Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
/
/
Changelogs World of Warships 0.9.3

Changelogs World of Warships 0.9.3

Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeitraum:

Kapitäne! Aufgrund der Installation des Updates wird der Server im folgenden Zeitraum nicht verfügbar sein: von: Do. 09 Apr. 07:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 09 Apr. 07:00 bis: Do. 09 Apr. 10:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 09 Apr. 10:00

Update-Größe: 1,2 GB

EUROPÄISCHE ZERSTÖRER: TEIL 2

Die Erforschung der neuen Reihe europäischer Zerstörer wurde jetzt für alle Spieler freigeschaltet.

Besondere Merkmale des neuen Forschungszweigs

  • Die reichweitenstarken, schnellen Torpedos verursachen relativ bescheidenen Schaden. Die Torpedos können in zwei verschiedenen Fächervarianten abgeworfen werden: schmal und superschmal.
  • Ab Stufe VII haben die Schiffe schnellfeuernde, auf kurze Distanz effektive Hauptbatteriegeschütze.
  • Sie verfügen über eine gute Flugabwehr mit ordentlicher Reichweite.
  • Ab Stufe VIII sind diese Zerstörer mit dem Verbrauchsmaterial „Defensives Fla-Feuer“ ausgestattet.
  • Der fehlende Nebelerzeuger wird durch eine angemessene Verborgenheit wettgemacht.
  • Den Zerstörern steht ab Stufe V das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ zur Verfügung.

DER FELDZUG „WILLENSSTÄRKE“

Das neue Spielevent wird von dem neuen temporären Feldzug „Willensstärke“ bestimmt.

Der Feldzug besteht aus fünf Aufträgen, von denen der erste mit der Veröffentlichung des Updates 0.9.3 verfügbar wird. Die nachfolgenden Aufträge werden wöchentlich freigeschaltet.

Bitte beachten: Die Aufgaben jedes Auftrags können mehrmals abgeschlossen werden. Auf diese Weise könnt ihr mit jedem Abschluss weiterhin Sterne verdienen, aber die Belohnung erhaltet ihr nur für das erstmalige Abschließen einer Aufgabe.

Der Feldzug wird 6 Monate lang verfügbar sein.

Die Belohnung für das Abschließen des Feldzugs ist der neue einzigartige historische Kapitän Jerzy Świrski mit 10 Fertigkeitspunkten und einer Spezialisierung für die Gryf.

Der neue Kapitän verfügt über folgende Talente:

  • Torpedoladeexperte: Verkürzt für jede acht erhaltenen Bänder „Torpedotreffer“ die Torpedoladezeit um 5 %. Dieses Talent kann mehrmals aktiviert werden.
  • Zielerfassungsexperte für Fla-Geschütze: Der Erhalt von 20 Bändern „Flugzeug abgeschossen“ erhöht den kontinuierlichen Schaden der Flugabwehr um 10 %. Dieses Talent ist nur einmal je Gefecht aktivierbar.

Jerzy Świrski verfügt außerdem über folgende verbesserte Fertigkeit:

  • Adrenalinrausch: +0,25 % (statt +0,2 %) Erhöhung des Ladetempos der Schiffsbewaffnung sowie Erhöhung der Staffelgeschwindigkeit je 1 % verlorene TP.

Wir planen, Jerzy Świrski ein halbes Jahr nach Beendigung des Feldzugs in der Waffenkammer im Tausch gegen Kohle verfügbar zu machen. Somit könnt ihr diesen Kapitän etwas später erhalten, falls ihr den Feldzug „Willensstärke“ nicht abschließen könnt.

ZUFALLSPAKETE

Dem Waffenkammerbereich „Europäische Marine 2“ wurden Zufallspakete hinzugefügt. Jedes der Zufallspakete ist im Austausch gegen 500 Dublonen erhältlich.

