Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
/
/
Changelogs World of Warships 0.8.5

Changelogs World of Warships 0.8.5

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Update 0.8.5 von World of Warships wird euch in eine postapokalyptische Zukunft reisen lassen. Was erwartet euch? Neun modifizierte Zerstörer, vier Teams in Gefechten um Treibstoffmarken, ein neues Format für Clangefechte, die Rückkehr der gewerteten Sprints, ein verbessertes Matchmaking und noch viel mehr!

Das Event „Monsterwelle“

Die Gründe, warum diese einst blühende Zivilisation zu Ruinen verfiel, sind in den Erinnerungen der Überlebenden längst verblasst. Aber das, was übrig blieb, eignet sich perfekt als Arena für rücksichtslose Kämpfe. In dem von Trostlosigkeit gezeichneten Hafen findet ihr modifizierte Zerstörer, die speziell für das neue und ungewöhnliche Gefechtsformat mit vier Teams überarbeitet wurden. Das Ziel in diesem Spielmodus ist simpel: ein Team aus drei Spielern muss die anderen drei Gegnerteams zerstören. Ihr könnt entweder solo oder in einer Division antreten. Jedes „Wüste Gefecht“ beginnt in den Außenbezirken der zerstörten Stadt. Zu Beginn eines Gefechts habt ihr keine Ladungen für Verbrauchsmaterial an Bord, weil die Welt am Abgrund steht und sich jeder in einem ständigen Kampf um die begrenzten Ressourcen befindet. Füllt euer Verbrauchsmaterial auf, indem ihr Bonusgebiete aktiviert, und hütet euch vor dem Lauffeuer, das das Aquatorium langsam aber sicher verschlingt.

Das Event „Monsterwelle“ ist nur für die Dauer des Updates 0.8.5 verfügbar.

Belohnungen und Waffenkammer

Die Regeln für das Event „Monsterwelle“ ähneln denen aus vergangenen Spielevents: Ihr könnt Treibstoffmarken, verschiedene Spielgegenstände und eine neue verbrauchbare Tarnung für das Abschließen besonderer Kampfaufträge und Direktiven im neuen Spielmodus verdienen. Das Event „Monsterwelle“ beinhaltet vier Direktiven mit je 10 Aufträgen. Die Belohnung für das Abschließen aller vier Direktiven ist der US-Zerstörer Hill.

Zeitraum:

Beginn des Events: Do. 27 Jun. 10:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 27 Jun. 10:00

Ende des Events: Mo. 22 Jul. 06:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Mo. 22 Jul. 06:00

Treibstoffmarken sind eine neue temporäre Ressource und Bestandteil des Events „Monsterwelle“. Ihr könnt eure Treibstoffmarken in der Waffenkammer gegen postapokalyptische Tarnungen, Kreditpunkte, Premiumkontozeit und eine Spezialbelohnung, den Stufe-IX-Premiumzerstörer Benham, eintauschen.

Nachschub an Treibstoffmarken könnt ihr aus täglichen Lieferungen sowie für das Abschließen von Direktiven, ökonomischen Aufträgen in Wüsten Gefechten und täglichen Aufträgen erhalten.

Wenn euch die postapokalyptische Atmosphäre gefällt, könnt ihr die permanenten Tarnungen für die folgenden Stufe-X-Zerstörer als Souvenirs behalten: Z-52, Shimakaze, Daring, Yueyang, Gearing, Grosowoi, Harugumo und Chabarowsk. Ihr könnt euer Glück auf die Probe stellen und versuchen, sie aus den Containern „Monsterwelle“ zu erhalten, oder ihr könnt sie für Dublonen kaufen (entweder unter dem speziellen Reiter der Waffenkammer oder unter dem Reiter „Tarnungen“ im Bereich „Äußeres“).

