Fehler behoben, bei dem der Autopilot nach einer kleinen Kollision mit Inseln falsch funktionierte
  • Fehler behoben, bei dem die Schiffs-EP nicht im Zuschauermodus gezeigt wurden
  • Fehler behoben, bei dem in Schiffen eingebaute Verbesserungen auch nach deren Verkauf noch angezeigt wurden
  • Fehler auf folgenden Karten behoben: Schlafender Riese, Kampfzone Alpha, Griechenland, Nordlichter, Gefahrenherd, Unternehmen Killer Whale, Riposte, Splitter, Nördliche Gewässer, sowie in den Häfen Sankt Petersburg und Fjorde; Dekorationen aus dem Hafen Noworossijsk entfernt
  • Name des Torpedomoduls auf der Mikojan von 53-36 mod. 2 in 53-36 mod. 1 geändert
  • Fehler behoben, bei dem der Text der Tiefenanzeige von U-Booten abgeschnitten wurde
  • Fehler behoben, bei dem der Ton von Raketenexplosionen von Schlachtflugzeugen und dem Aufprall von Lufttorpedos auf der Wasseroberfläche zu laut war
  • Fehler behoben, bei dem eingebaute Verbesserungen auf verkauften Schiffen angezeigt wurden
  • Fehler behoben, bei dem Hauptgeschütze einen zu hohen Richtwinkel erreichten, wenn sie auf Inseln außerhalb ihrer maximalen Feuerreichweite gerichtet wurden
  • Fehler behoben, bei dem Co-op-Gefechte auf Griechenland im Herrschaftsmodus mit vier Schlüsselbereichen mit einer falschen Anzahl an Punkten begannen
  • Fehler behoben, bei dem die Tarnung vom Kreuzer Admiral Makarov im Symbol im Schiffskarussell verglichen mit dem Schiffsmodell im Hafen falsch angezeigt wurde
  • Fehler behoben, bei dem die Symbole für Gefechtstypen sich überlappten, wenn eine niedrige Bildschirmauflösung gewählt wurde
  • Fehler behoben, bei dem mehr als ein Flugzeugträger gewählt werden konnte, wenn eine Division für U-Boot-Gefechte erstellt wurde
  • Fehler behoben, bei dem der Spielclient einfror, wenn der Spieler während der Wartung auf einen anderen Server umgeleitet wurde
  • Die falsche Panzerungsdicke des Kommandoturms der VIII Amagi wurde korrigiert. Sie ist nun 356 mm dick.
  • Falsche Zielwinkel für die Sekundärgeschütze von Alsace und Normandie korrigiert