Inhalt der Pakete: verbrauchbare Tarnungen, Signale, Kohle, freie EP und Elite-Kapitäns-EP. Außerdem beinhalten sie den einzigartigen historischen Kapitän Jerzy Świrski mit 14 Fertigkeitspunkten und den europäischen Kapitän Grzegorz Brzęczyszczykiewicz.

Falls ihr Jerzy Świrski bereits besitzt und ihn erneut bekommen solltet, erhaltet ihr stattdessen eine Vergütung von 7500 Dublonen.

TÄGLICHE LIEFERUNGEN

Meldet euch Verlauf des Updates 0.9.3 im Zeitraum vom 09. bis 30. April im Spiel an, um durch tägliche Lieferungen wertvolle Belohnungen zu erhalten.

Während eines Lieferungszeitraums von 14 Tagen könnt ihr insgesamt 10 Belohnungen erhalten. Folglich könnt ihr in zwei Wochen vier Tage auslassen und trotzdem noch alle möglichen Belohnungen erhalten.

CLANGEFECHTE - WEG DES KRIEGERS

Beginn: Mi. 15 Apr. 13:30 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mi. 15 Apr. 13:30 Ende: Mo. 08 Jun. 05:30 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mo. 08 Jun. 05:30

Format: Es wird mit Stufe-X-Schiffen beliebiger Typen im Format „7 gegen 7“ gespielt.

Belohnungen: Bis zu 11 000 Stahl und viele weitere Belohnungen.

Karten: Land des Feuers, Norden, Nördliche Gewässer, Zuflucht, Tränen der Wüste, Kampfzone Alpha und Weg des Kriegers. In der aktuellen Saison werden keine Zyklone auf den Karten erscheinen.

Saisonmerkmale

Da jetzt auch Flugzeugträger an den Clangefechten teilnehmen können, haben wir für die neue Saison eine Einschränkung eingeführt: Ein Clan muss sich jetzt entscheiden, ob er mit einem Flugzeugträger oder mit einem Schlachtschiff ins Gefecht gehen möchte.

Uns ist bewusst, dass das Vorhandensein von Flugzeugträgern großen Einfluss auf das Gameplay in Clangefechten haben kann. Wir werden uns die Ergebnisse der Saison sehr genau ansehen und anschließend auf Grundlage unserer Erkenntnisse über die weitere Entwicklung dieses Gefechtstyps entscheiden.

Bitte beachten: Im Gegensatz zu vorherigen Saisons wird es in der aktuellen Saison keinen Rabatt auf das Zurücksetzen von Kapitänsfertigkeiten geben. Zu Beginn der vorangegangenen Saisons der Clangefechte war das notwendig, weil Flugzeugträger in Clangefechten nicht erlaubt waren und Spieler deshalb häufig ihre Kapitänsfertigkeiten ändern mussten.

GEWERTETER SPRINT

Beginn: Mi. 29 Apr. 11:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mi. 29 Apr. 11:00 Ende: Mo. 11 Mai 10:30 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mo. 11 Mai 10:30

Format: Es wird im Format „12 gegen 12“ mit Schiffen der Stufen IX–X gespielt.

Modus: Wettrüsten

ÄNDERUNGEN AM INTERFACE IM HAFEN

Die Beschränkung für die Anzahl von Spezial- und ökonomischen Signalen, die an einem Schiff angebracht werden können, wurde entfernt. Ihr könnt jetzt bis zu acht Gefechtssignale und eine beliebige Anzahl an Spezial- und ökonomischen Signalen gleichzeitig anbringen.

Änderungen unter dem Reiter „Äußeres“

  • Für das Anbringen, Entfernen, Kaufen und Zuweisen von Elementen aus dem Bereich „Äußeres“ zu einem Schiff sowie für das Ändern des Farbschemas ist jetzt nur noch ein einzelner Linksklick auf das entsprechende Element erforderlich.
  • Es gibt jetzt die Möglichkeit zum Anbringen/Entfernen aller ökonomischen und Spezialsignale mit einem einzelnen Linksklick.
  • Es gibt jetzt die Möglichkeit, alle empfohlenen (z. B. die für ein bestimmtes Schiff effektivsten) Gefechtssignale sofort anzubringen bzw. alle zu entfernen.
  • Die Tooltips für Signale, Flaggen und Tarnungen wurden überarbeitet.