Weitere Infos zum neuen Modus

Verbesserungen beim Matchmaking

Update 0.8.5 führt ein „Softlimit“ für die Anzahl von Stufe-VIII-Trägern in Gefechten der Stufen VIII–IX ein. Ab jetzt kann während der ersten Warteminute nicht mehr als ein Flugzeugträger in jedem Team sein. Ab Beginn der zweiten Warteminute dürfen maximal zwei Flugzeugträger in jedem Team sein und ab der dritten Warteminute können es bis zu drei in jedem Team sein.

Diese Änderung wird die Anzahl der Gefechte mit zwei oder mehr Trägern pro Team verringern und sich hauptsächlich auf Stufe-VI-Schiffe auswirken: Ab jetzt werden sie nicht mehr so häufig wie zuvor auf zwei Stufe-VIII-Flugzeugträger treffen.

Clankeilerei

Es wird ein neues Gefechtsformat geben: die Clankeilerei! Anders als bei Clangefechten finden Clankeilereien nur an einem einzelnen Tag statt. Außerdem werden nur Siege gewertet. Aber genau wie bei Clangefechten kämpfen die Spieler um Stahl und andere wertvolle Gegenstände. Im Update 0.8.5 wird es zwei Clankeilereien geben:

  • am 06. Juli – für Schiffe der Stufe VIII
  • am 20. Juli – für Schiffe der Stufe X

Jeder Clan kann seine bevorzugte Prime Time wählen:

  • GUS 14:00 — 20:00 UTC
  • EU 15:00 — 21:00 UTC
  • NA 22:00 — 04:00 UTC
  • ASIEN 10:00 — 16:00 UTC

Weitere Informationen über die Clankeilerei findet ihr hier.

Gewertete Sprints

Freut euch auf eine neue Saison der gewerteten Sprints, die im Format „6 gegen 6“ mit Schiffen der Stufe gespielt werden. Wie zuvor werden die zehn Ränge in zwei Ligen unterteilt: Die Second League beinhaltet die Ränge 10–6, die First League die Ränge 5–1. In gewerteten Sprints sind Divisionen aus zwei Spielern erlaubt. Macht eure Stufe-VII-Schiffe klar zum Auslaufen!

Saisonzeitpläne:

  • Fünfte Saison
    • Saisonstart: Do. 27 Jun. 08:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 27 Jun. 08:00
    • Saisonende: Di. 09 Jul. 07:30 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Di. 09 Jul. 07:30
  • Sechste Saison
    • Saisonstart: Do. 11 Jul. 08:00 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Do. 11 Jul. 08:00
    • Saisonende: Di. 23 Jul. 07:30 CEST (UTC+2) / Ihre Ortszeit: Di. 23 Jul. 07:30

Detaillierte Beschreibung der gewerteten Sprints

Verbesserungen bei der Spielmechanik

In Update 0.8.5 wurde die Mechanik für das Verursachen von Schaden am Torpedoschutz, an Sekundärbatterien und Torpedowerfern sowie an vollständig zerstörten Teilen eines Schiffs überarbeitet.

Wenn jetzt eine Granate eine Sekundärbatterie, einen Torpedowerfer oder einen vollständig zerstörten Teil eines Schiffs durchschlägt, beträgt der verursachte Schaden 10 % des Wertes für den Granatenhöchstschaden. Mit dem Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft (Bei Aktivierung wird pro Sekunde eine bestimmte prozentuale Menge an Trefferpunkten wiederhergestellt.)“ können 100 % dieses Schadens wiederhergestellt werden. Trotzdem haben diese Granaten keine Wirkung auf Flugabwehrmodule. Wie zuvor können diese Module nur durch Explosionen von Sprenggranaten zerstört werden.

Habt ihr schon einmal für einen Treffer auf ein Gegnerschiff das Band „Durchschlag“ erhalten, obwohl der Treffer dem Gegner keine TP abgezogen hat? Dafür wird es jetzt ein neues Band geben, um unsere Spieler nicht länger in die Irre zu führen. Für das Durchschlagen einer Torpedowulst, ohne dabei die nächste Panzerungsschicht zu treffen, erhalten Spieler nun ein spezielles Band – für Granaten, Bomben und Raketen.

