Willkommen bei der Wargaming.net-Wiki!
Varianten
In anderen Sprachen

Bourgogne

Wechseln zu: Navigation, Suche
Bourgogne
Bourgogne_wows_main.jpg
Position im Forschungsbaum
Bourgogne_icon_small.png
Basiswerte
Kaufpreispromo Dublonen
Trefferpunkte74.700 
Hauptgeschütze
380 mm/45 Mle 19353 х 4 Stück
Feuerrate2.14 Schuss/Minute
Nachladezeit28 Sekunden
DrehgeschwindigkeitGrad/Sekunde
Dauer für 180-Kehre36 Sekunden
Feuerreichweite24.8 km
Maximale Streuung309 m
Sprenggranate (HE)380 mm HE OEA Mle 1945 
Maximaler HE-Granaten-Schaden5.400 
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer36 %
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate830 m/s
Gewicht HE-Granate884 kg
Panzerbrechende Granate380 mm AP OPfK Mle 1943 
Maximaler AP-Granaten-Schaden11.900 
Austrittsgeschwindigkeit AP-Granate830 m/s
Gewicht AP-Granate885 kg
Sekundärbewaffnung #1
152 mm/55 Mle 19503 х 3 Stück
Feuerreichweite7.5 km
Feuerrate7.5 Schuss/Minute
NachladezeitSekunden
Hochexplosivgranate152 mm HE OEA Mle 1937 
Maximaler HE-Granaten-Schaden2.200 
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate870 m/s
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer12 %
Sekundärbewaffnung #2
127 mm/54 Mle 19488 х 2 Stück
Feuerreichweite7.5 km
Feuerrate15 Schuss/Minute
NachladezeitSekunden
Hochexplosivgranate127 mm HE Mark 41 
Maximaler HE-Granaten-Schaden1.800 
Austrittsgeschwindigkeit HE-Granate808 m/s
Brandwahrscheinlichkeit bei HE-Treffer%
Flugabwehr
Kurzstrecke
...Schaden pro Sekunde122
...Reichweite2.0 km
...Trefferwahrscheinlichkeit70 %
Mittelstrecke stock
...Schaden pro Sekunde493
...Reichweite3.8 km
...Trefferwahrscheinlichkeit75 %
Langstrecke
...Schaden pro Sekunde178
...Reichweite6.0 km
...Trefferwahrscheinlichkeit75 %
Flak-Explosionen
...Schaden1680
...Minimal-Distanz3.5 km
...Maximal-Distanz6.0 km
...Anzahl5 + 2
Manövrierbarkeit
Höchstgeschwindigkeit32 Knoten
Wendekreis910 Meter
Ruderstellzeit16.6 Sekunden
Tarnung
Erkennbarkeit zu Wasser16.74 km
Erkennbarkeit zu Luft12.07 km
Gefechtsstufen
12345678910
Wows_anno_flag_france.png
X
Ship_PFSB510_Bourgogne.png
promo

Bourgogne — Französisches promo Premium Stufe X Schlachtschiff.

Dieser Schlachtschiffentwurf wurde in Frankreich als Antwort auf den Bau der deutschen H-Klasse-Schlachtschiffe entwickelt. Das Schiff war eine Weiterentwicklung der Richelieu-Klasse, hatte aber eine deutlich stärkere Artillerie als ihr Vorgänger. Außerdem waren die Geschütze nach einem vernünftigeren Schema angeordnet. Eine der Designvarianten erhielt zwölf 380-mm-Geschütze in drei Haupttürmen.


Module

link=Ship: Feuerrate
(shots/min)
Dauer 180°-Drehung
(sec)
Maximale Streuung
(m)
Maximalschaden HE-Granate
(HP)
Brandwahrscheinlichkeit von HE-Granaten
(%)
Maximalschaden AP-Granate
(HP)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
380 mm/45 Mle 19352,1363095.4003611.900 00
link=Ship: Schiffspunkte
(HP)
Panzerung
(mm)
Panzerung
(mm)
Hauptgeschütze
(pcs.)
Sekundärbewaffnungstürme
(pcs.)
Flugabwehrgeschütze
(pcs.)
Torpedowerfer
(pcs.)
Hangarkapazität
(pcs.)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Bourgogne74.7001943038/33/12/4/8/80 00
link=Ship: Erweiterung Feuerreichweite
(%)
Maximale Feuerreichweite
(km)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
PCA n° 10 Mle 1024,8 00
link=Ship: Höchstgeschwindigkeit
(knot)
Forschungskosten
(EP)
Kaufpreis
(Kreditpunkte)
Leistung: 192 000 PS32 00