In der Forschung gibt es jetzt Tooltips, die die Merkmale der Schiffsgruppen in jedem Zweig beschreiben. Durch einen Klick darauf öffnet sich ein Fenster mit einer detaillierten Beschreibung.

VERBESSERUNGEN AM MATCHMAKING

Die im Update 0.9.3 am Matchmaker vorgenommenen Änderungen eröffnen mehr Möglichkeiten, um mit niedrigstufigen Schiffen effektiv gegen hochstufige Schiffe zu spielen. Außerdem verringern sie beispielsweise die Anzahl der Fälle, in denen sich Spieler mit dem einzigen Stufe-VIII-Schiff in einem Gefecht wiederfinden, das ansonsten nur aus Stufe-X-Schiffen besteht.

Abgesehen davon wurde die Anzahl der Gefechte mit zwei Flugzeugträgern je Team deutlich reduziert und Gefechte mit drei Trägern je Team völlig ausgeschlossen.

Liste der Änderungen

  • Für Gefechte der Stufen VII–X haben wir eine Begrenzung für die Mindestanzahl von Schiffen eingeführt, die zwei Stufen unterhalb der Gefechtsstufe liegen.
  • Wir haben eine Begrenzung für die Höchstanzahl von Schiffen eingeführt, deren Stufe der Gefechtsstufe entspricht. Davon ausgenommen sind Gefechte, in denen alle Schiffe die gleiche Stufe haben.
  • Wir haben die Einstellungen überarbeitet, welche die Anzahl von Schiffen eines bestimmten Typs in einem Gefecht beschränken.

Ein Beispiel: In Stufe-X-Gefechten wird ein Team aus mindestens 3 Schiffen der Stufe VIII (falls solche Schiffe in der Warteschlange warten) und höchstens 5 Schiffen der Stufe X bestehen — vorausgesetzt, dass sich in der Warteschlange des Matchmakers eine normale Anzahl an wartenden Spielern befindet. Außerdem wird die Anzahl an Zerstörern und Schlachtschiffen im Team nicht mehr als 4 respektive 5 Schiffe von jedem Typ betragen.

Für jede Gefechtsstufe kommen mehrere Reihen von Einstellungen zum Einsatz, die sich je nach Warteschlangenzeit gegenseitig ersetzen. Es gilt: Je länger die Wartezeit, desto weniger strikt die Beschränkungen. Die neuen Einstellungen sollen zum einen helfen, den deutlichen Anstieg der Wartezeit zu vermeiden, wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht so viele Spieler nach einem Gefecht suchen. Zum anderen sollen sie helfen, die Teamaufstellungen in Gefechten so effizient wie möglich zu gestalten.

WAFFENKAMMER

Einzigartige Verbesserungen

Am 17. April werden dem Forschungsbüro einzigartige Verbesserungen für folgende Schiffe hinzugefügt: Des Moines, Worcester, Gearing, Montana, Zaō, Shimakaze, Yamato, Hindenburg, Z-52, Großer Kurfürst, Moskwa, Chabarowsk, Grosowoi, Minotaur, Conqueror, Henri IV, République und Yueyang. Die Kosten für jede Verbesserung betragen 19 200 Forschungspunkte.

Bitte beachten: Mit dem Update 0.9.5 erwarten euch Veränderungen an den einzigartigen Verbesserungen.

Schiffe

Dem Bereich „Schiffe (Ressourcen)“ der Waffenkammer wurden die Kriegsschiffe Marblehead, Anshan und Marceau hinzugefügt. Sie sind für 34 000, 40 000 bzw. 236 000 Kohle erhältlich.