Außerdem haben wir die Bezeichnung „Schiffspanzerung“ für die Elemente der Torpedoschutzpanzerung geändert. Wir nennen sie nun einfach „Torpedoschutz“.

Änderungen bei der Game Balance

Zuvor in Update 0.8.4 haben die Flugabwehrgeschütze mit fester Schussfrequenz bei einem zufällig ausgewählten Flugzeug in einer Staffel permanenten Schaden verursacht. Durch dieses Konzept konnten Schiffe bei der gesamten Staffel Schaden verursachen. Wenn also Flugzeuge zu lange über einem Schiff gekreist sind, konnte die Flugabwehr die meisten von ihnen abschießen. Wenn aber eine Staffel nur kurz über ein Schiff hinweg geflogen ist, gab es Situationen, in denen zwar alle Flugzeuge beschädigt, aber kein einziges tatsächlich abgeschossen wurde.

Um den Abschuss von Flugzeugen konsistenter zu gestalten, werden Flugabwehrgeschütze ab jetzt nur noch beim jeweils letzten Flugzeug in einer Staffel Schaden verursachen. Dadurch können Spieler sicher sein, dass ihre Flugabwehr auf ein einzelnes Ziel fokussiert bleibt und es dadurch schneller abschießt. Gleichzeitig bleiben so die meisten Flugzeuge in einer Staffel unbeschädigt, insbesondere die in der angreifenden Fluggruppe. Die anderen Flugzeuge in einer Staffel erhalten nur dann Schaden, wenn ein Spieler den Granatenexplosionen der Flugabwehr nicht ausweichen kann.

Die Minimalgeschwindigkeit beim Einsatz des Motorboosts wurde bei allen Flugzeugen der Stufen IV–X geändert. Ab jetzt verlangsamen die Flugzeuge um 26,25 statt wie zuvor um 17,5 Knoten. Schlachtflugzeuge sowie auch japanische und deutsche Flugzeuge verlangsamen um 30 statt wie zuvor um 20 Knoten.

Unter Berücksichtigung der Änderungen bei der Flugabwehr im aktuellen und in kommenden Updates helfen die neuen Parameter für den Motorboost (Bei Aktivierung wird die Schiffsgeschwindigkeit zu einem bestimmten Prozentsatz erhöht.) dabei, die Überlebensfähigkeit von Flugzeugen auf einem angemessenen Niveau sicherzustellen.

Deutscher Stufe-VIII-Flugzeugträger Graf Zeppelin

  • Der Torpedoschaden wurde von 4533 auf 5333 TP erhöht.
  • Die Wahrscheinlichkeit, einen Wassereinbruch zu verursachen, wurde von 25 auf 29 % erhöht.
  • Die Normalisierung der Bomben wurde um 5 Grad verbessert.

Die Analyse der Statistik hat ergeben, dass die Verbesserungen bei den Bombern der Graf Zeppelin im Update 0.8.4 für das Balancing gegen andere Stufe-VIII-Flugzeugträger nicht ausreichend waren. Die Verstärkung der Torpedos hat den Gesamtschaden erhöht, der verursacht werden kann, und die verbesserte Normalisierung hat die Effektivität des Panzerdurchschlags erhöht und die Anzahl der Bomben, die schon beim Auftreffen auf Aufbauten scharf geschaltet werden, leicht verringert.

Änderungen beim Interface in Gefechten und im Hafen

Mit Update 0.8.5 wird die Minikarte eine neue Technologie nutzen, durch die wir Verbesserungen im Spiel noch schneller und effizienter einführen können. Folgende Änderungen wurden bereits eingeführt:

  • Die Koordinaten der Quadranten befinden sich jetzt entlang des oberen und linken Randes der Minikarte.
  • Die Option zum Drehen der Minikarte wurde in die Einstellungen für die Minikarte im Gefecht verschoben.
  • Die Markierungen für die „letzte bekannte Position“ von Gegnern sind jetzt für alle Spieler automatisch aktiviert.
  • Auf der Minikarte wird jetzt nur noch der Langstrecken-Aktionsradius der Flugabwehr angezeigt.
  • Die Anzeige der Hotkeys „+“ und „-“ wurde deaktiviert.

