Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten

Wassereinbruch

Wechseln zu: Navigation, Suche
239_icon_flooding.png
Das „Wassereinbruch“-Band erhält man für das Verursachen eines Wassereinbruchs an einem gegnerischen Schiff.

Ein Wassereinbruch in World of Warships ist ein Schaden-über-Zeit-Effekt, der durch Treffer unterhalb der Wasserlinie verursacht wird, meistens durch Torpedos von gegnerischen Schiffen. Im Gegensatz zur Realität bekommen die Schiffe im Spiel keine Schlagseite, aber ihre Höchstgeschwindigkeit wird reduziert.

Wassereinbruch verursachen

Nur zwei Ereignisse haben die Chance, einen Wassereinbruch zu verursachen:

  • Von einem Torpedo getroffen werden (egal ob gegnerisch oder verbündet).
  • Von einem gegnerischen Schiff gerammt werden.
Der Torpedoschutz eines Schiffes wird im Hafen unter dem Reiter für Überlebensfähigkeit angezeigt. Steht dort kein Wert, so beträgt der Torpedoschutz 0%.

Für das Verursachen eines Wassereinbruchs an einem gegnerischen Schiff erhält man ein entsprechendes Band. Doch auch wenn man mehrere Bänder für Wassereinbrüche erhält, ist es nicht möglich, dass ein Schiff von mehr als zwei Wassereinbrüchen gleichzeitig betroffen ist, einer vorne und einer hinten. Damit unterscheiden sie sich von Bränden, da ein Schiff gleichzeitig an vier Stellen brennen kann und für jeden Brand Schaden nimmt.

Wassereinbruchswahrscheinlichkeit

Die Wahrscheinlichkeit für einen Wassereinbruch hängt von der getroffenen Stelle ab, den Verbesserungen auf dem getroffenen Schiff (Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 1) und den Signalen auf dem angreifenden Schiff (Juliet Whiskey Unaone (+15% mehr Wahrscheinlichkeit, Wassereinbrüche zu verursachen / +5% Gefahr einer Detonation ihres Munitionsbunkers) erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen Wassereinbruch um 15%, Victor Lima (+1% mehr Wahrscheinlichkeit, Brände mit Bomben und Granaten mit Kaliber über 160 mm zu verursachen / +0.5% Wahrscheinlichkeit, Brände mit Granaten eines Kalibers bis 160 mm zu verursachen / +4% mehr Wahrscheinlichkeit, Wassereinbrüche zu verursachen) um 4%). Viele Schiffe — vor allem Schlachtschiffe und Flugzeugträger, sowie einige schwere Kreuzer — besitzen Torpedowülste an ihrer Zitadellenpanzerung, die sowohl den durch Torpedos erlittenen Schaden als auch die Wahrscheinlichkeit für einen Wassereinbruch reduzieren. Zerstörer haben keinen Torpedoschutz und die Verbesserung Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 1 erfüllt nicht ihren Zweck.

Um die Wassereinbruchschance eines bestimmten Torpedos auf ein bestimmtes Schiff zu berechnen, wird die folgende Formel verwendet:

Wenn der Torpedo den Torpedoschutz trifft:

CWE = (1 - [Torpedoschutz]) x (1 - SSM1) x 0,33 x [Torpedo Wassereinbruchswahrscheinlichkeit] x (1 + +1% mehr Wahrscheinlichkeit, Brände mit Bomben und Granaten mit Kaliber über 160 mm zu verursachen / +0.5% Wahrscheinlichkeit, Brände mit Granaten eines Kalibers bis 160 mm zu verursachen / +4% mehr Wahrscheinlichkeit, Wassereinbrüche zu verursachen) x (1 + +15% mehr Wahrscheinlichkeit, Wassereinbrüche zu verursachen / +5% Gefahr einer Detonation ihres Munitionsbunkers)
Ansonsten:

CWE = [Torpedo Wassereinbruchswahrscheinlichkeit] x (1 + +1% mehr Wahrscheinlichkeit, Brände mit Bomben und Granaten mit Kaliber über 160 mm zu verursachen / +0.5% Wahrscheinlichkeit, Brände mit Granaten eines Kalibers bis 160 mm zu verursachen / +4% mehr Wahrscheinlichkeit, Wassereinbrüche zu verursachen) x (1 + +15% mehr Wahrscheinlichkeit, Wassereinbrüche zu verursachen / +5% Gefahr einer Detonation ihres Munitionsbunkers)
  • CWE = Chance auf Wassereinbruch
  • Der Wert des Torpedoschutzes variiert und wird im Hafen angezeigt.
  • Der Wert für SSM1 ist 0,03 wenn die Verbesserung Schadensbegrenzungssystem-Modifikation 1 eingebaut ist, sonst ist er 0.
  • Die Werte für die Wassereinbruchswahrscheinlichkeit sind in der Tabelle weiter unten aufgelistet.