Die Marceau ist eine Designvariante eines „3000-Tonnen-Aufklärers“, die zu Beginn des Zweiten Weltkriegs in Frankreich entwickelt wurde. Sie verfügt über Mehrzweckgeschütze aus einem Nachkriegsentwurf. In World of Warships ist sie ein Schiff mit hoher Höchstgeschwindigkeit, schnellfeuernder Artillerie und guter Flugabwehr.

Haupteigenschaften:

  • Die acht 127-mm-Geschütze sitzen in vier Türmen und haben eine Ladezeit von 3,5 Sekunden und eine 180-Grad-Drehzeit von nur 6 Sekunden.
  • Die vier 550-mm-Drillingstorpedowerfer zeichnen sich durch breite Abwurfwinkel aus, aber die Torpedos sind weniger schlagkräftig als die einiger anderer Stufe-X-Zerstörer.
  • Die hohe Standardgeschwindigkeit von 44 Knoten kann durch das Verbrauchsmaterial „Motorboost“ um 20 % auf über 52 Knoten gesteigert werden.
  • Die für diesen Schiffstyp bereits beeindruckende Flugabwehr kann durch das in einem separaten Platz sitzende Verbrauchsmaterial „Defensives Fla-Feuer“ noch weiter verstärkt werden.
  • Wie den meisten französischen Zerstörern fehlt auch der X Marceau ein Nebelerzeuger. Ihre Erkennbarkeit liegt über dem Durchschnitt bei diesem Schiffstyp. Sie beträgt 8,6 km mit ihrer permanenten Tarnung — aber ohne Einberechnung von Verbesserungen oder Kapitänsfertigkeiten.

Mit Update 0.9.3 werden folgende Schiffe nicht mehr in der Waffenkammer verfügbar sein: Smolensk, Jean Bart, Neustrashimy, Flint und Black. Außerdem wird die Jean Bart aus dem Premium-Laden entfernt.

Auf ihren Stufen erfreuen sich die Schiffe Smolensk und [Ship:Jean_Bart|Jean Bart]] großer Beliebtheit. Zur Aufrechterhaltung eines gewissen Maßes an Vielfalt bei der Schiffswahl innerhalb der Teams haben wir uns entschlossen, die Möglichkeit zum Erhalt dieser Schiffe auf unbestimmte Zeit auszusetzen.

Aus einer Reihe von Gründen sind die im Austausch gegen Stahl erhältlichen Schiffe Neustrashimy, Flint und Black derzeit nicht sehr gefragt. Daher werden wir sie vorübergehend aus der Waffenkammer entfernen. Sie werden in frühestens 6 Monaten zurückkehren und im Tausch gegen Kohle verfügbar sein.

Ab Ende April wird die Orkan in der Waffenkammer im Tausch gegen Dublonen verfügbar sein. Ihr könnt dieses Schiff verwenden, um die Aufträge aus dem Feldzug „Willensstärke“ abzuschließen, der insbesondere den europäischen Zerstörern gewidmet ist. Achtet auf weitere Nachrichten!

WEITERE ÄNDERUNGEN

Änderungen an der Game Balance

Auf Grundlage von Analysen der Gefechtseffizienz und dem Feedback von Spielern haben wir im Update 0.9.3 Änderungen an den Parametern bestimmter Schiffe vorgenommen. Diese Änderungen waren notwendig, um die Balance der entsprechenden Schiffe sorgfältig einstellen zu können. Falls erforderlich können in kommenden Updates weitere Änderungen folgen.

Sowjetischer Stufe-III-Kreuzer Aurora

  • Die Drehgeschwindigkeit der Geschütze wurde von 5,1 auf 5,3 Grad/Sek. erhöht.

Britischer Stufe-III-Zerstörer Valkyrie

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 5,2 auf 5,4 Sekunden erhöht.
  • Die Ladezeit der Torpedowerfer wurde von 43 auf 45 Sekunden erhöht.