Die Minikarte zeigt jetzt nur noch die wichtigsten Informationen, damit die Spieler nicht durch zu viele Anzeigeelemente verwirrt werden.

Die Anordnung unserer Benachrichtigungen über neue Inhalte und Nachrichtenartikel wurde überarbeitet (ihr lest unsere Nachrichten im Game Client, stimmts?). Ab jetzt gibt es für neue Sammlungsgegenstände, Abzeichen, Feldzüge und Nachrichten ein neues Symbol mit einem Zähler. Außerdem haben wir auch das Erscheinungsbild der Benachrichtigungen auf den Bannern im Hafen überarbeitet.

Wir haben drei Abfolgen von Anfängertipps hinzugefügt. Sie erklären, wie man den Gefechtstyp ändert, wo man die Kapitänsfertigkeiten findet und wie man Schiffsmodule erforscht und kauft. Die Abfolge über Erforschung und Kauf von Schiffen enthält jetzt neue, zusätzliche Tipps.

Die Anzeige von Sammlungen wurde überarbeitet. Sie werden jetzt nach Datum ihrer Vervollständigung sortiert. Die vervollständigten Sammlungen wurden auf die linke Bildschirmseite verschoben.

Waffenkammer

Begrüßt das neueste Schiff in der Waffenkammer: den japanischen Stufe-X-Kreuzer Yoshino, der für 248 000 Kohle erhältlich ist.

Die Yoshino ist ein japanischer Stufe-X-Kreuzer mit reichweitenstarker Artillerie, schweren Salven und explosivem Schaden – alles typische Merkmale für einen hochstufigen schweren Kreuzer. Und dazu hat sie noch einen Trumpf im Ärmel: mehr als ein Dutzend Torpedos mit hoher Reichweite. Die Vielfältigkeit ihrer Bewaffnung ermöglicht es euch, Gegner auf jede Entfernung in Schach zu halten. Aufgrund ihrer Größe und typischen Kreuzerpanzerung solltet ihr mit der Yoshino dennoch Gefechte auf große Entfernungen bevorzugen. Die wichtigsten Eigenschaften der Yoshino

  • Die neun 310-mm-Geschütze in Drillingstürmen haben eine günstige Ballistik und im Vergleich zu den Kreuzern Kronshtadt und Alaska eine kleinere Streuungsellipse.
  • Wahl zwischen zwei Torpedotypen: große Reichweite (20 km) und mittlere Reichweite (12 km). Letzterer bietet höhere Geschwindigkeit und Schadenswerte und ist dazu noch schwieriger zu entdecken. Außerdem werdet ihr die Torpedoabwurfwinkel dieses Kreuzers lieben.
  • Neben den Verbrauchsmaterialien Schadensbegrenzungsteam (Bei Aktivierung werden sofort alle beschädigten Schiffsmodule, Feuer und Wassereinbrüche repariert.) und Reparaturmannschaft (Bei Aktivierung wird pro Sekunde eine bestimmte prozentuale Menge an Trefferpunkten wiederhergestellt.) kann dieses Schiff auch das Defensive Fla-Feuer oder die Hydroakustische Suche (Bei Aktivierung wird die Aufdeckungsfähigkeit gegenüber gegnerischen Torpedos und Schiffen erhöht.) in Platz 2 sowie das Aufklärungsflugzeug (Bei Aktivierung wird ein Flugzeug vom Schiffskatapult gestartet, das das Schiff umkreist und die Reichweite der Hauptartillerie erhöht.) oder die Jäger in Platz 3 nutzen.