Von Schiffen abgeworfene Torpedos

Von Flugzeugen abgeworfene Torpedos

Effekte eines Wassereinbruchs

Das Interface zeigt dieses Symbol und die restliche Zeit des Wassereinbruchs an, wenn ein Schiff unter einem Wassereinbruch leidet.

Flugzeugträger, Zerstörer und Kreuzer verlieren 0,25%, Schlachtschiffe und Schlachtkreuzer[1] verlieren 0,5% und die Admiral Graf Spee verliert 0,375% ihrer maximalen Trefferpunkte pro Sekunde und pro Wassereinbruch.

Ein Wassereinbruch hat standartmäßig eine Dauer von 30 Sekunden bei Flugzeugträgern und 40 Sekunden bei allen anderen Klassen. Über die gesamte Dauer, verursachen Wassereinbrüche höheren Schaden als Brände. 2% mehr bei Schlachtschiffen und Schlachtkreuzern[1], 1% mehr bei Kreuzern und Zerstörern und 2,5% mehr bei Flugzeugträgern.

Zusätzlich wird während eines Wassereinbruchs die Geschwindigkeit eines Schiffes reduziert (30% vorwärts und 60% rückwärts).

Wassereinbruch reparieren

Ein Wassereinbruch kann nur durch Aktivierung des Schadensbegrenzungsteams repariert werden, oder indem man wartet, bis die komplette Dauer abgelaufen ist. Schiffe können zwei Wassereinbrüche bekommen, einen vorne und einen hinten. Die Wassereinbruchsdauer kann auf verschiedene Arten reduziert werden:

All diese Effekte wirken gemeinsam, allerdings multiplikativ und nicht kumulativ.

Wenn zum Beispiel alle drei Effekte wirken, beträgt die Dauer des Wassereinbruchs: 40 Sekunden x 0,85 x 0,85 x 0,80 = 23,12 Sekunden.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Dauer des Wassereinbruchs und den Verlust an Trefferpunkten für verschiedene Kombinationen der zuvor genannten Effekte.

Wassereinbruch bei Flugzeugträgern
Faktor Gesamtschaden Dauer
Gesamtschaden 7.5% der maximalen TP 30 Sekunden
Mit einem -15% Faktor 6.25% der maximalen TP 25 Sekunden
Mit einem -20% Faktor 6.0% der maximalen TP 24 Sekunden
Mit zwei -15% Faktoren 5.25% der maximalen TP 21 Sekunden
Mit einem -15% Faktor und einem -20% Faktor 5.0% der maximalen TP 20 Sekunden
Mit zwei -15% Faktoren und einem -20% Faktor 4.25% der maximalen TP 17 Sekunden


Wassereinbruch bei Schlachtschiffen und Schlachtkreuzern[1]
Faktor Gesamtschaden Dauer
Gesamtschaden 20% der maximalen TP 40 Sekunden
Mit einem -15% Faktor 17.0% der maximalen TP 34 Sekunden
Mit einem -20% Faktor 16.0% der maximalen TP 32 Sekunden
Mit zwei -15% Faktoren 14.0% der maximalen TP 28 Sekunden
Mit einem -15% Faktor und einem -20% Faktor 13.5% der maximalen TP 27 Sekunden
Mit zwei -15% Faktoren und einem -20% Faktor 11.5% der maximalen TP 23 Sekunden


Wassereinbruch bei der Amdiral Graf Spee
Faktor Gesamtschaden Dauer
Gesamtschaden 15.0% der maximalen TP 40 Sekunden
Mit einem -15% Faktor 12.75% der maximalen TP 34 Sekunden
Mit einem -20% Faktor 12.0% der maximalen TP 32 Sekunden
Mit zwei -15% Faktoren 10.5% der maximalen TP 28 Sekunden
Mit einem -15% Faktor und einem -20% Faktor 10.125% der maximalen TP 27 Sekunden
Mit zwei -15% Faktoren und einem -20% Faktor 8.625% der maximalen TP 23 Sekunden


Wassereinbruch bei Kreuzern und Zerstörern
Faktor Gesamtschaden Dauer
Gesamtschaden 10.0% der maximalen TP 40 Sekunden
Mit einem -15% Faktor 8.5% der maximalen TP 34 Sekunden
Mit einem -20% Faktor 8.0% der maximalen TP 32 Sekunden
Mit zwei -15% Faktoren 7.0% der maximalen TP 28 Sekunden
Mit einem -15% Faktor und einem -20% Faktor 6.75% der maximalen TP 27 Sekunden
Mit zwei -15% Faktoren und einem -20% Faktor 5.75% der maximalen TP 23 Sekunden

Der durch Wassereinbrüche erlittene Schaden kann mit der Reparaturmannschaft zu 100% repariert werden.

  1. 1,0 1,1 1,2 Diese Gruppe enthält: Tier IX Alaska, Alaska B, Azuma, Kronshtadt und Tier X Puerto Rico, Yoshino, Stalingrad