Britisches Stufe-IV-Schlachtschiff Orion

  • Die Standardfeuerreichweite der Hauptbatterie wurde von 14,7 auf 14,4 km verringert.

Britischer Stufe-V-Kreuzer Hawkins

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 14,0 auf 13,5 Sekunden verkürzt.
  • Die horizontalen Richtwinkel der Hauptgeschütze wurden vergrößert:
    • um 32 Grad (für kurze Distanzen) beim ersten Turm
    • um 2 Grad beim zweiten Turm
    • um 5 Grad beim dritten und vierten Turm
    • um 36 Grad (für lange Distanzen) beim sechsten Turm

Amerikanischer Stufe-VII-Kreuzer Atlanta

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 4,9 auf 4,8 Sekunden verkürzt.

Britischer Stufe-IX-Zerstörer Jutland

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 4,1 auf 4,2 Sekunden erhöht.
  • Die Ladezeit der Torpedowerfer wurde von 122 auf 124 Sekunden erhöht.

Britischer Stufe-X-Zerstörer Daring

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 2,6 auf 2,7 Sekunden erhöht.
  • Die Ladezeit der Torpedowerfer wurde von 122 auf 124 Sekunden erhöht.

Japanischer Stufe-X-Flugzeugträger Hakuryū

  • Der Höchstschaden durch eine Rakete wurde von 3350 auf 3250 verringert.
  • Die Wahrscheinlichkeit, einen Brand mit einer Rakete zu verursachen, wurde von 15 % auf 14 % verringert.

Französischer Stufe-X-Kreuzer Colbert

  • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 3,5 auf 3,4 Sekunden verkürzt.
  • Die durch das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ pro Sekunde regenerierte Menge an TP wurde von +0,50 % auf +0,66 % des maximalen TP-Vorrats angehoben.

Sowjetisches Stufe-X-Schlachtschiff Kremlin

  • Der kontinuierliche Schaden durch Flugabwehrlafetten wurde von 433 auf 412 verringert.
  • Die Anzahl der Granatenexplosionen der Flugabwehr wurde von 10 auf 9 reduziert.
  • Der Schaden innerhalb des Explosionsradius wurde von 1820 auf 1750 reduziert.

Amerikanischer Stufe-VI-Kreuzer Pensacola

  • Die Panzerungsstärke der Schiffsenden wurde von 16 mm auf 25 mm erhöht.

Amerikanischer Stufe-VII-Kreuzer New Orleans

  • Die Panzerungsstärke der Schiffsenden wurde von 16 mm auf 25 mm erhöht.

Deutscher Stufe-VII-Kreuzer Yorck

  • Die Panzerungsstärke der Schiffsenden wurde von 16 mm auf 25 mm erhöht.

Flugzeuge

  • Die Sichtweite wurde für alle Flugzeuge von 18 km auf 17 km verringert.

Ergänzung und Änderung von Inhalten

Die Torpedo-Basismodule für erforschbare europäische Zerstörer der Stufen V–IX sind jetzt erforschbare Torpedomodule. Die Parameter der neuen Torpedo-Basismodule ähneln denen der erforschbaren Torpedomodule für die Zerstörer der vorangehenden Stufe.

Sollte einer dieser europäischen Zerstörer bereits in eurem Hafen liegen, wird ein erforschbares Torpedomodul an diesem Schiff angebracht und das Torpedo-Basismodul in eurem Inventar abgelegt.

Zum Thema „Victory Day“ wurden ein Aufnäher und permanente Tarnungen für die folgenden Schiffe hinzugefügt: Alabama, Texas, New Orleans, Duke of York, Implacable, Aigle, Minsk und Oktjabraskaja Revoljuzija. Wie ihr diese Gegenstände erhalten könnt, geben wir zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Das Unternehmen Narai wurde wieder in die Rotation aufgenommen. Ein technischer Fehler im Autopilotensystem der Bot-Schiffe wurde behoben.