Kupfer und Molybdän wurden in „gewertete Marken“ und „Clanmarken“ umbenannt und haben neue Symbole erhalten. Dadurch entsteht bei Spielern keine Verwirrung mehr durch die Bezeichnungen der Ressourcen, auf die sie durch ihre großen Errungenschaften in gewerteten und Clangefechten Anspruch haben.

Wir bieten auch weiterhin neue Tarnungen an, die ihr im Tausch gegen gewertete Marken und Clanmarken bekommen könnt. Im Update 0.8.5 gibt es für das Schlachtschiff Bourgogne die Tarnung „Kriegsbemalung“, die gegen gewertete Marken erhältlich ist. Boni durch die Tarnung „Kriegsbemalung“:

  • −3 % Erkennbarkeit zu Wasser 4 % Streuung von Granaten, die Gegner auf Ihr Schiff abfeuern
  • −50 % Schiffswartungskosten 20 % Kreditpunkte je Gefecht 100 % EP je Gefecht

In den Sets von „Vive la France“, „Dünkirchen“, „Jagd auf die Bismarck“, „2 Jahre World of Warships“ und „Seegefecht vor dem Nordkap“ hat sich die Anzahl der Container von fünf auf einen reduziert. Die Kosten wurden entsprechend von 5000 auf 1000 Kohle reduziert.

Mit der Veröffentlichung des Updates 0.8.5 werden alle Versorgungsmarken mit einem Wechselkurs von 1:8000 in Kreditpunkte umgewandelt und der Bereich Victory: Teil 1 in der Waffenkammer wird nicht mehr verfügbar sein.

Rationsmarken werden noch bis zum Update 0.8.6 im Spiel verbleiben. Mit der Veröffentlichung dieses Updates werden alle erhaltenen Marken mit einem Wechselkurs von 1:22 500 in Kreditpunkte umgewandelt.

Bitte beachten: Der Wettbewerb „Victory“ wurde beendet. Ihr könnt eure Rationsmarken für einen Rang auf der Tafel der Helden nur bis zur Veröffentlichung des Updates 0.8.5 einfordern. Mit der Veröffentlichung des Updates 0.8.5 wird es für einen Rang auf der Tafel der Helden keine Belohnungen mehr geben.

Gefechtsökonomie

Auf Grundlage einer ökonomiebezogenen Datenanalyse der letzten Spielversionen wurden die Gefechtsbelohnungen für die folgenden Schiffe überarbeitet:

Ergänzungen und Änderungen von Inhalten

Für die Schiffe Dreadnought, Emden, Albany, Charleston, Aurora, Diana, Oleg, Tachibana und Katori wurden besondere permanente Tarnungen hinzugefügt.

  • −3 % Erkennbarkeit zu Wasser 4 % Streuung von Granaten, die Gegner auf Ihr Schiff abfeuern
  • −10 % Schiffswartungskosten 50 % EP je Gefecht

Achtet auf weitere Neuigkeiten auf der Website und verpasst nicht die Ankündigungen darüber, wie ihr diese Tarnungen erhalten könnt.

Folgende Schiffe wurden für das Testen durch Entwickler, Supertester und Community Contributoren hinzugefügt: Thunderer, Hayate, Siegfried, Friesland und Ark Royal.

Ab jetzt wird für Spieler, die am Programm Rekrutierungsbüro teilnehmen, im Hafen ein spezielles Banner angezeigt, das euch zur Website des Programms weiterleitet. Wenn ihr neue Rekrutierungspunkte erhalten könnt, wechselt das Banner seine Farbe.

Dem Chat wurde eine neue Kontaktgruppe hinzugefügt: Rekrutierungsbüro.

Der Filter für zusätzliche Inhalte, der sich in der unteren rechten Ecke im Hafen befindet, wurde überarbeitet. Wenn euch aus irgendeinem Grund das Event „Monsterwelle“ und die ganzen postapokalyptischen Inhalte nicht gefallen, könnt ihr die Anzeige der Tarnungen und einzigartigen Kapitäne im Schiffskarussell deaktivieren. Dazu müsst ihr nur im Bereich Spezialschiffe das Element „Monsterwelle“ deaktivieren.