Verfügbare Erweiterungen


 Slot 1    Hauptbewaffnungs-Modifikation 1  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 1  Magazinmodifikation 1
 Slot 2    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 1  Schutzsystem für Manövrierbarkeit
 Slot 3    Hauptbatterie-Modifikation 2  Sekundärbatterie-Modifikation 1  Fla-Bewaffnungs-Modifikation 1  Zielsystem-Modifikation 1
 Slot 4    Schadensbegrenzungs- system-Modifikation 2  Antriebs-Modifikation 1  Steuergetriebe-Modifikation 1
 Slot 5    Torpedo-Überwachungssystem  Tarnsystem-Modifikation 1  Schiffsverbrauchs- material-Modifikation 1
 Slot 6    Hauptbatterie-Modifikation 3  Feuerleitanlagen-Modifikation 2  Hilfsbewaffnungs-Modifikation 2

Gallerie

Historische Bilder

Video

Referenzen

  1. Trockendock: Bourgogne World of Warships
Schiffe aus Frankreich
Zerstörer  II Enseigne Gabolde • III Fusilier • IV Bourrasque • V Jaguar • V SirocoDublonen • VI Guépard • VI AigleDublonen • VII Vauquelin • VIII Le Fantasque • VIII Le TerribleDublonen • IX Mogador • X Kléber • X Marceau 
Kreuzer  I Bougainville • II Jurien de la Gravière • III Friant • IV Duguay-Trouin • V Émile Bertin • VI La Galissonnière • VI De GrasseDublonen • VII Algérie • VIII Charles Martel • VIII BayardDublonen • IX Saint-Louis • X Henri IV • X ColbertDublonen 
Schlachtschiff  III Turenne • IV Courbet • V Bretagne • VI Normandie • VI DunkerqueDublonen • VII Lyon • VII Strasbourg • VIII Richelieu • VIII GascogneDublonen • VIII ChampagneDublonen • IX Alsace • IX Jean BartDublonen • IX Jean Bart BDublonen • X République • X BourgogneDublonen 
Flugzeugträger
Schlachtschiff
Japan  II MikasaDublonen • III Kawachi • IV Myōgi • IV IshizuchiDublonen • V Kongō • V ARP KongōDublonen • V ARP KirishimaDublonen • V ARP HarunaDublonen • V ARP HieiDublonen • VI Fusō • VI MutsuDublonen • VI Ise • VII Nagato • VII AshitakaDublonen • VIII Amagi • VIII KiiDublonen • VIII Ignis PurgatioDublonen • VIII RagnarokDublonen • IX Izumo • IX MusashiDublonen • IX Hizen • X Yamato • X Shikishima • X ARP Yamato 
UdSSR  III Knjas Suworow • IV Imperator Nikolai IDublonen • IV Gangut • V Pjotr Weliki • V Oktjabrskaja RevoljuzijaDublonen • VI Ismail • VII Sinop • VII PoltawaDublonen • VIII Wladiwostok • VIII LeninDublonen • VIII Borodino • VIII W. I. Lenin • IX Sowjetski Sojus • IX AL S. RossijaDublonen • X Kremlin • X Slawa 
U.S.A.  III South Carolina • IV Wyoming • IV Arkansas BetaDublonen • V New York • V OklahomaDublonen • V TexasDublonen • VI New Mexico • VI ArizonaDublonen • VI W. Virginia 1941Dublonen • VII Colorado • VII FloridaDublonen • VII CaliforniaDublonen • VIII North Carolina • VIII Kansas • VIII AlabamaDublonen • VIII MassachusettsDublonen • VIII Massachusetts BDublonen • VIII Alabama STDublonen • IX Iowa • IX Minnesota • IX MissouriDublonen • IX GeorgiaDublonen • X Montana • X Vermont • X OhioDublonen 
Italien  V Giulio CesareDublonen • VI Andrea Doria • VII Francesco Caracciolo • VIII Vittorio Veneto • VIII RomaDublonen • VIII AL LittorioDublonen • X Cristoforo Colombo 
Deutschland  III Nassau • III König AlbertDublonen • IV Kaiser • V König • VI Bayern • VI Prinz Eitel FriedrichDublonen • VII Gneisenau • VII ScharnhorstDublonen • VII Scharnhorst BDublonen • VIII TirpitzDublonen • VIII Bismarck • VIII OdinDublonen • VIII Tirpitz BDublonen • IX Friedrich der Große • IX PommernDublonen • X Großer Kurfürst 
Europa  V Viribus UnitisDublonen 
Frankreich  III Turenne • IV Courbet • V Bretagne • VI Normandie • VI DunkerqueDublonen • VII Lyon • VII Strasbourg • VIII Richelieu • VIII GascogneDublonen • VIII ChampagneDublonen • IX Alsace • IX Jean BartDublonen • IX Jean Bart BDublonen • X République • X BourgogneDublonen 
U.K.  III Bellerophon • III DreadnoughtDublonen • IV Orion • V Iron Duke • VI WarspiteDublonen • VI Queen Elizabeth • VII King George V • VII HoodDublonen • VII NelsonDublonen • VII Duke of YorkDublonen • VIII Monarch • VIII VanguardDublonen • IX Lion • X Conqueror • X ThundererDublonen 
Pan-Asien  IX BajieDublonen 
Commonwealth  
Pan-Amerika