Folgende Schiffe wurden für das Testen durch Entwickler, Community Contributoren und andere Tester hinzugefügt: Asama, Impero, Chamapgne, Zarya Svobody, F.D. Roosevelt, Mikojan und Kotowski.

Änderungen an der der Ökonomie in Unternehmen

  • Ab jetzt wird es für das Abschließen eines Unternehmens mit einem unvollständigen Team keinen ökonomischen Vorteil geben.
  • Die Menge an EP und Kreditpunkten, die ihr erhaltet, wenn ihr mit Stufe-VI-Schiffen in Unternehmen spielt, wurde für alle mit 0–3 Sternen abgeschlossenen Unternehmen erhöht und für alle mit 4–5 Sternen abgeschlossenen Unternehmen reduziert.
  • Hinsichtlich der erhaltenen EP gibt es für das Unternehmen Narai ähnliche Änderungen, aber die Anzahl erhaltener Kreditpunkte für das Abschließen wurde unabhängig von der Anzahl der Sterne reduziert.

Im Hinblick auf den Schwierigkeitsgrad von Unternehmen sollen diese Änderungen die Menge an verdienbaren Kreditpunkten und EP an die von anderen Gefechtstypen angepasst werden.

Sonstige Änderungen und Verbesserungen

  • Die Belohnungen für Kampfaufträge mit einzigartigen Verbesserungen als Hauptpreis wurden geändert: Statt der Verbrauchsmaterialien erhaltet ihr nun 1 125 000 Kreditpunkte. Diese Menge entspricht den Kosten für die 50 Verbrauchsmaterialien, die bisher in diesen Belohnungen enthalten waren.
  • Bei folgenden Schiffen wurden kleinere Veränderungen an den Texturen und Modellen vorgenommen: VIII Cheshire, VII Sinop, IV Alberto di Giussano, VI Duca d'Aosta, VII Duca degli Abruzzi, V Visby, X Venezia, V Oktjabrskaja Revoljuzija, IV Hermes, III Knjas Suworow, X Kremlin, VIII Baltimore, IX Buffalo, VI La Galissonnière, VII Vauquelin, X Kléber, VII Yūdachi, V Hill, X Somers, X Colbert, IX Georgia, VI Anshan, VI Huanghe, VIII Irian, VIII Öland, X Småland, X Halland, IV Bourrasque, VI Devonshire, IX Bajie, X Henri IV, VIII Wukong, V Raimondo Montecuccoli, IX Izumo und V ARP Kongō.
  • Auf der Karte „Nachbarn“ wurde der Startpunkt für Flugzeugträger geändert, um Situationen zu vermeiden, in denen sie mit der Küste kollidieren, wenn sie sich in Bewegung setzen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielern die TP-Anzeige gegnerischer Staffeln nicht angezeigt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Bot-Schiffe in Unternehmen ihre Zielpunkte nicht erreicht haben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Ladezeit für das Verbrauchsmaterial eines Schiffs falsch angezeigt wurde, nachdem ein Spieler im Modus „Wettrüsten“ einen Buff erhalten hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den im Statistikfenster nach Gefechtsende fälschlicherweise Informationen über abgeschossene verbündete Flugzeuge hinzugefügt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Symbol für eine Staffel auf dem Flugzeugträger Raptor nicht verschwand, nachdem die Staffel gestartet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den falsche Feuerreichweiten für die Sekundärbatterien auf der Cheshire und Albemarle entstanden. Die Feuerreichweite der Sekundärbatterie wurde von 3 auf 5 km erhöht.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Erkennbarkeitsreichweite falsch berechnet wurde, nachdem auf folgenden Schiffen die Hauptbatteriegeschütze abgefeuert wurden: Ohio, Lion, Conqueror, Wakeful, Friedrich der Große, Großer Kurfürst, Leberecht Maass, Z-46, Fusō, Azuma und Yoshino.