Sonstige Änderungen und Verbesserungen

Wir arbeiten weiterhin an der Optimierung des Spiels und daher haben wir in der Version 0.8.5 die Scaleform-Bibliothek überarbeitet, die für das Rendern der Interface-Elemente verantwortlich ist. Durch den Einsatz einer moderneren und effizienteren Technologie können wir die Hardwareressourcen besser nutzen und das Spiel für alle Spieler noch angenehmer gestalten.

Aufgrund der Überarbeitung der Scaleform-Bibliothek kann es notwendig sein, dass ihr euren Grafikkartentreiber aktualisieren müsst, damit World of Warships weiterhin korrekt läuft. Eine Anleitung, wie ihr diese Treiber aktualisieren könnt, findet ihr hier.

  • Der Karte „Griechenland“ wurden Städte hinzugefügt.
  • Die Startpositionen von Schiffen auf den Karten „Eisinseln“ und „Schlafender Riese“ wurden für Zufallsgefechte geändert: die Startpunkte wurden so angeglichen, dass Schiffe in drei Gruppen mit Blickrichtung zu den Schlüsselbereichen starten.
  • Im Übungsraum werden jetzt Zuschauerschiffe ohne Auswirkung auf die Wertung fünf Sekunden nach Gefechtsbeginn zerstört.
  • Im Übungsraum wurde der Karte „Zwei Brüder“ der Gefechtstyp „Turnier: Epizentrum“ hinzugefügt.
  • Bei folgenden Schiffen wurden kleinere Verbesserungen bei Geometrie und Texturen vorgenommen: Kagerō, AL Yukikaze, Jianwei, Georgia, Alaska, Stalingrad und Tirpitz.
  • Bei Feldzugaufträgen mit der Aufforderung „Treffen Sie gegnerische Schiffe mit beliebigen Waffen“ werden jetzt auch Raketen mitgewertet.
  • Es wurde ein Fehler bei der Anzeige des Reiters „Module“ behoben.
  • Bei den Schiffen Valkyrie, Lightning und Jutland wurde die Silhouette für zerstörte Schiffe korrigiert.
  • Die Hervorhebung der Kontur bei der Schaltfläche „Bereit!“, wenn der Mauszeiger darüber fährt, wurde korrigiert.
  • Die Anzeige des Felds „Duplikat“ beim Auffinden eines doppelten Sammlungselements in einem Container wurde korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Anzeige der verbleibenden Zeit bis zum Ende der Saison der gewerteten Gefechte auch noch nach dem Saisonende angezeigt wurde.
  • Bei Schiffen, die keine Tarnung erhalten können, wurde die Anzeige des Reiters „Tarnung“ entfernt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bei Schiffen im Forschungsbaum ein falsches Währungssymbol angezeigt wurde.
  • Für das Klicken auf Schaltflächen auf der oberen Leiste wurden Sounds hinzugefügt und bei einem Klick auf die Schaltfläche „Hafen auswählen“ ertönt jetzt ein Alarmklang.
  • Die Tooltips für gewertete Gefechte enthalten jetzt den Hinweis, dass das Spielen in einer Division unmöglich ist, wenn es kein gewerteter Sprint ist.
  • Beim Ablauf des Countdowns vor einem Gefecht werden jetzt keine Informationen mehr über Sichtweite und Erkennbarkeit angezeigt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den in den Beschreibungen des Flugzeugträgers Enterprise eine falsche Anzahl von Schiffen angegeben wurde.
  • Die falsche Bezeichnung der Geschütze auf dem Schlachtschiff Roma wurde korrigiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Belohnung für die erste Errungenschaft eines Spieltages nicht gewährt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler das Spiel nicht verlassen konnten, wenn sie die Einstellungen für den Übungsraum verändert haben.
  • Die Bezeichnungen für die Tarnungen „gamescom“ und „gamescom 2018“wurden in „gamescom – schwarz“ und „gamescom – blau“ geändert.